Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Von Ballmagneten und Rekordtorschützen

Der Kader von Manchester City umfasst absolute Weltklasse – das beweist ein Blick in eine typische erste Elf der Citizens.

Tor

Ederson: Der Weltrekordler
Manchester Citys brasilianischer Torwart Ederson Santana de Moraes steht im Guinness-Buch der Rekorde. Der 27-Jährige hält den Weltrekord für den längsten Abschlag aus der Hand. Im Mai 2018 schoss er das runde Leder bei offiziellen Rekordversuchen auf dem Trainingsgelände der Citizens 75,35 Meter weit.

Abwehr

João Cancelo: Links oder rechts – ganz egal

Nominell zwar Rechtsverteidiger ist João Cancelo in dieser Saison aber auch schon häufig auf der linken Abwehrseite aufgelaufen. Der technisch äußerst versierte Portugiese hat Offensivdrang. So ging Cancelo, der 2019 von Juventus Turin gekommen ist, in seiner letzten Saison bei den Italienern genauso oft ins Dribbling wie Teamkollege Cristiano Ronaldo und häufiger als beispielsweise Kylian Mbappé (PSG).

Rúben Dias: Der Fehlerlose
„Er macht keine Fehler“, sagt Trainer Pep Guardiola über Rúben Dias. Der Neuzugang ist perfekt angekommen und eine feste Größe in der Innenverteidigung. Der 23-jährige portugiesische Nationalspieler überzeugt nicht nur durch sein Stellungsspiel und seine Zweikampfstärke: 93,1 Prozent angekommener Pässe sind aktuell Platz vier in der Premier League.

John Stones: Die Sieg-Garantie
Wenn John Stones spielt, gewinnt Manchester City, zumindest in der Theorie. Stand der englische Innenverteidiger in der Premier League auf dem Platz, holte seine Mannschaft im Schnitt 2,87 Punkte. Darüber hinaus ist Stones unter anderem der passsicherste (93,8 Prozent angekommene Pässe) Akteur der gesamten Liga.

Kyle Walker: Außenverteidiger – und auch Torhüter
Manchesters zuverlässiger Rechtsverteidiger hat in der Champions League bereits Torwart-Erfahrung vorzuweisen. Als in der vergangenen Saison im Spiel gegen Atalanta Bergamo zunächst Stammtorhüter Ederson verletzt ausgewechselt wurde und Claudio Bravo anschließend wegen einer Notbremse vom Platz flog, ging Walker in den Kasten – und stellte einen kuriosen Rekord auf. Seine anschließende Freistoß-Abwehr war die erste Parade eines englischen Torhüters in der Königsklasse seit drei Jahren.

Mittelfeld

Rodri: Ein exzellenter Techniker
Rodrigo Hernández Cascante, kurz: Rodri, gilt als einer der vielseitigsten Spieler der gesamten Premier League und ist ein wahrer Ballmagnet. So hat er die viertmeisten Ballkontakten aller Liga-Akteure (2.171). Dazu ist der 24-jährige Spanier ein exzellenter Techniker (82,1 Prozent erfolgreiche Dribblings).

Kevin De Bruyne: Der Spielmacher  
20 Torvorlagen in einer Premier-League-Saison – das hatte bis dato nur Thierry Henry geschafft. Bis Kevin De Bruyne diesen Rekord in der vergangenen Saison einstellte. Zudem wurde der Belgier als Premier-League-Spielmacher der Saison und als Spieler der Saison ausgezeichnet. In seinen bisherigen fünf abgeschlossenen Spielzeiten für Manchester City war der 29-Jährige im Schnitt pro Saison an unglaublichen 29 Toren direkt beteiligt. Und auch 2020/21 steht De Bruyne, der jüngst nach mehr als einmonatiger Verletzungspause sein Startelf-Comeback gab, schon wieder bei 13 Scorer-Punkten nach 19 Liga-Spielen.

