Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Effiziente U23 schlägt Straelen 2:1

Die U23 der Fohlen hat am 4. Spieltag der Regionalliga West in ihrem dritten Saisonspiel den zweiten Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel gewann im Grenzlandstadion gegen den SV Straelen mit 2:1 (1:0), Marcel Benger und Per Lockl trafen für den VfL.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase waren es zunächst die Gäste aus Straelen, die mehr Drang zum Tor entwickelten und das bessere und sicherere Passspiel an den Tag legten. Der SV kam dadurch ein paar Mal gefährlich vor das Gehäuse von VfL-Keeper Jan Olschowsky, die größte Gelegenheit hatte dabei Kalto Mizuta in der 18. Minute, der nach einem schnell vorgetragenen Angriff jedoch freistehend vor Olschowsky verzog.

Die Fohlen brauchten eine knappe halbe Stunde, um sich gefährlich ins letzte Angriffsdrittel zu spielen, stachen dann jedoch sofort zu: Famana Quizera zog per Dribbling gleich mehrere Gegenspieler auf sich und steckte auf Marcel Benger durch. Borussias Mittelfeldspieler schlug mit dem Spielgerät einen Haken und platzierte die Kugel schließlich vor dem Torwart stehend rechts unten im Tor. Sechs Minuten später sah dann alles nach dem schnellen Ausgleich durch Straelen aus. Der Treffer von Konstantin Möllering wurde jedoch wegen eines Handspiels in der Entstehung des Angriffs zurückgenommen.

Lockl mit der schnellen Antwort

Auch nach der Pause konnte sich keine Mannschaft klare Feldvorteile verschaffen. Zu Beginn des zweiten Abschnitts verbuchten die Gäste aus Straelen noch mehr Offensivaktionen, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. Mit fortdauernder Spielzeit tauchten auch die Fohlen ein paar Mal aussichtsreich vor dem SV-Gehäuse auf. Der für den verletzten Kapitän Thomas Kraus eingewechselte Justin Steinkötter hatte dabei die besten Gelegenheiten, wurde jedoch entweder noch kurz vor dem Abschluss gehindert oder scheiterte an Straelen-Keeper Robin Udegbe.

In der 80. Minute nahm die Partie dann plötzlich richtig an Fahrt auf: Zunächst erzielte Straelen in Person von Adil Lachheb nach einem Eckball den Ausgleich. Nur wenige Sekunden später gelang es den Fohlen aber, den alten Torabstand wiederherzustellen: Julian Niehues legte von rechts stark in den Sechzehner auf Per Lockl ab, der einen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung verlud und dann mit kühlem Kopf einnetzte. Nur einige Sekunden später wurde es schon wieder auf der anderen Seite brenzlig, Olschowsky konnte einen Kopfball von Möllering jedoch parieren.

Vogel stolz auf sein Team

„Es ist ein Sieg, auf den ich sehr stolz bin. Wir haben gewonnen, nicht, weil wir gut gespielt haben, sondern weil wir es clever gespielt haben und effizient waren. Es war nicht unser bestes Spiel, aber wir haben es für uns entschieden durch zwei super Tore“, sagte VfL-Trainer Heiko Vogel und fügte an: „Es waren sehr schwere Bedingungen in einer Englischen Woche für beide Teams: Es war sehr warm und der Platz war leider in einem desaströsen Zustand. So ein Rasen ist vor allem unserem Spieler natürlich überhaupt nicht zuträglich.“

Borussia: Olschowsky – Niehues, Lieder, Pazurek – Kurt (89. Adigo), Benger, Quizera (62. Steinkötter), Lockl, Holtschoppen – Kraus (68. Christiansen), Italiano (85. Müller)

Tore: 1:0 Benger (28.), 1:1 Lachheb (80.), 2:1 Lockl (81.)

Zuschauer: 147

 

(Text: PP/Fotos: van der Velden)

19.09.2020

Borussia landet hart umkämpften 3:2-Sieg in Mainz

Am fünften Spieltag dieser Bundesliga-Saison hat Borussia nach einem spannenden Spielverlauf 3:2 (1:2) beim FSV Mainz 05 gewonnen. Lars Stindl, Jonas Hofmann per Elfmeter und Matthias Ginter trafen für die Fohlen.

24.10.2020

"Immer an Sieg geglaubt" - Stimmen zum Spiel in Mainz

Wir waren nach dem 3:2 (1:2)-Sieg der FohlenElf beim FSV Mainz 05 auf Stimmenfang.

24.10.2020

U17: Heimspiel gegen Leverkusen verlegt

Nach der Heimpartie der U19 gegen Bochum muss auch das für Sonntagvormittag angesetzte Heimspiel von Borussias U17 gegen Bayer Leverkusen in der B-Junioren-Bundesliga West abgesagt werden.

24.10.2020