Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Fakten und Infos zum Spiel gegen Hertha BSC

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Hertha BSC.

Zuschauer

  • Im Zuge der aktuellen Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern dürfen Profisportveranstaltungen derzeit nur ohne Zuschauer stattfinden. Somit muss das Heimspiel gegen Hertha BSC vor leeren Rängen im BORUSSIA-PARK ausgetragen werden.
  • Das „FohlenEcho - Der Spieltag“ zum Heimspiel gegen Hertha BSC erscheint lediglich in digitaler Form. Das Heft steht ab dem Nachmittag als Download auf der Homepage bereit und ist dann ebenso in der FohlenApp verfügbar.

Vor dem Spiel

  • Borussia wird bis auf Weiteres auf das Abspielen der Stadionhymne „Die Seele brennt“ verzichten. Grund dafür ist ein laufendes juristisches Verfahren mit den Urhebern des Songs. Bis zur Klärung des Sachverhalts wird das Lied daher nicht mehr im Rahmen des Stadionprogramms bei Heimspielen zu hören sein.

Bilanz zwischen Borussia und Hertha BSC   

  • Borussia und Hertha BSC treffen am Samstag zum 65. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz spricht leicht zu Gunsten der Fohlen: Sie gewannen 25 der bisherigen 64 Duelle, die Hertha entschied 24 Partien für sich. Zudem gab es 15 Remis.
  • Der VfL gewann sechs der zurückliegenden sieben Heimspiele gegen die Hertha.
  • Die Berliner Torschützen der vergangenen Jahre gegen die Fohlen sind alle weg, kein einziger Spieler im Berliner Kader traf im Trikot der Hertha jemals gegen Mönchengladbach (Vladimir Darida mal für Freiburg und Eduard Löwen mal für Augsburg).
  • Im bis dato letzten Duell mit der Hertha am 34. Spieltag der Vorsaison blieben die Fohlen durch den Sieg auf Rang vier und qualifizierten sich zum dritten Mal für die Champions League – für Hertha BSC ging es um nichts mehr.

Statistik – präsentiert von UNIBET Sportwetten

  • Mönchengladbach ist in dieser Bundesliga-Saison im eigenen Stadion noch ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis).
  • Für Borussia gab es in Freiburg bereits das vierte Unentschieden dieser Spielzeit; das sind schon fast genauso viele wie in der kompletten vergangenen Saison (5).
  • In Freiburg verspielten die Fohlen zum fünften Mal in dieser Saison eine Führung, das passierte nur den Breisgauern häufiger (sechsmal).
  • Die Hertha hat auswärts eine ausgeglichene Bilanz mit zwei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen. Sie holte in der Fremde fast doppelt so viele Punkte (7) wie zu Hause (4). Verloren haben die Berliner auswärts nur in München (3:4) und Leipzig (1:2).
  • Fünf Rückstände hatten fünf Niederlagen bedeutet, im sechsten Anlauf punktete die Hertha im letzten Spiel gegen Union erstmals 2020/21 nach einem Rückstand.

Schiedsrichter

  • Auf Grund der Corona-Pandemie wird das Schiedsrichtergespann erst kurzfristig vom DFB angesetzt.

Wetter

  • Am Samstagnachmittag werden in Mönchengladbach Temperaturen von maximal acht Grad erwartet. Es soll trocken bleiben. Dazu weht eine leichte Brise aus Südwest.

Übertragung

  • Sky überträgt das Spiel in der Konferenz sowie das Einzelspiel auf Sky Sport Bundesliga HD 4 live. Die Kommentatoren der Partie sind Tom Bayer (Einzelspiel) und Jonas Friedrich (Konferenz), Field-Reporter ist Ecki Heuser. Die Moderation im Studio übernimmt Esther Sedlaczek, als Experte fungiert Dietmar Hamann.
  • Das Bitburger FohlenRadio mit Kommentator Christian Straßburger geht gegen 15:15 Uhr live und ist sowohl über die FohlenApp als auch die Homepage verfügbar. An Seiner Seite hat „Strassi“ erneut Borussias Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz.
  • Thomas Hörkens, Sidney Rahmel und Stefan Birkenstock kommentieren das Heimspiel für alle sehbehinderten Borussia-Fans. Die Übertragung der Blindenreportage via Audiostream startet eine Viertelstunde vor dem Anpfiff.
  • Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig später auch im Highlightschnitt sehen.

FohlenApp

  • Wenn ihr am Samstag (ab 9:30 Uhr) die FohlenApp öffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel vor dem TV oder (Fohlen-)Radio oder von unterwegs aus verfolgt. Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt‘s kostenlos im AppStore und im Google PlayStore.

Social Media

  • Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGBSC. Wir halten euch über Social Media über alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden.
  • Borussias Kanäle in der Übersicht:

11.12.2020

EM: DFB-Team um Borussia-Trio im zweiten Turnierspiel schon unter Druck

Die deutsche Nationalmannschaft um Matthias Ginter, Florian Neuhaus und Jonas Hofmann trifft am heutigen Samstagabend (18:00 Uhr, ARD/Telekom) in München in ihrem zweiten Gruppenspiel auf Portugal – und steht dabei bereits unter Druck. Die „Équipe Tricolore“ mit Marcus Thuram tritt zuvor (15:00 Uhr, ARD/Telekom) in Budapest gegen Ungarn an.

19.06.2021

Bénes gibt bei Niederlage der Slowakei EM-Debüt

Die slowakische Nationalmannschaft hat am heutigen Freitagnachmittag ihr zweites Gruppenspiel im Rahmen der UEFA EURO 2020 gegen Schweden 0:1 (0:0) verloren. László Bénes kam für die Schlussviertelstunde ins Spiel und gab damit sein EM-Debüt.

18.06.2021

FohlenWelt: Keine Terminreservierung mehr notwendig

Auf Grund der inzwischen weiter gesunkenen Corona-Inzidenzzahl in der Stadt Mönchengladbach entfällt für den Besuch der FohlenWelt im BORUSSIA-PARK ab sofort auch die Erhebung der Kontaktdaten und damit verbunden auch die vorherige Online-Terminreservierung.

18.06.2021