Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Rose: „Die Partie mit Leidenschaft, Mut und Leidensfähigkeit angehen“

In der digitalen Pressekonferenz vor dem Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City, das in der Puskás Aréna in Budapest ausgetragen wird, sprachen Cheftrainer Marco Rose und Linksverteidiger Oscar Wendt über die personelle Situation, die Vorfreude auf das Spiel und den Austragungsort.

Cheftrainer Marco Rose über…

…die personelle Situation: Fehlen wird uns Torben Müsel, der sich noch im Reha-Training befindet, und auch Famana Quizera ist noch nicht wieder ins Training eingestiegen. Ansonsten sind alle Jungs dabei und ich glaube auch, dass morgen alle Spieler frisch sein werden. (schmunzelt) Da wird es keinen geben, der physisch oder vom Kopf her müde sein wird. Wir hatte diese Woche genug Zeit, zu regenerieren.

…die Vorfreude auf das Duell gegen Manchester City: Ich glaube nicht, dass ich die Jungs in irgendeiner Art und Weise motivieren muss. Sie haben sich diesen Abend verdient. Ich wünsche mir, dass die Spieler noch einmal daran denken, was sie in der Gruppenphase bereits erreicht haben und dass sie die Partie morgen mit einer Menge Leidenschaft, Mut aber auch Leidensfähigkeit angehen. Wir werden versuchen, mit dem Ball immer wieder Akzente und Nadelstiche nach vorne zu setzen. Wenn meine Mannschaft morgen ihre ganze Power raushaut, ist sie absolut in der Lage azu.

…die Bedeutung des Spiels: Wenn man als Borussias Mönchengladbach ein Achtelfinale in der Champions League gegen Manchester City spielt, kann man in erster Linie nur gewinnen. Es ist grundsätzlich eine große Sache für den Verein, dass wir in der Königsklasse dabei sind und wir haben immer gesagt, dass wir uns beweisen und zeigen wollen. Das haben wir bis hierhin sehr gut gemacht. Die Jungs sollen das Spiel morgen Abend genießen – das gehört dazu. Sie müssen aber auch maximal bereit sein, das zu zeigen, was sie können. Es wird vor allem um eine gute Verteidigung gehen, aber auch darum, mutig zu spielen. Wenn City eines überhaupt nicht mag, dann ist es, den Ball nicht zu haben.

…über den Austragungsort in Ungarn: Natürlich ist es schwierig, in einem fremden Stadion, eine Heimspiel-Atmosphäre zu erzeugen. Wir spielen in Ungarn und in einem Stadion, das wir bisher noch nicht kennen. Nach unserer Ankunft in Budapest werden wir uns heute Abend aber das Stadion noch anschauen.

…über City-Trainer Pep Guardiola: Wir haben im Fußball eine Menge guter Trainer und Pep Guardiola ist mittlerweile seit Jahren ein Trainer der Mannschaften prägt, den Fußball geprägt hat und der einfach weltklasse ist. Er ist ein großartiger Trainer, der bis hierhin einen unglaublichen Weg gegangen ist. Er hat viele Titel gewonnen und es macht Spaß, seine Mannschaften spielen zu sehen.

Oscar Wendt über…

…die Vorfreude auf das Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel: Unsere Vorfreude auf das Duell gegen Manchester City ist enorm. City hat auf allen Positionen weltklasse Spieler. Wir haben die Chance, uns mit der aktuell vielleicht besten Mannschaft der Welt zu messen. Aber genau das wollen wir auch. Wir trainieren jeden Tag und spielen Fußball, um so erfolgreich wie möglich zu sein. In so einem Top-Turnier wie der Champions League dabei zu sein, macht einfach nur Spaß.

…die vergangenen Duelle gegen Manchester City: Im Vergleich zu den vergangenen Duellen gegen Manchester City ist nun anders, dass wir im Achtelfinale und nicht in der Gruppenphase gegen die Citizens antreten. Als wir City zugelost bekommen haben, habe ich mir gedacht, dass es zwei tolle Spiele werden. Aber ich glaube, egal auf wen wir im Achtelfinale getroffen wären, es wäre schwer geworden. Die besten 16 Mannschaften in Europa sind dabei und wir spielen nun gegen die Skyblues. Wir haben die Chance zu zeigen, dass wir auf diesem Niveau mithalten können. Wir haben bereits in der Gruppenphase gegen Inter Mailand, Real Madrid und Schachtar Donezk gezeigt, dass wir gut Fußball spielen können. Wir wünschen uns alle, dass wir das auch morgen in Budapest wieder zeigen.

…das zurückliegende Spiel gegen Mainz und die kommenden Aufgaben: Klar, eine Niederlage tut immer weh, aber morgen geht es gegen Manchester City direkt weiter. Das Schöne am Fußball ist, dass man direkt wieder die Möglichkeit bekommt, Sachen zu korrigieren und eine Revanche zu bekommen. Außerdem haben Englische Wochen auch Vorteile für uns Spieler – wir spielen mehr. Wir freuen uns auf die kommenden Wochen und sehen das als Chance, gute Partien zu machen und Gas zu geben.

23.02.2021

Cheftrainer Marco Rose
Linksverteidiger Oscar Wendt

„FohlenEcho - Der Spieltag“ jetzt als Download

Das „FohlenEcho - Der Spieltag“ erscheint weiterhin nur in digitaler Form. Ab sofort ist die Ausgabe zum Heimspiel im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund als Download auf der Homepage sowie in der FohlenApp zu finden.

02.03.2021

Borussias Spieler des Monats Februar gesucht

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Lars Stindl, Tony Jantschke, Yann Sommer und Christoph Kramer zur Wahl zum „Spieler des Monats Februar“. Eure Stimme für euren Favoriten könnt ihr ab sofort in der FohlenApp abgeben.

02.03.2021

Rose: "Wieder unser Spiel auf den Platz bringen"

Vor dem Viertelfinalspiel im DFB-Pokal am Dienstagabend (20:45 Uhr) gegen den BVB hat sich Marco Rose in der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter gestellt. Borussias Cheftrainer über…

01.03.2021