Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U23 beschert Vogel ein erfolgreiches Debüt

Borussias U23 hat ihrem neuen Trainer Heiko Vogel einen erfolgreichen Einstand beschert. Zum Auftakt in die neue Regionalliga-Saison bezwang sie den SV Rödinghausen mit 2:0 (0:0).

„Ich in sehr stolz auf meine Mannschaft. Sie hat sich für all das, wofür sie in der Vorbereitung hart gearbeitet hat, heute belohnt“, sagte Vogel. Die junge FohlenElf brauchte eine Weile, um in das Spiel zu finden, denn in Mamadou Doucouré, Kaan Kurt, Famana Quizera und Keanan Bennetts rückten gleich vier Spieler in die Mannschaft, die nahezu die gesamte Vorbereitung bei den Profis mitgemacht hatten. „Es hat etwas gebraucht, bis wir die nötige Abstimmung gefunden haben. Von diesem Zeitpunkt an haben wir das Spiel aber voll unter Kontrolle bekommen“, sagte Vogel. Bereits vor der Pause hätten Bennetts und Quizera für das 1:0 sorgen können, beide ließen jedoch jeweils eine Großchance aus. Die Gäste machten offensiv nur bei einem Lattentreffer kurz vor der Pause auf sich aufmerksam.

Nach dem Wechsel erhöhten die Borussen den Druck und spielten ihre physischen Vorteile aus. Die überfällige Führung gelang in der er 63. Minute Quizera, der einen wunderbaren Konter über Bennetts und den eingewechselten Thomas Kraus vollendete. Danach beschränkte sich der VfL-Nachwuchs nicht darauf, die knappe Führung zu verwalten, sondern drängte auf die Entscheidung. Diese gelang letztlich in der 84. Minute durch Kraus, der einen Fehlpass der Gäste abfing und dann den gegnerischen Torwart umkurvte und zum 2:0-Endstand einschob. „Es war ein nie gefährdeter und damit auch völlig verdienter Sieg. Ich freue mich sehr über diese reife Leistung der Mannschaft, die es nun am kommenden Mittwoch in Bergisch-Gladbach zu bestätigen gilt“, sagte Vogel.

Borussia: Olschowsky – Niehues, Lieder, Doucouré (63. Pazurek) – Kurt, Holtschoppen – Lockl, Quizera (86. Christiansen), Italiano (56. Kraus) – Bennetts (73. Steinkötter)

Tore: 1:0 Quizera (63.), 2:0 Kraus (84.)

12.09.2020

Infos und Hinweise für Stadionbesucher

Im BORUSSIA-PARK dürfen bei den Heimspielen der Fohlen bis Ende Oktober jeweils maximal 10.804 Zuschauer vor Ort sein. Der Besuch des Spiels unterliegt verschiedenen Einschränkungen, Maßnahmen und Regelungen, die von allen Fans, die ins Stadion kommen, unbedingt beachtet werden müssen.

23.09.2020

Hofmann: „Wollen unseren Fans einen Sieg bescheren“

In einem Interview spricht Jonas Hofmann über die Auftaktniederlage bei Borussia Dortmund, das bevorstehende Heimspiel gegen Union Berlin und seine taktische Rolle auf dem Platz.

23.09.2020

U23 holt einen Punkt in Homberg

Am fünften Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 2:2-remis beim VfB Homberg gespielt. Markus Pazurek und Justin Steinkötter erzielten die Tore für die Fohlen.

23.09.2020