Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Fohlen und Wölfe trennen sich 1:1

Am vierten Bundesliga-Spieltag haben sich Borussia und der VfL Wolfsburg 1:1 (0:0) getrennt. Den Treffer der Fohlen erzielte Jonas Hofmann per Foulelfmeter, Wout Weghorst glich wenige Minuten vor Schluss aus.

In einer ausgeglichenen Partie vor 300 Zuschauern im BORUSSIA-PARK hatten die Fohlen in Durchgang eins mehr gefährliche Szenen vor dem gegnerischen Tor, konnten daraus jedoch kein Kapital schlagen. Wolfsburg versuchte immer wieder mit schnellen Gegenangriffen Nadelstiche zu setzen, blieb vor dem Kasten von Yann Sommer jedoch blass. Nach dem Seitenwechsel wurden die „Wölfe“ aktiver, dadurch ergaben sich für beide Teams mehr Räume und einige Gelegenheiten für die Gäste. Dennoch waren es die Fohlen, die durch Jonas Hofmann in der 78. Minute nach einem Foul an Marcus Thuram per Elfmeter in Führung gingen. Die Autostädter glichen jedoch fünf Minuten vor Schluss durch Wout Weghorst noch aus.

AUFSTELLUNG

Vor Torhüter Yann Sommer verteidigte die FohlenElf mit einer Viererkette bestehend aus Stefan Lainer (rechts), Matthias Ginter und Nico Elvedi (Zentrum) sowie Oscar Wendt (links). Die Sechser-Positionen im defensiven Mittelfeld bekleideten Christoph Kramer und Florian Neuhaus, davor agierten in einer offensiven Dreierreihe Jonas Hofmann, Lars Stindl und Marcus Thuram. Breel Embolo lief in der Spitze auf.

PERSONAL

Cheftrainer Marco Rose musste auf die sich im Aufbautraining befindenden Denis Zakaria, Valentino Lazaro und László Bénes sowie auf Jordan Beyer, der positiv auf das Corona-Virus getestet worden war, verzichten. Alassane Plea war am Vorabend Vater geworden, er fehlte ebenso wie der verletzte Andreas Poulsen (Schulter-OP).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

11.: Stindl schickt Thuram auf die Reise. Der Franzose schüttelt anschließend im Strafraum Lacroix ab, sein Schuss aus spitzem Winkel landet aber im Außennetz.

21.: Hofmann bringt den Ball von rechts hoch in den Strafraum. Neuhaus hält seinen Hinterkopf in die Flanke, die Kugel landet im Anschluss am Außenpfosten.

33.: Nach einem Eckball landet die Kugel am Fünfmeterraum vor den Füßen von Embolo, der einen Fallrückzieher vollzieht, das Spielgerät dabei aber über den Kasten setzt.

35.: Kramer treibt den Ball einige Meter im Mittelfeld und legt rechts auf den in den Sechzehner startenden Hofmann ab. Dieser macht noch ein paar Schritte und sucht dann aus spitzem Winkel den Abschluss – knapp vorbei.

42.: Hofmann bringt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum, Elvedi erwischt die Kugel mit dem Kopf, verfehlt aber den Wölfe-Kasten.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

46.: Brekalo zieht von der linken Seite nach innen und drischt die Kugel auf das VfL-Tor. Yann Sommer klärt den von Ginter noch leicht abgefälschten Ball unbeabsichtigt, aber effektiv mit dem Kopf nach vorne weg.

57.: Arnold schlenzt einen Freistoß in den Sechzehner des VfL, wo Brooks auf Mehmedi ablegt. Dieser zieht aus kurzer Distanz ab – Yann Sommer hat den Winkel jedoch verkürzt und kann den Ball dadurch entschärfen.

63.: Arnold knallt den Ball aus knapp 25 Metern auf den Kasten der Fohlen, Sommer wehrt den Flatterball nach vorne vor die Füße von Brekalo ab. Der Wolfsburger nimmt das Spielgerät direkt und setzt es nur knapp neben das Tor.

66.: Sommer spielt den Ball in die Füße von Wolfsburg, die daraufhin schnell schalten und in Person von Brekalo aussichtsreich zum Torabschluss kommen. Elvedi schmeißt sich jedoch in letzter Sekunde in den Schuss des Wolfsburgers und kann diesen dadurch zur Ecke klären.

74.: Borussia passt einen langen Ball in die Spitze, Lacroix läuft die Kugel jedoch ab und spielt zurück auf Casteels. Thuram hat den Braten aber gerochen und spitzelt das Spielgerät am Wölfe-Keeper vorbei, der den Franzosen kurz darauf zu Fall bringt. Schiedsrichter Schlager gibt Elfmeter, Hofmann verwandelt nach vierminütiger Wartezeit – 1:0.

85.: Baku stochert den Ball in den Strafraum des VfL, wo Weghorst die Kugel aus elf Metern direkt nimmt und in die Maschen befördert – 1:1.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Lainer (77. Jantschke), Ginter, Elvedi, Wendt (76. Bensebaini) – Kramer, Neuhaus – Hofmann, Stindl (70. Wolf), Thuram (85. Traoré) – Embolo (70. Herrmann)

Wolfsburg: Casteels - Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager (46. Gerhardt), Guilavogui, Arnold – Mehmedi, Brekalo, Weghorst

Tore: 1:0 Hofmann (78./FE), 1:1 Weghorst (85.)

Gelbe Karten: Neuhaus, Herrmann / Schlager, Guilavogui

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Hügelsheim)

Zuschauer: 300

17.10.2020

U19: Heimspiel gegen Bochum kurzfristig abgesagt

Das für den heutigen Samstagvormittag angesetzte Heimspiel von Borussias U19 gegen den VfL Bochum in der A-Junioren Bundesliga West muss wegen eines Corona-Falls abgesagt werden.

24.10.2020

Der Gegner: 1. FSV Mainz 05

Am Samstag (15:30 Uhr) gastiert Borussia am fünften Bundesliga-Spieltag beim 1. FSV Mainz 05. Wir stellen den kommenden Gegner der FohlenElf ausführlich vor.

23.10.2020

U17 will sich im Spitzenspiel beweisen

Im Spitzenspiel der B-Junioren-Bundesliga West empfängt Borussias U17 am Sonntag (11:00 Uhr) Bayer Leverkusen auf dem heimischen FohlenPlatz.

23.10.2020