Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Koné: „Macht mich sehr stolz und glücklich“

Neuzugang Kouadio Koné, der zunächst bis zum 30. Juni 2021 an den FC Toulouse ausgeliehen und zur Vorbereitung auf die Saison 2021/22 zur FohlenElf stoßen wird, spricht im Interview über seine Entscheidung für den VfL, seine ersten Eindrücke von Borussia und seine Ziele.

Herzlich willkommen bei Borussia, Kouadio. Seit wann besteht der Kontakt zwischen dir und Borussia?

Koné: Erst einmal bin ich froh, hier zu sein. Der Kontakt besteht seit dem vergangenen Sommer und wurde jetzt im Winter konkret. Borussia hat meine Karriere aber schon viel länger verfolgt und mir den Eindruck vermittelt, mich sehr gut zu kennen. Die Verantwortlichen haben sich viele Spiele von mir angeguckt. Dass Borussia nun die Entscheidung getroffen hat, mich nach Mönchengladbach zu holen, macht mich sehr stolz und glücklich.

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, zu den Fohlen zu wechseln?

Konè: Ich war von Anfang an daran interessiert, zu Borussia zu wechseln, um meine Karriere voranzubringen. Borussia ist ein Verein, bei dem man sich sehr gut weiterentwickeln kann und ich möchte noch viel lernen. Ich denke, dass ich in Mönchengladbach meine Entwicklung perfekt fortsetzen und den nächsten Schritt machen kann.

Kanntest du Borussia vorher schon? Oder kennst du bereits einen der französisch-sprachigen Spieler?

Koné: Natürlich kannte ich den Verein schon. Ich habe mir so gut wie alle Spiele der Fohlen angeschaut. Borussia ist eine der großen Mannschaften in der Bundesliga, da ist es klar, dass ich alle Spiele verfolgt habe. Aus dem Team kenne ich auch bereits die Franzosen ein wenig, also Alassane Plea und Marcus Thuram.

Hast du mit den beiden schon über deinen Wechsel gesprochen oder mit ihnen geschrieben?

Koné: Nein, das habe ich noch nicht. Aber ich kenne beispielsweise den Bruder von Marcus Thuram sehr gut, er war mit mir in der Ausbildung in Clairefontaine mit der U-Nationalmannschaft. Wir waren dort lange zusammen, deswegen kenne ich die Thurams ein bisschen. Ich hoffe natürlich, dass ich mich hier gut integrieren und mit Borussia dann auch etwas Gutes vollbringen kann.

Wie sind deine ersten Eindrücke von Borussia und dem BORUSSIA-PARK? Du hast das Spiel gegen Werder Bremen ja schon im Stadion verfolgt.

Koné: Der BORUSSIA-PARK ist ein großes Stadion und sehr beeindruckend. Beim Spiel gegen Bremen fand ich es sehr schade, dass keine Zuschauer da waren. Ich glaube, das wird eine geniale Sache, wenn ich hier irgendwann im Stadion vor Zuschauern für Borussia auflaufen kann. Zudem finde ich auch beeindruckend, dass mir hier bei Borussia bisher alle mit einem Lächeln begegnet sind. Alle helfen einem gerne weiter und geben einem Ratschläge, wenn man sich hier noch nicht so gut auskennt.

Was sind deine Ziele - persönlich und mit dem VfL?

Koné: Ich persönlich möchte mich enorm weiterentwickeln und ich glaube, dass das hier der richtige Verein dafür ist. Ich werde alles für das Team geben, meine Stärken und Kräfte in den Dienst der Mannschaft stellen, damit wir Erfolg haben und stark sind. Mit der Mannschaft möchte ich natürlich möglichst viele Erfolge feiern.

Zuerst hast du aber in Toulouse noch ein Abenteuer vor dir – das große Ziel, in die erste französische Liga aufzusteigen.

Koné: Ja, mit meinem Ausbildungsverein, dem FC Toulouse, steht die zweite Saisonhälfte an, die sehr wichtig werden wird. Wir stehen aktuell auf einem Aufstiegsplatz und ich werde alles dafür tun, dass wir am Ende der Saison in die erste Liga aufsteigen werden, um dann für das nächste große Abenteuer in meiner Karriere bei Borussia bereit zu sein.

 

21.01.2021

Noch wenige Tickets für DFB-Pokalspiel gegen die Bayern verfügbar

Für das DFB-Pokalspiel der Fohlen am Mittwochabend (20:45 Uhr) gegen den FC Bayern München stehen noch wenige Tickets zur Verfügung.

25.10.2021

Hofmann für Wahl zum NRW-Fußballer des Jahres nominiert

Borussias Mittelfeldspieler Jonas Hofmann steht zur Wahl zum NRW-Fußballer des Jahres. Für den „Felix“-Award kann ab sofort abgestimmt werden.

25.10.2021

U17 in erstem Test unter Polanski siegreich

Borussias U17 hat den ersten Auftritt unter dem neuen Cheftrainer Eugen Polanski mit 3:0 für sich entschieden. Die U12 musste derweil die erste Niederlage seit langer Zeit hinnehmen.

25.10.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*