Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Rose: "Freuen uns auf einen großen Gegner"

In einer virtuellen Pressekonferenz im BORUSSIA-PARK haben Borussias Cheftrainer Marco Rose und Innenverteidiger Matthias Ginter die Fragen der Medienvertreter im Hinblick auf das Champions-League-Heimspiel der FohlenElf am Dienstag (21:00 Uhr) gegen Real Madrid beantwortet.

Cheftrainer Marco Rose über…

...die personelle Lage: Über die morgige Startelf werde ich nichts verraten. Jeder Spieler, der im Trainingsbetrieb ist, hat auch eine Chance von Beginn an dabei zu sein. Wir haben alle Jungs, die zuletzt dabei waren, an Bord. Es gibt keine neuen Ausfälle. Es ist möglich, dass László Bénes wieder im Kader stehen wird. Auch Valentino Lazaro könnte mit dabei sein, auch wenn er erst wenige Einheiten mit dem Team absolviert hat. Aber wir wollen ihn langsam in die Abläufe integrieren.

…den kommenden Gegner: Gegen Real Madrid zu spielen, ist natürlich etwas Besonderes. Wir freuen uns auf das Duell gegen einen großen Gegner. Madrid hat viele Weltklasse-Fußballer in seinen Reihen und eine unglaublich hohe Qualität, aber auch diese Mannschaft kann mal einen schlechten Tag erwischen. Wir müssen die wenigen Fehler, die die Madrilenen machen, konsequent ausnutzen, und Real so bespielen und bekämpfen, dass wir für eine Überraschung sorgen können.

…Borussias Historie gegen Real Madrid: Die Historie und die Tradition spielt bei Borussia immer eine Rolle. Morgen hilft sie uns aber nicht, deshalb beschäftigen wir uns mit dem Hier und Jetzt. Read Madrid hat einen Top-Kader mit enorm hoher individueller Qualität. Uns erwartet eine ganz schwierige Aufgabe.

…die Chancen in der Champions League: Wir sind sehr ehrgeizig, trotzdem ordnen wir die Dinge richtig ein. Wir wollen uns in der Champions League beweisen und positive Ergebnisse erzielen. Wenn Real Madrid kommt, wollen wir unsere Chance suchen. Darum geht es, trotzdem wissen auch, dass es eine große Herausforderung für uns ist.

…Real-Trainer Zinedine Zidane: Für mich war er einer besten Fußballer aller Zeiten. Mich freut es, dass er den Weg als Trainer eingeschlagen hat. Ihn zeichnet in dieser Funktion seine Erfahrung, seine Ruhe und Klarheit aus. Es ist eine große Ehre für mich, morgen auf einen so großen Trainer und Menschen zu treffen.

…Real-Kapitän Sergio Ramos: Sergio Ramos ist ein Führungsspieler, überragender Verteidiger und dazu enorm torgefährlich. Er geht immer voran und ist sehr unangenehm zu verteidigen. Aber wir haben gute Jungs wie Matthias Ginter oder Nico Elvedi, die sich reinhauen und in der Lage sind, auch gegen einen solchen Spieler dagegenzuhalten. Wir müssen lernen, noch etwas mehr auszuteilen, ohne dabei aber unsportlich zu werden.

…die Lehren aus dem Inter-Spiel: In Mailand haben wir lange Zeit zu großen Respekt vor dem Gegner gehabt. Wir nehmen aber viele positive Dinge aus dem Spiel mit und hoffen, uns morgen gegen einen bärenstarken Gegner wieder zu beweisen und möglichst ein positives Ergebnis zu erzielen.

Matthias Ginter über…

…das Spiel gegen Real Madrid: In der vergangenen Saison haben wir hart dafür gearbeitet, dass wir in der Champions League antreten dürfen. Mit Mailand, Madrid und Donezk haben wir auch eine echte Kracher-Gruppe erwischt. Für den kompletten Verein, uns Spieler, die Trainer und alle drumherum ist es etwas ganz Besonderes morgen Abend im BORUSSIA-PARK gegen Real Madrid anzutreten. Da freuen wir uns alle drauf. Aber natürlich ist es schade, dass das Stadion morgen fast leer sein wird.

