Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

„Gelungener Auftakt“: Stimmen zum Spiel gegen Oberneuland

Wir haben nach dem 8:0 (5:0)-Sieg der Fohlen gegen Regionalligist FC Oberneuland in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals Stimmen in beiden Lagern gesammelt.

Patrick Herrmann: Es war ein gelungener Saisonauftakt. Wir haben von der ersten Minute an ein konzentriertes Spiel gemacht, Spielfreude bewiesen und uns sehr viele Torchancen erarbeitet. Es hat heute einfach Spaß gemacht, auf dem Platz zu stehen, auch, weil wir den Ball sehr gut haben laufen lassen. Für einen Stürmer sind Tore immer schön. Ich hatte bislang nur ein Tor im DFB-Pokal geschossen, heute zwei – das tut gut und gibt Selbstvertrauen für die nächsten Spiele. Es war ein schöner Moment, vor dem Spiel zu den Fans zu laufen, auch wenn es nur 300 waren. Ein bisschen emotional war es trotzdem. Dortmund wird nun natürlich eine andere Hausnummer. Wir werden aber auch dort unsere Tugenden einbringen, uns reinbeißen, versuchen hoch zu pressen und hoffentlich etwas mitnehmen.

Jonas Hofmann: Wir haben alles reingelegt und uns von Anfang an konzentriert. Dennoch ist es in so einem Spiel immer gut, direkt ein oder zwei Tore zu erzielen, um etwas Ruhe hineinzubringen und dem Gegner zu zeigen, dass wir da sind. Wir haben uns sehr gut auf die Partie eingestellt und wussten, dass wir von Anfang an 100 Prozent geben mussten. Wir waren vor dem Tor sicher und hatten ein super Positions- und Passspiel. Es war eine Pflichtaufgabe gegen Oberneuland, dennoch können wir aus diesem Spiel viel mitnehmen für die Partie in Dortmund. Zudem haben wir gezeigt, dass wir viel Spielfreude haben. Wenn die Verletzten dann noch zurückkommen, sind wir gut gewappnet für die drei Wettbewerbe dieses Jahr.

Co-Trainer Alexander Zickler: Für uns war es heute wichtig von der ersten Minute an eine gewisse Seriosität an den Tag zu legen und das Spiel ernst zu nehmen. Die Mannschaft hat die inhaltlichen Vorgaben, die wir ihr mitgegeben haben, richtig gut umgesetzt. Sie hat den Ball und den Gegner laufen lassen und den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Wir wussten, dass der Gegner versuchen würde, über Umschaltmomente gefährlich zu werden. Die Jungs haben es aber sehr gut gemacht, immer wieder gut kombiniert, den Tiefgang gehabt und wunderbare Tore gemacht. Mit den ersten Minuten nach der Pause können wir nicht zufrieden sein, da haben wir zu viele einfache Fehler gemacht. Oberneuland hat in dieser Phase gut umgeschaltet. Insgesamt haben wir das Spiel aber verdient gewonnen.

Kristian Arambasic (Trainer FC Oberneuland): Für uns als Mannschaft war es als Aufsteiger in so einem Stadion ein Riesenerlebnis. Das Spiel verlief so, wie wir es gegen einen Champions-League-Teilnehmer erwartet hatten. Natürlich wussten wir, dass Gladbach fantastischen Fußball spielt. Eigentlich wollten wir länger die Null halten. Gladbach hat aber von der ersten Minute an Vollgas gegeben. Deswegen haben wir schon in der ersten Halbzeit fünf Gegentreffer bekommen. Trotzdem haben wir in zweiten Halbzeit Mut gezeigt. Wir hatten auch zwei oder drei Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, das hätte der Mannschaft gut getan. So ist es am Ende letztendlich auch verdient ein 0:8 geworden. Wir freuen uns auf das Freundschaftsspiel als eine Art Rückspiel bei uns in Bremen.

12.09.2020

Infos und Hinweise für Stadionbesucher

Im BORUSSIA-PARK dürfen bei den Heimspielen der Fohlen bis Ende Oktober jeweils maximal 10.804 Zuschauer vor Ort sein. Der Besuch des Spiels unterliegt verschiedenen Einschränkungen, Maßnahmen und Regelungen, die von allen Fans, die ins Stadion kommen, unbedingt beachtet werden müssen.

23.09.2020

Hofmann: „Wollen unseren Fans einen Sieg bescheren“

In einem Interview spricht Jonas Hofmann über die Auftaktniederlage bei Borussia Dortmund, das bevorstehende Heimspiel gegen Union Berlin und seine taktische Rolle auf dem Platz.

23.09.2020

U23 holt einen Punkt in Homberg

Am fünften Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 2:2-remis beim VfB Homberg gespielt. Markus Pazurek und Justin Steinkötter erzielten die Tore für die Fohlen.

23.09.2020