Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Rose: „Mit viel Spielfreude den Gegner beschäftigen“

In der Pressekonferenz vor dem Heimspiel am Samstag (15:30 Uhr) gegen Union Berlin sprach Cheftrainer Marco Rose über...

…die personelle Lage: Marcus Thuram und Alassane Plea sind beide ein Stück weiter als am vergangenen Wochenende. Tikus hatte jetzt zwei Einsätze und ist eine Trainingswoche weiter. Lasso hat in Dortmund 30 Minuten gespielt und hat ebenfalls eine Trainingswoche mehr in den Beinen. Trotzdem befinden sich beide noch immer im Re-Integrationsprozess. Breel Embolo haben wir in dieser Woche teilweise wieder integriert, er ist aber noch nicht im Mannschaftstraining. Daher wird es bis zum Wochenende sehr eng bei ihm. Mit Denis Zakaria rechnen wir ohnehin erst nach der Länderspielpause.

…den kommenden Gegner: Union Berlin ist ein sehr unangenehmer Gegner. Ich mag den Verein und die Art und Weise, wie er auftritt. Diese Mannschaft geht immer an ihr Limit, spielt sehr intensiv sowie aggressiv und macht es damit jedem Gegner schwer. Die Berliner haben darüber hinaus Abläufe entwickelt, wie sie ihrem Gegner Probleme bereiten können. Wir müssen hoch konzentriert sein und alles sauber von unserem Tor wegverteidigen. Zudem müssen wir es schaffen, mit viel Spielfreude, die uns Union versuchen wird zu nehmen, den Gegner zu beschäftigen und Torchancen zu kreieren.

…die Rückkehr der Zuschauer in den BORUSSIA-PARK: Für mich ist es total nachvollziehbar, dass momentan noch nicht alle 10.000 Karten weg sind. Das hat sicher nichts mit dem Verein oder uns zu tun, sondern weil sich die Leute erstmal an die neue Situation gewöhnen müssen. Man kann beispielsweise nicht unmittelbar zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden sitzen und muss auf seine Bierchen verzichten. Das sind besondere Umstände in der aktuellen Lage. Ich bin aber überzeugt, dass alle Fans, die sich ein Ticket besorgt haben, mit Überzeugung kommen werden und sich sehr auf den Stadionbesuch freuen. Wir sind mehr als happy, dass wir endlich wieder 10.000 Leute im BORUSSIA-PARK haben und freuen uns auch über diesen nächsten kleinen Schritt. Natürlich werden wir alles dafür tun, diese Fans am Samstag glücklich zu machen.  

...die Rückschlüsse des Dortmund-Spiels: Wir waren in Dortmund sicher nicht drei Tore schlechter, aber Fakt ist, dass wir das Spiel 0:3 verloren haben. Dafür gab es Gründe. Wir haben zu Beginn der Woche darüber gesprochen, warum in manchen Situationen nicht das gegriffen hat, was wir uns vorgenommen hatten, dann aber auch einen Haken dahinter gesetzt und den Fokus auf Union Berlin gelegt. Inhaltlich wird es natürlich ein komplett anderes Spiel und wir haben daher in dieser Trainingswoche das Augenmerk darauf gelegt, wie wir gegen Union erfolgreich sein können.

…die personellen Ausfälle:Wir wollen das eigentlich gar nicht großartig thematisieren, aber wenn einer Mannschaft wie uns vier Eckpfeiler wegbrechen, dann schlägt sich das irgendwann auch auf dem Platz nieder. Trotzdem haben wir in Dortmund inhaltlich ein sehr ordentliches Spiel abgeliefert. Die Jungs haben sich reingehauen und alles versucht, das Ding zu gewinnen. Deswegen jammern wir nicht, aber freuen uns natürlich, wenn uns Denis Zakaria, Marcus Thuram, Alassane Plea und Breel Embolo bald wieder vollständig zur Verfügung stehen.  

24.09.2020

„FohlenEcho - Der Spieltag“ jetzt als Download

Das „FohlenEcho - Der Spieltag“ erscheint weiterhin nur in digitaler Form. Ab sofort ist die Ausgabe zum Heimspiel im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund als Download auf der Homepage sowie in der FohlenApp zu finden.

02.03.2021

Borussias Spieler des Monats Februar gesucht

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Lars Stindl, Tony Jantschke, Yann Sommer und Christoph Kramer zur Wahl zum „Spieler des Monats Februar“. Eure Stimme für euren Favoriten könnt ihr ab sofort in der FohlenApp abgeben.

02.03.2021

Rose: "Wieder unser Spiel auf den Platz bringen"

Vor dem Viertelfinalspiel im DFB-Pokal am Dienstagabend (20:45 Uhr) gegen den BVB hat sich Marco Rose in der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter gestellt. Borussias Cheftrainer über…

01.03.2021