Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Elf Borussen für Nationalteams nominiert

Matthias Ginter, Jonas Hofmann und Florian Neuhaus stehen zum Abschluss des Länderspieljahres 2020 erneut im Kader der deutschen Nationalmannschaft. Neben diesen dreien wurden weitere acht Borussen für ihre jeweilige Landesauswahl nominiert.

Deutschland

Matthias Ginter, Jonas Hofmann und Florian Neuhaus stehen erneut im Kader der deutschen Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw hat die drei Borussen für die anstehenden Spiele zum Abschluss des Länderspieljahres 2020 berufen. Der Großteil des insgesamt 29-köpfigen Aufgebotes wird am Montagmittag in Leipzig erwartet. Acht Spieler – darunter auch Matthias Ginter – werden erst am Donnerstagmittag im Quartier der Mannschaft eintreffen. Diese Spieler sind somit ausschließlich für die beiden Begegnungen in der UEFA Nations League gegen die Ukraine und in Spanien vorgesehen.

  • Mittwoch, 11. November (20:45 Uhr, in Leipzig): Deutschland – Tschechische Republik (Freundschaftsspiel)
  • Samstag, 14. November (20:45 Uhr, in Leipzig): Deutschland – Ukraine (UEFA Nations League)
  • Dienstag, 17. November (20:45 Uhr, in Sevilla): Spanien – Deutschland (UEFA Nations League)

Frankreich

Borussias Angreifer Marcus Thuram steht zum ersten Mal im Kader der französischen A-Nationalmannschaft. Nationaltrainer Didier Deschamps hat Tikus für die drei anstehenden Länderspiele in das 26-köpfige Aufgebot berufen. Alassane Plea gehört trotz seiner starken Torausbeute in der jüngsten Vergangenheit hingegen nicht zum Kader des Weltmeisters.

  • Mittwoch, 11. November (21:10 Uhr, in Saint-Denis): Frankreich – Finnland (Freundschaftsspiel)
  • Samstag, 14. November (20:45 Uhr, in Lissabon): Portugal – Frankreich (UEFA Nations League)
  • Dienstag, 17. November (20:45 Uhr, in Saint-Denis): Frankreich – Schweden (UEFA Nations League)

Schweiz

In Yann Sommer, Nico Elvedi und Breel Embolo stehen drei Borussen im Kader der schweizerischen Nationalmannschaft für dasSchlussprogramm des Länderspiel-Jahres 2020. Auf eine Nominierung von Embolo hatten die Schweizer im Oktober aufgrund dessen vorheriger Verletzungspause verzichtet, nun kehrt der 23-Jährige ins Aufgebot der Eidgenossen zurück. Michael Lang steht zudem auf Abruf bereit.

  • Mittwoch, 11. November (20:45 Uhr, in Leuven): Belgien – Schweiz (Freundschaftsspiel)
  • Samstag, 14. November (20:45 Uhr, in Basel): Schweiz – Spanien (UEFA Nations League)
  • Dienstag, 17. November (20:45 Uhr, in Luzern): Schweiz – Ukraine (UEFA Nations League)

Österreich

Österreichs Teamchef Franco Foda hat Stefan Lainer und Valentino Lazaro für die drei kommenden Länderspiele der Alpenrepublik nominiert. Hannes Wolf steht für diese Partien auf Abruf bereit, ist ansonsten aber bei der österreichischen U21-Auswahl dabei.

  • Mittwoch, 11. November (20:30 Uhr, in Luxemburg): Luxemburg – Österreich (Freundschaftsspiel)
  • Sonntag, 15. November (20:45 Uhr, in Wien): Österreich – Nordirland (UEFA Nations League)
  • Mittwoch, 18. November (20:45 Uhr, in Wien): Österreich – Norwegen (UEFA Nations League)

Österreich U21

Hannes Wolf steht im Aufgebot der österreichischen U21-Nationalmannschaft für die beiden letzten Spielein der Qualifikation zur UEFA U21-EURO 2021. Aktuell belegt die Auswahl von Teamchef Werner Gregoritsch mit 15 Punkten nach acht Spielen den zweiten Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe 3. Spitzenreiter England (22 Punkte) ist zwar nicht mehr einzuholen, Österreich hat aber noch die Chance, sich als einer der fünf besten Gruppenzweiten für die Endrunde in Slowenien und Ungarn zu qualifizieren. Die ersten Duelle gegen die Türkei (3:0) und in Andorra (3:1) gewann das ÖFB-Team.

  • Freitag, 13. November (18:00 Uhr, in Samsun): Türkei – Österreich (Qualifikation U21-EURO)
  • Dienstag, 17. November (20:25 Uhr, in Ried): Österreich – Andorra (Qualifikation U21-EURO)

Algerien

Ramy Bensebaini steht im Aufgebot der algerischen Nationalmannschaft, die in der Qualifikation zum Afrika-Cup 2022 ranmuss. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Qualifikationsspielen führt Algerien die Gruppe H mit sechs Punkten vor dem kommenden Gegner Simbabwe (4 Punkte) an. 

  • Donnerstag, 12. November (20:00 Uhr, in Algier): Algerien – Simbabwe (Qualifikation Afrikameisterschaft)
  • Montag, 16. November (14:00 Uhr, in Harare): Simbabwe – Algerien (Qualifikation Afrikameisterschaft)

Slowakei

László Bénes steht für die drei anstehenden Länderspiele der slowakischen A-Nationalmannschaft auf Abruf bereit.

  • Donnerstag, 12. November (20:45 Uhr, in Belfast): Nordirland – Slowakei (EM-Qualifikation)
  • Sonntag, 15. November (15:00 Uhr, in Trnava): Slowakei – Schottland (UEFA Nations League)
  • Mittwoch, 18. November (20:45 Uhr, in Pilsen): Tschechische Republik – Slowakei (UEFA Nations League)

 

Foto: imago images / Schüler

06.11.2020

Borussia bestreitet weitere Testspiele gegen Viktoria Köln und RKC Waalwijk

Borussia wird im Rahmen ihrer Sommer-Vorbereitung zwei weitere Testspiele absolvieren: am Mittwoch, 13. Juli (18:30 Uhr), gegen Viktoria Köln und am Mittwoch, 20. Juli (18:30 Uhr), gegen RKC Waalwijk.

25.06.2022

U23: Knappe Testspiel-Niederlage beim Drittligisten SV Elversberg

Borussias U23 musste im ersten Testspiel der Sommervorbereitung eine knappe 1:2-Niederlage beim SV Elversberg hinnehmen. Trainer Eugen Polanski war nach Schlusspfiff dennoch zufrieden.

25.06.2022

Trainingsauftakt am Sonntag – Fohlen starten in die Vorbereitung

Die Fohlen legen wieder los! Am Sonntag findet ab 12:15 Uhr auf dem FohlenPlatz das erste Mannschaftstraining der Sommervorbereitung statt. Borussias Fans, die die Einheit live vor Ort verfolgen wollen, sind herzlich eingeladen.

24.06.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*