Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U23 übernimmt vorübergehend Tabellenspitze

In einem Nachholspiel der Regionalliga West hat sich Borussias U23 mit 1:0 (1:0) beim Nachwuchs des FC Schalke 04 durchgesetzt. Julian Niehues erzielte den goldenen Treffer für den neuen Liga-Spitzenreiter.

Die junge FohlenElf hat damit eine perfekte Reaktion auf die erste Saison-Niederlage am zurückliegenden Wochenende bei Alemannia Aachen (1:2) gezeigt. Als Lohn dafür übernahm sie vorübergehend die Tabellenspitze der Regionalliga West. „Ich muss der Mannschaft ein Riesenkompliment aussprechen. Nach dem straffen Programm der vergangenen Wochen und mit dieser extrem dünnen Personaldecke hat sie eine unglaubliche Energieleistung abgerufen“, sagte Trainer Heiko Vogel.

In der Anfangsphase geriet seine Mannschaft im Gelsenkirchener Parkstadion jedoch mächtig unter Druck. Die Hausherren ließen gleich mehrere gute Gelegenheiten zur Führung aus, unter anderem scheiterte Luca Schuler kurz nach dem Anpfiff am Pfosten und Diamant Berisha nach einer knappen halben Stunde an der Latte. Die Borussen zeigten sich dagegen äußerst effektiv: Julian Niehues nutzte in der 38. Minute nach Zuspiel von Noah Holtschoppen eine ihrer wenigen Chancen zur 1:0. „Ich muss zugeben, dass die Führung zur Halbzeit etwas glücklich war, weil wir defensiv zu viel zugelassen haben“, sagte Vogel.

Nach dem Wechsel steigerte sich der VfL-Nachwuchs deutlich und hatte nun das Spiel weitgehend unter Kontrolle. „Die Jungs haben sich klasse in das Spiel hereingekämpft und sich die Führung im Laufe der zweiten Hälfte mehr und mehr verdient“, sagte Vogel. Allerdings vergaß sein Team dabei, den Sack zuzumachen. Justin Steinkötter ließ gleich zwei gute Möglichkeiten aus, und auch Per Lockl schaffte es nicht, die Führung auszubauen. So mussten die Borussen bis zum Ende zittern, brachten das 1:0 aber sicher ins Ziel. Vogel: „Das Glück, das uns zuletzt in Aachen gefehlt hat, hatten wir diesmal im ersten Durchgang auf unserer Seite. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg am Ende auch in Ordnung.“

Borussia: Olschowsky – Wentzel, Lieder, Pazurek – Adigo (90.+2 Pfalz), Holtschoppen – Niehues, Benger – Lockl, Italiano (78. Müller) – Steinkötter (70. Schroers)

Tor: 0:1 Niehues (38.)

Zuschauer: 300

06.10.2020

Rose: "Wieder unser Spiel auf den Platz bringen"

Vor dem Viertelfinalspiel im DFB-Pokal am Dienstagabend (20:45 Uhr) gegen den BVB hat sich Marco Rose in der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter gestellt. Borussias Cheftrainer über…

01.03.2021

Fakten und Infos zum Spiel gegen Dortmund

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Viertelfinal-Heimspiel der Fohlen im DFB-Pokal am morgigen Dienstag (20:45 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

01.03.2021

Der Gegner: Borussia Dortmund

Im Viertelfinale des DFB-Pokals hat die FohlenElf am Dienstagabend (20:45 Uhr) Borussia Dortmund zu Gast. Wir stellen den kommenden Gegner des VfL an dieser Stelle ausführlich vor.

01.03.2021