Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Rose: „Wir brauchen eine gute Form und viel Energie“

In der virtuellen Pressekonferenz vor dem bevorstehenden Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15:30 Uhr) gegen den FC Augsburg sprach Cheftrainer Marco Rose über…

…die personelle Situation: Bis auf Jonas Hofmann (Muskelbündelriss) sind alle Jungs gesund und fit von ihren Länderspielreisen zurückgekehrt. Natürlich sind sie nun ein wenig müde. Einige werden auch erst morgen wieder komplett ins Training einsteigen. Zudem wird Alassane Plea am Samstag nicht dabei sein, weil er der Spieler ist, der zuletzt positiv auf Covid-19 getestet wurde. Auf Wunsch von Lasso wurde sein Name zunächst nicht bekannt gegeben. Wir haben mit ihm nochmal gesprochen und es ist in Ordnung für ihn, dass wir seinen Namen nun nennen. Wir hoffen, dass er symptomfrei bleibt, schnell wieder zurückkommt und seine gute Form wieder auf den Platz bringen kann.  

…den kommenden Gegner: Augsburg ist aktuell sehr stabil und spielt guten Fußball. In der ersten Phase der Saison, war bei ihnen der erste und zweite Ball Thema. Nun haben sie mit Tobias Strobl einen hervorragenden Fußballer dazu bekommen, der sich die Bälle abholt und das Spiel mitbestimmt. Das merkt man dem Spiel von Augsburg an. Daniel Caligiuri ist in richtig guter Form und der FCA hat einige Spieler, die sehr viel laufen. Unsere Gäste sind gut organisiert. Es wird eine schwierige Aufgabe gegen Augsburg, aber das ist die Bundesliga. Das erwartet uns jedes Wochenende. Wir müssen versuchen, Lösungen zu finden. Wir brauchen eine gute Form und viel Energie, um erfolgreich sein zu können.

…den Ausfall von Jonas Hofmann und Alassane Plea: Wir sind gut und breit aufgestellt. Aber natürlich fehlt uns ein Alassane Plea mit seinen Qualitäten und auch ein Jonas Hofmann wird uns mit seiner starken Form fehlen. Jonas geht es aktuell gut, aber er ist natürlich enttäuscht. Ich denke, dass er uns im neuen Jahr wieder zur Verfügung stehen wird. Mit Valentino Lazaro, Hannes Wolf, Breel Embolo und Patrick Herrmann haben wir in der Offensive aber genug Möglichkeiten, Qualität auf den Platz zu bringen. Wir werden bei unserer Spielweise und der Art und Weise, wie wir auftreten wollen, bleiben.

…Denis Zakaria: Denis wird am Samstag nach seiner Verletzung das erste Mal wieder dabei sein und auf der Bank sitzen. Wir haben ihn in eine gute Verfassung gebracht, er fühlt sich gut und ist schmerzfrei. Im Training hat er auf dem großem Feld bereits gespielt, um dort schon mal ein paar Minuten zu bekommen. Dennoch braucht er jetzt noch Zeit. Denis wird nicht vom ersten Tag an, wieder der Spieler sein, den wir vorher kannten. Das ist aber völlig normal. Wichtig ist, dass auch er das akzeptiert. Er wird in den nächsten Wochen immer wieder Einsatzzeiten bekommen. Wir freuen uns alle riesig für ihn, dass er jetzt wieder spielen kann.  

…die zurückkehrenden Nationalspieler: Wir sind stolz, dass wir so viele Nationalspieler in unseren Reihen haben. Augsburg hat aber auch sieben Nationalspieler - das ist auche eine Bestätigung führe ihre Arbeit. Ich mache mir keine Gedanken darüber, ob es ein Vorteil oder ein Nachteil ist, dass wir mehr Nationalspieler im Einsatz hatten als Augsburg. Zudem kenne ich meine Jungs, kann sie gut einschätzen und schaue jetzt, wie frisch sie sind und wer viel im Einsatz war und wer weniger. Wir müssen uns jetzt mit dem Thema Belastungssteuerung auseinandersetzen. Bei den Spielern, die in den letzten zwei Wochen in Mönchengladbach geblieben sind, ist die Stimmung gut. Nun freue ich mich, dass die Nationalspieler wieder zurück sind und wir die kommenden Aufgaben gemeinsam angehen können.

