Sommer: „Macht uns Mut für die nächsten Aufgaben“

Borussias Keeper Yann Sommer spricht im Interview über das 2:2 (0:0) im Auftaktspiel der UEFA Champions League bei Inter Mailand.

Yann, beschreibe uns deine Gefühlswelt nach dem 2:2 in Mailand...

Sommer: Meine Gefühlswelt ist schwierig zu beschreiben. Dieses Spiel hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Wenn mir vor dem Spiel einer gesagt hätte, dass wir einen Punkt holen, hätte ich das sofort unterschrieben. Aber wenn man dann in den letzten Minuten noch das Ausgleichstor bekommt, sieht das anders aus. Das ist sehr schade. Natürlich schlägt Inter Mailand gute Ecken – das wussten wir vorher, das hatten wir auch in diesem Spiel schon gesehen. Dennoch ist es am Ende sehr ärgerlich.

Wie bewertest du eure Leistung insgesamt?

Sommer: Die Mannschaft hat einen tollen Job gemacht. Wir haben uns in das Spiel reingekämpft, mussten viel laufen, zudem gab es viele Zweikämpfe. Es war intensiv. In der ersten Halbzeit hat uns allerdings teilweise ein wenig der Mut gefehlt – der Mut, die Bälle zu halten und die Qualität dort reinzulegen, die wir auf jeden Fall haben und die man auch gesehen hat. Die Tore, die wir gemacht haben, waren sehr schön.

Was nehmt ihr aus diesem Spiel mit?

Sommer: Wir haben gegen eine sehr gute Mailänder Mannschaft 2:2 gespielt. Das gibt uns Selbstvertrauen. Insgesamt macht uns das Spiel viel Mut und gibt uns Kraft für die nächsten Aufgaben. Ich glaube, dass wir mit ein bisschen Zeit den Punkt sehr gerne mitnehmen und ihn zu schätzen wissen.

Wie schätzt du die Gruppe insgesamt nach dem ersten Spieltag ein? Real Madrid hat gegen Schachtar Donezk verloren.

Sommer: Wir schauen nur auf uns. Natürlich kommen in dieser Gruppe noch sehr schöne und gute Aufgaben auf uns zu. Insgesamt bin ich hin- und hergerissen: Das Spiel in Mailand hätten wir gewinnen müssen – dann wäre das ein ganz anderer Start in diese Gruppenphase gewesen. Aber es ist wie es ist. Wir nehmen den Punkt letztlich gerne mit.

 

22.10.2020

Seoane: „Die Mannschaft zieht an einem Strang“

In der Pressekonferenz vor dem Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den VfL Bochum hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane den Fragen der anwesenden Medienvertreter gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

22.02.2024

Gegnercheck: Zweikampfstärke und lange Bälle als Erfolgsrezept

Zum 23. Bundesliga-Spieltag ist am Samstag (15:30 Uhr) der VfL Bochum zu Gast im BORUSSIA-PARK. Wir haben den kommenden Gegner der Fohlen unter die Lupe genommen.

22.02.2024

U23 will im Derby an ihre Leistungsgrenze kommen

Am Samstag (14:00 Uhr) gastiert Borussias U23 in der Regionalliga West beim Nachwuchs des 1. FC Köln. Das Team von Trainer Eugen Polanski will beim Derby an seine Leistungsgrenze kommen.

22.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*