…mögliche Erfolgsfaktoren gegen Real: Man sollte nicht zu viel Respekt vor dem Gegner haben. Dazu gibt es aber noch viele andere Faktoren, die eine Rolle spielen. Als Underdog ist es wichtig, die Basics auf den Platz zu bekommen: gut ins Spiel und in die Zweikämpfe zu kommen, selber Ballbesitz zu haben. Und das alles muss vielleicht auf einem noch höheren Niveau passieren als normal. Darüber hinaus müssen wir Zeichen setzen und die Energie auf den Platz bekommen, die wir haben wollen. Dadurch kann sich dann etwas entwickeln. Zudem wissen wir auch, dass Real Madrid nicht unbedingt seinen besten Tag haben sollte.

…Real-Angreifer Karim Benzema: Über ihn braucht man eigentlich nicht viele Worte verlieren. Er ist ein Top-Stürmer und spielt schon seit vielen Jahren auf höchstem Niveau. Er ist ein Stürmer, der im Spiel auch schon mal abtaucht, aber wenn es im Strafraum drauf ankommt, ist er auf einmal da. Es ist sehr schwierig gegen ihn zu verteidigen, aber ich denke, dass wir das als Mannschaft verteidigt bekommen. Schon vor ein paar Jahren habe ich schon mal gegen ihn gespielt, deswegen kenne ich ihn schon.

… die Topform von Jonas Hofmann: Es freut uns alle, dass Jonas in einer solchen Top-Form ist. Ich kenne ihn schon etwa länger, schon aus gemeinsamen Dortmunder-Zeiten. Ich habe mich immer gute mit ihm verstanden. Es freut mich für ihn, dass er nun erstmals bei der deutschen Nationalmannschaft dabei war und sein erstes Länderspiel gemacht hat. Auch hier im Verein hat er einen super Lauf. Er hat schlägt super Standards, hat schon zwei Elfmeter verwandelt und war insgesamt an einigen Toren beteiligt.

…Borussias Defensive: Die gesamte Mannschaft steht sowohl in der Pflicht, offensiv Chancen herauszuspielen und Tore zu schießen wie auch defensiv zu arbeiten. Wir können nicht immer selbst zwei oder drei Tore in einem Spiel schießen, deswegen dürfen wir nicht so viele Gegentore bekommen. Da gibt es aber nicht den einen Faktor, den wir abstellen können, um weniger Gegentreffer zu bekommen.

 …die Bedingungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie: Es ist weiterhin ein Unterschied, ob man zuhause oder auswärts spielt. Grundsätzlich freut man sich immer, wenn so viele Zuschauer wie möglich im Stadion sind. Momentan ist das aufgrund der Corona-Pandemie natürlich nicht möglich. In Mailand war es, was die Stimmung angeht, auch schade, dass nicht so viele Fans da sein konnten. Bei unseren Heimspielen stehen unsere Fans sonst wie ein zwölfter Mann hinter uns. Und auch auswärts sind unsere Fans sonst immer dabei und unterstützen uns.

26.10.2020

Borussias Spieler des Monats November gesucht

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Alassane Plea, Lars Stindl, Christoph Kramer, Breel Embolo und Florian Neuhaus zur Wahl zum Spieler des Monats November. In der Rubrik „Umfragen“ in der FohlenApp könnt ihr ab sofort für euren Favoriten abstimmen.

01.12.2020

U23 muss sich Durchschlagskraft erarbeiten

Zum Nachholspiel des elften Spieltags in der Regionalliga West gastiert Borussias U23 am morgigen Mittwochabend (18:30 Uhr) im Jahnstadion bei Aufsteiger SC Wiedenbrück.

01.12.2020

„FohlenEcho - Der Spieltag“ jetzt als Download

Das „FohlenEcho - Der Spieltag“ zum Heimspiel gegen Inter Mailand erscheint lediglich in digitaler Form – zu finden ist es als Download auf der Homepage sowie in der FohlenApp.

01.12.2020