Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Rose: „Brauchen eine überzeugende Leistung“

In der digitalen Pressekonferenz vor dem morgigen Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund (20:30 Uhr) sprach Cheftrainer Marco Rose über…

…die personelle Situation: Denis Zakaria hatte im Spiel gegen Bremen kurz Probleme, die waren nach dem Spiel aber direkt wieder weg, deswegen sieht es gut bei ihm aus. Valentino Lazaro wird hingegen ausfallen, auch wenn er sich auf einem guten Weg befindet. Zudem hat Rocco Reitz weiterhin Probleme mit seiner Leiste und ist deswegen keine Option für den Kader.  

…den kommenden Gegner: Die Dortmunder haben in Leipzig eine bärenstarke zweite Hälfte gespielt. Da haben sie nicht den Eindruck gemacht, dass sie verunsichert wären. Trotzdem hat jedes Ergebnis einen Einfluss auf eine Mannschaft. Möglicherweise ist Dortmund sehr wütend über die bisherige Punkteausbeute und über die Niederlage in Leverkusen. Aber es kann immer in beide Richtungen gehen. Der Ausgang der Partie hängt schon viel davon ab, wie wir selbst auftreten und wie konstant wir uns in unserem Spiel verhalten. Dortmund hat eine Top-Mannschaft, da brauchen wir eine physisch und auch vom Kopf her gute und überzeugende Leistung.

…den Matchplan gegen Dortmund: Es spricht einiges dafür, dass wir das Spiel gegen Dortmund wie die letzten Partien angehen werden. Wir haben zuletzt häufig in einem 4-2-3-1- oder einem 4-2-2-System gespielt, weil wir so flexibel sind und gute Abläufe haben. Deswegen vertrauen wir darauf, was wir uns in den letzten Wochen erarbeitet haben und was den Jungs auch Sicherheit gibt.

…den BVB-Trainer Edin Terzic: Ich kenne Edin Terzic nicht. Ich habe ihn nur als Co-Trainer der Dortmunder gesehen und nun ist er natürlich ein neuer Kollege. Durch den Trainerwechsel hat sich aber grundsätzlich erstmal nichts an der Qualität vom BVB geändert. Was die Schwarz-Gelben nun aber ein wenig anders angehen, ist die Aktivität in der Verteidigung und mit dem Ball. Und ich finde, Terzic hat das bis hierhin sehr gut gemacht. Er tritt sachlich, aber auch emotional am Platz auf. Dennoch finde ich, dass Dortmund auch unter Lucien Favre einen hervorragenden Fußball gespielt hat und erfolgreich war.

…die Wichtigkeit des Dortmund-Spiels: Wir wollen diese Partie positiv und offensiv angehen. Wir haben im neuen Jahr zehn Punkte aus vier Spielen geholt, sind in einer guten Verfassung und auch die Jungs machen einen guten Eindruck. In den letzten Wochen haben wir uns erarbeitet, dass wir auch tabellarisch in Regionen hineinstoßen können, wo wir hinwollen. Wenn man sich die Mannschaften um uns herum anschaut, sieht man, dass es sehr eng ist. Gegen Dortmund könnten und wollen wir ein Ausrufezeichen setzen und uns auch in der Tabelle oben festsetzen. Diesen Eindruck machen die Jungs bis hierin auch. Das müssen wir aber auch auf den Platz bringen.

…die Saisonziele: Wir haben am Anfang der Saison gesagt, dass wir wieder dort hinwollen, von wo wir hergekommen sind. Wir wollen uns weiter entwickeln und Dinge bestätigen. Das zeigt, dass wir grundsätzlich große Ambitionen haben. Deswegen ist das Spiel gegen ein Spitzenteam mit hoher Qualität wie Dortmund, das in der Tabelle auch ein direkter Konkurrent ist, sehr wichtig. Trotzdem gibt es nur drei Punkte und die wollen wir natürlich einfahren.

…die Rückkehr von Marcus Thuram: Auch Marcus hat die Geschichte zugesetzt und wir haben von Anfang gesagt, dass man da nichts schönreden kann. Es tut ihm nach wie vor leid und er wird daraus lernen. Nun soll er wieder mit gutem Fußball Schlagzeilen machen. Wir unterstützen ihn dabei und ich erwarte von ihm, dass er sich reinhaut. Er weiß, dass wir in den letzten Wochen auch ohne ihn erfolgreich waren und dass seine Leistung vor seiner Sperre auch nicht immer überzeugend war. Das heißt, er muss Gas geben, um sich dauerhaft als Stammspieler im Team wiederzufinden. Er wird gegen Dortmund wieder im Kader stehen, denn er hat gut trainiert und gearbeitet.

…Breel Embolo: Für uns gibt es zu diesem Thema keinen neuen Sachstand. Wir wissen, dass Breel die Situation zu verantworten hat, aber unsere Position zu ihm hat sich nicht geändert, auch wenn sich die Medien eine andere Meinung gebildet haben. Es macht wenig Sinn, über die Polizei oder die Medien zu kommunizieren und Standpunkte zu erklären. Ich denke, dass dieses Thema eines für Breels Anwälte ist, denn die Dinge sollen ehrlich und sauber geklärt werden. Wir kümmern uns jetzt um Fußball und um das Spiel gegen Dortmund. Breel wird morgen im Kader stehen, denn seine beiden Corona-Test sind wie die von der gesamten Mannschaft negativ ausgefallen.

21.01.2021

Cheftrainer Marco Rose

Tickets für neue Trainingswoche erhältlich

Über den Online-Ticketshop können jetzt Tickets für die vier öffentlichen Trainingseinheiten der Fohlen in dieser Woche ausgedruckt werden. 200 Besucher pro Einheit sind zugelassen.

02.08.2021

FohlenAuktion: Matchworn-Trikots ersteigern und Hochwasser-Opfern helfen

Im Rahmen der Aktion "Borussia hilft" versteigert Borussia über die vereinseigene Auktionsplattform original getragene Trikots aus dem Benefizspiel gegen den FC Groningen.

01.08.2021

Fotos, Video, Einsprecher – Media Day bei den Fohlen

Im Rahmen des sogenannten Media Days standen die Borussen am heutigen Sonntagmittag für umfangreiche Foto- und Videoaufnahmen zur Verfügung.

01.08.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*