"Waren nicht mutig genug" - Stimmen zum Spiel

Nach dem 0:2 der FohlenElf gegen Manchester City haben wir uns im Lager der Fohlen und bei beiden Trainern umgehört.

Lars Stindl: Wir haben gegen eine herausragende Mannschaft leidenschaftlich verteidigt und sind viel gegen den Ball marschiert. Bei eigenem Ballbesitz waren wir nicht mutig genug und hatten den einen oder anderen Stockfehler zu viel drin. Gerade nach der Pause hatten wir ein paar gute Aktionen, die wir besser hätten ausspielen können. Das ist uns leider nicht gelungen. Insgesamt mussten wir aber sehr viel hinterherlaufen und deswegen haben wir unter dem Strich auch verdient verloren.

Florian Neuhaus: City war sehr gut im eigenen Ballbesitz und wir sind sehr viel hinterher gelaufen. Wir hatten zwar die ein oder andere gute Umschaltmöglichkeit, haben die aber nicht gut genug ausgespielt. Am Ende haben wir dann verdient 0:2 verloren. Aber es war natürlich unglücklich, dass wir durch zwei Halbfeldflanken, die wir vorher angesprochen hatten, dann zwei Gegentore kassiert haben. Dabei haben wir in der Defensive gut gestanden. Es war ein sehr taktisch geprägtes Spiel, in dem es nicht viele Torchancen gab. Wir wussten, dass wir gegen City viele laufen müssen und diesbezüglich können wir uns auch nichts vorwerfen. Teilweise haben wir es mit dem Ball auch gut gemacht, im Rückspiel müssen wir mutiger auftreten.

Trainer Marco Rose: Wir haben gegen ein absolutes Top-Team gespielt und gekämpft. Das hat man auch gespürt und gesehen. Wir wollten mutig auftreten und das haben wir hinten raus auch probiert. Vor allem in der ersten Hälft haben wir zu wenig Tiefe gefunden, haben aber trotzdem gut verteidigt und wenig zugelassen. Wir hatten ein oder zwei tiefe Läufe, bei denen wir die Bälle nicht gespielt haben, die dann aber zu unsauber waren. Ich glaube schon, dass wir ein paar Aktionen hatten, die gefährlicher hätten werden können. Aber es ist einfach unglaublich schwer gegen Manchester City zu spielen, man muss so viele Dinge verteidigen. Bei den Gegentoren hätte man versuchen müssen, die Flanke zu verhindern. Gegen so eine Mannschaft muss jeder Pass und jeder Laufweg sitzen, um dann auch zum Torerfolg zu kommen. Das war heute leider nicht der Fall.

Trainer Pep Guardiola (Manchester City): Es war nicht unsere beste Leistung, aber ich bin weit davon entfernt, mich zu beklagen. Alles in alle war es ein gutes Spiel und der erste Schritt zum Erreichen des Viertelfinals. Mönchengladbach hat eine gute Mannschaft, die es geschafft hat, das Zentrum dicht zu machen. Unser Gegenpressing war sehr gut, mit dem finalen Pass in die Spitze und den Eins-gegen-Eins-Situationen war ich nicht zufrieden, das können wir besser machen. Wir hatten viel Ballbesitz, haben uns im letzten Drittel aber etwas schwergetan. Umso wichtiger, dass wir unseren Chancen eiskalt genutzt haben.

24.02.2021

DFB-Pokal 2024/25: 1. Runde wird am Samstag ausgelost

Am Samstag (ab 18:00 Uhr, live in der ARD oder auf sportschau.de) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal für die kommende Saison ausgelost.

30.05.2024

Spieler der Saison gesucht: Franck Honorat im Portrait

Franck Honorat steht neben Rocco Reitz, Robin Hack und Moritz Nicolas zur Wahl zum „Spieler der Saison 2023/24“ – präsentiert von Cichon Personalmanagement. In Teil eins nehmen wir die Spielzeit von Franck Honorat unter die Lupe.

30.05.2024

Erste Termine der Saison-Vorbereitung stehen fest

Nach einer gut siebenwöchigen Sommerpause wird für die FohlenElf in der zweiten Juli-Woche die Saison 2024/25 starten. Die ersten Termine der neuen Spielzeit stehen jetzt fest.

29.05.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*