…Valentino Lazaro und Hannes Wolf: Tino hat während der Länderspielphase weiter Spielpraxis gesammelt und ist bereit. Wir wissen, dass er noch keine 90 Minuten gespielt hat, dennoch ist er für Samstag eine Option für die Startelf. Er ist fit und trainiert gut. Auch Hannes ist ein Kandidat für die erste Elf. Er hat eine stark ansteigende Form gezeigt und hat dies zuletzt bei uns und auch in der Nationalmannschaft unter Beweis gestellt. In der U21 von Österreich hat er die beiden Spiele genutzt, um einen Rhythmus zu finden. Das ist ihm gelungen. Er hat für das junge ÖFB-Team drei Treffer erzielt, das tat ihm sicherlich gut. Ich denke, er hat an Selbstvertrauen zugelegt. Jetzt müssen wir aber auch schauen, in welcher Verfassung er zurückkommt und wie frisch er ist.

…Rocco Reitz: Auch wenn Denis Zakaria jetzt zurückkehrt, wird Rocco immer eine Rolle für uns spielen. Er ist ein ganz junger Spieler, der bei Borussia einen großartigen Weg gegangen ist. Er hat sich bis in die erste Mannschaft gekämpft und hat bei uns in den ersten Wochen und Monaten dieser Saison eine gute Leistung gezeigt. Es war wichtig für ihn, dass er gestern beim Spiel der U23 gegen Rot-Weiss Essen Spielzeit bekommen hat. Das tat ihm gut. Dennoch ist er ein fester Bestandteil unserer Mannschaft. Wir wollen ihm Signale geben, dass er bei uns Einsatzzeiten bekommen wird, auch wenn das aufgrund der Konkurrenzsituation nicht leicht werden wird. Rocco hat so einen starken Eindruck hinterlassen, dass wir ihm gerecht werden und ihn integrieren wollen. Dazu gehört aber auch, dass er sich weiterentwickelt und auch mal bei der U23 Spielzeit sammelt.

…Nico Elvedi: Die Kernaufgabe eines Innenverteidigers ist es, zu verteidigen und Tore zu verhindern. Aber er hat auch die Aufgabe, das Spiel zu eröffnen. Mittlerweile muss er aber auch gut andribbeln und über seine Position Überzahl im Mittelfeld schaffen können. Nico ist in diesen Dingen ein absoluter Top-Spieler. Dazu muss man sagen, dass er eigentlich auf der falschen Seite spielt, also als Rechtsfuß linker Innenverteidiger spielt. Das bedeutet, er sucht häufig den sichereren Pass. Aber auch die langen Bälle hinter die Kette traut er sich immer mehr. Ich bin froh, dass wir in ihm so eine Qualität auf dem Platz haben. Dennoch kann er sich in seinem Alter noch weiterentwickeln.

19.11.2020

Cheftrainer Marco Rose

Zakaria: „Ich bin auf einem guten Weg“

Denis Zakaria ist jüngst zu seinen ersten Einsätzen nach einer fast neunmonatigen Verletzungspause gekommen. In einem digitalen Pressegespräch sprach der 24-Jährige am heutigen Donnerstag über…

03.12.2020

FohlenFußballschule: Vorerst keine Termine für 2021

Die Durchführung von Camps und Kursen der FohlenFußballschule ist unter Berücksichtigung der neuen Corona-Maßnahmen derzeit nicht möglich. Borussia wird die fixen Termine für 2021 bekannt geben, sobald es die Bedingungen zulassen.

03.12.2020

Enttäuscht, aber weiter entschlossen

Der Tag danach: Das Unentschieden unglücklich verpasst, eine extrem spannende Tabellenkonstellation und ein weiterer verletzter Verteidiger – alles Wichtige zur 2:3-Niederlage der Fohlen gegen Inter Mailand.

02.12.2020