"Der Plan ist voll aufgegangen" - Stimmen zum Spiel

Nach dem 6:0-Kantersieg bei Schachtar Donezk waren wir im Lager der Fohlen auf Stimmenfang.

Lars Stindl: Das war eine sehr gute Leistung von uns. Wir waren sehr konzentriert und ein sehr unangenehmer Gegner für eine eigentlich spielstarke Mannschaft. Wir wollten giftig und eiskalt nach vorne sein. Uns ist vieles gelungen, wir haben aus fast jeder Chance einen Treffer erzielt und so das Spiel sehr früh auf unsere Seite gezogen. Das ist die Art und Weise, wie wir im Moment Fußballspielen. Wir haben die Spiele von Donezk gegen Inter Mailand und Real Madrid begutachtet und wussten, was auf uns zukommt. Wir haben von Beginn an wenig Zweifel aufkommen lassen, was wir vorhaben. Wir haben die Ukrainer früh unter Druck gesetzt und hatten immer wieder Ballgewinne. Vor dem Tor haben wir sehr zielstrebig gespielt und in den richtigen Situationen die Treffer gemacht. Durch Ballbesitzstaffetten haben wir Ruhe in die Partie gebracht und sind nicht zu hektisch geworden. Wir haben die Partie aber auch gut zu Ende gespielt. Aber Alassane Plea hatte auch einen Sahne-Tag und hat uns auf die Siegerstraße geschossen. Wir sind sehr glücklich, dass wir gewonnen haben. Dennoch wissen wir, dass in drei Wochen gegen Donezk ein ganz anderes Spiel auf uns zukommen wird.

Christoph Kramer: Es war eine sehr starke Vorstellung von uns. Wir sind sehr gut in das Spiel hereingegangen, mit einem Plan, der voll aufgegangen ist. Wir wussten, dass Donezk mit der ersten Linie nicht so hoch steht, dafür aber mit der letzten Linie. Wir haben immer wieder gute Lösungen gefunden, hinter diese letzte Linie zu kommen, mit guten Chipbällen über die Außen oder auch über zweite Bälle. So haben wir eine unheimliche Wucht und Dominanz entwickelt, und das war der Schlüssel zum Sieg. Zudem waren wir sehr griffig. Gegen diesen spielstarken Gegner war es klar, dass wir viel den Ball haben wollen und müssen, damit Donezk gar nicht erst ins Spiel findet. Das ist uns hervorragend gelungen.

Trainer Marco Rose: Wir haben in dieser Partie eine Menge, wenn nicht gar alles richtig gemacht. Die Jungs waren von der ersten Minute an da, haben den Gegner unter Druck gesetzt und dadurch viele Bälle gewonnen. Anfangs brauchten wir noch ein wenig Justierung, doch als die Diagonalbälle hinter die Abwehr kamen, sah das sehr gut aus. Die Mannschaft hat den Matchplan super umgesetzt, doch es gehören natürlich auch intuitive Laufwege, wie der von Alassane Plea vor dem 1:0 dazu, den man natürlich vor dem Spiel nicht besprechen kann. Unsere grundsätzliche Staffelung hat uns heute geholfen, dass wir viele Spieler in der Box hatten und dann haben wir auch sehr gut die Räume zu vielen schönen Toren genutzt.

03.11.2020

DFB-Pokal 2024/25: 1. Runde wird am Samstag ausgelost

Am Samstag (ab 18:00 Uhr, live in der ARD oder auf sportschau.de) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal für die kommende Saison ausgelost.

30.05.2024

Spieler der Saison gesucht: Franck Honorat im Portrait

Franck Honorat steht neben Rocco Reitz, Robin Hack und Moritz Nicolas zur Wahl zum „Spieler der Saison 2023/24“ – präsentiert von Cichon Personalmanagement. In Teil eins nehmen wir die Spielzeit von Franck Honorat unter die Lupe.

30.05.2024

Erste Termine der Saison-Vorbereitung stehen fest

Nach einer gut siebenwöchigen Sommerpause wird für die FohlenElf in der zweiten Juli-Woche die Saison 2024/25 starten. Die ersten Termine der neuen Spielzeit stehen jetzt fest.

29.05.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*