Phil Foden: Der Frühreife
Gerade einmal 17 Jahre, fünf Monate und 24 Tage alt war Phil Foden, als er am 21. November 2017 gegen Feyenoord Rotterdam erstmals in der Champions League auflief. Er ist damit Citys jüngster Debütant der Königsklasse und feierte diesen Rekord sogar, bevor er das erste Mal in der Premier League auf dem Rasen stand. Doch auch in der heimischen Liga hält der Engländer eine Bestmarke: Die Meisterschaft am Ende seiner ersten Profi-Spielzeit (2018) machte ihn im Alter von 17 Jahren und 350 Tagen zum jüngsten Spieler, der jemals als englischer Fußballmeister ausgezeichnet wurde.

Ilkay Gündogan: Der Top-Torschütze
Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan (Fotos: Imago Images / PA Images) gehört zu den Schlüsselspielern bei Manchester City. Seit einigen Monaten glänzt der 30-Jährige auch als Torjäger und hat bereits elf Treffer in 19 Premier-League-Spielen auf seinem Konto. Im Januar wurde Gündogan als erst dritter Deutscher zum „Spieler des Monats“ der Premier League gewählt. Die Partie beim FC Everton (3:1) hatte Gündogan verletzungsbedingt verpasst. Beim jüngsten 1:0-Sieg der Citizens beim FC Arsenal kehrte Gündogan aber in die Startelf zurück.  

Sturm

Bernardo Silva: Der Beliebteste
Von seinen Fans wird er liebevoll der „Messizinho“ genannt, der kleine Messi. Bernardo Silva ist nicht nur äußerst laufstark und spult regelmäßig mehr als 13 Kilometer pro Partie ab. Er sei auch der beliebteste Mann im Team, wie Pep Guardiola sagt. Der 26-Jährige ist zudem von 2017 bis 2019 dreimal in Folge als Portugals bester Fußballer des Jahres im Ausland ausgezeichnet worden, nachdem diesen Titel zuvor acht von zehn Mal Cristiano Ronaldo gewonnen hatte.

Raheem Sterling:
„Wenn du so weiter machst, bist du mit 17 entweder im Gefängnis oder in der Nationalmannschaft“, soll ein Lehrer einmal zu Raheem Sterling gesagt haben, als dieser in eine Einrichtung für Schwererziehbare kam. Kurz zuvor, Sterling war gerade erst neun Jahre alt, wurde sein Vater erschossen. Der heute 26-Jährige, dessen Marktwert inzwischen bei über 100 Millionen Euro liegt, hat es tatsächlich längst in die englische Nationalmannschaft geschafft und dort zuletzt großen Anteil an der frühzeitigen EM-Qualifikation. In sieben Partien traf Sterling achtmal und legte neun weitere Treffer vor.

Dieser Text erschien erstmals in der aktuellen Ausgabe 68 des  „FohlenEcho – Das Magazin“, das Borussias Mitglieder exklusiv zugeschickt bekommen. Du willst auch exklusive Storys und Hintergrundberichte über Borussia und die FohlenElf lesen? Dann mach dich Borussia.

22.02.2021

Ilkay Gündogan hat bereits elf Treffer in 19 Premier-League-Spielen auf seinem Konto.

„FohlenEcho - Der Spieltag“ jetzt als Download

Das „FohlenEcho - Der Spieltag“ erscheint weiterhin nur in digitaler Form. Ab sofort ist die Ausgabe zum Heimspiel im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund als Download auf der Homepage sowie in der FohlenApp zu finden.

02.03.2021

Borussias Spieler des Monats Februar gesucht

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Lars Stindl, Tony Jantschke, Yann Sommer und Christoph Kramer zur Wahl zum „Spieler des Monats Februar“. Eure Stimme für euren Favoriten könnt ihr ab sofort in der FohlenApp abgeben.

02.03.2021

Rose: "Wieder unser Spiel auf den Platz bringen"

Vor dem Viertelfinalspiel im DFB-Pokal am Dienstagabend (20:45 Uhr) gegen den BVB hat sich Marco Rose in der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter gestellt. Borussias Cheftrainer über…

01.03.2021