Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Eine Nummer zu groß

Der Tag danach: Mit Anstand aus der Champions League verabschiedet, an der Klasse des Gegners gescheitert und volle Konzentration auf die Bundesliga – alles Wichtige zum 0:2 gegen Manchester City.

Die Geschichte des Spiels

Die Citizens machten von Beginn an deutlich, dass sie sich nicht auf dem 2:0-Vorsprung aus dem Hinspiel ausruhen, sondern möglichst schnell für klare Verhältnisse sorgen wollten. Bereits in der zwölften Minute gelang Kevin de Bruyne mit einem Knaller unter die Latte die frühe Führung. Fünf Minuten später erhöhte Ilkay Gündogan nach Vorarbeit von Phil Foden auf 2:0. Damit war die Sache bereits Mitte der ersten Hälfte entschieden. Die Fohlen hielten ihre Köpfe trotz dieses Doppelschlags aber oben und waren um den Anschlusstreffer bemüht. Während sie im ersten Durchgang noch mehrere gute Abschlussaktionen hatten, konnten sie sich nach der Pause aber kaum noch offensiv in Szene setzen. „Die Jungs sind marschiert und haben sich gewehrt und haben viele Dinge durch fleißiges Verteidigen verhindert. Im Spiel nach vorne hatten wir gute Sequenzen und mehr Abschlüsse als im Hinspiel, aber in der Summe war es schon eine deutliche Angelegenheit“, sagte Trainer Marco Rose. Im zweiten Durchgang nahm der Druck des Premier-League-Spitzenreiters ein wenig ab, dennoch diktierte er das Geschehen weiterhin klar und zog letztlich vollkommen verdient ins Viertelfinale ein. „Es ist unglaublich, mit welcher Klarheit und Ruhe unser Gegner auf Situationen im Spiel reagiert und immer wieder Lösungen findet“, sagte Rose und fügte an: „Das ist Top-Niveau in allen Bereichen. Man muss neidlos anerkennen, dass Manchester City in der aktuellen Verfassung einfach eine Nummer zu groß für uns ist.“

Das Medienecho

Kicker: „Durch ein 0:2 in Budapest auch im Achtelfinalrückspiel gegen Manchester City schied Borussia Mönchengladbach aus der Champions League aus. Bei der siebten Pflichtspielniederlage in Serie war die Fohlenelf klar unterlegen.“

Rheinische Post:„Borussia Mönchengladbach hat sich mit einem weiteren 0:2 gegen Manchester City einigermaßen anständig aus der Champions League verabschiedet. Marco Roses Mannschaft war bei der siebten Pleite in Folge aber klar unterlegen.“

FAZ: „Zwei Tore innerhalb von fünf Minuten, gleiches Ergebnis wie im Hinspiel: Borussia Mönchengladbachs Niederlagenserie geht weiter. Nach dem 0:2 gegen City ist nun auch in der Champions League Schluss.“

Der Spieler des Spiels

Yann Sommer: Die Wahl zum „Spieler des Spiels“ in der FohlenApp entschied Yann Sommer mit 45 Prozent aller Stimmen klar für sich. Wieder einmal hatte Borussias Nummer eins sich als zuverlässiger Rückhalt seiner Mannschaft erwiesen und mit mehreren guten Paraden eine höhere Niederlage verhindert. Bei den beiden Gegentoren war er machtlos. „Manchester City war zweimal klar die bessere Mannschaft. Wir sind verdient ausgeschieden“, sagte der Schweizer. „Die Enttäuschung ist jetzt groß, aber ich glaube, dass wir in dieser Champions-League-Saison Großes geleistet haben. Jetzt müssen wir nach vorne schauen und uns auf die Bundesliga konzentrieren.“

Die Ausgangslage

Nach dem Viertelfinal-Aus im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund und dem gestrigen Ausschneiden im Achtelfinale in der Königsklasse müssen sich die Fohlen im Saisonfinale nun ausschließlich auf die Bundesliga konzentrieren. „Die Jungs haben eine sehr gute Champions-League-Saison gespielt, aber das Kapitel ist jetzt beendet. Jetzt haben wir nur noch die Bundesliga. Für uns gilt es jetzt, alle Energie da hineinzulegen. Wir haben noch neun Spiele vor uns, in denen wir die Chancen haben, die Dinge noch zu korrigieren“, sagte Rose.

Der Ausblick

Nach dem Frühstück in der ungarischen Hauptstadt machte sich der VfL-Tross am heutigen Mittwochvormittag wieder auf den Weg nach Mönchengladbach, wo am Mittag eine regenerative Einheit ansteht. Bevor es in die einzige Länderspielpause der Rückrunde geht, wartet auf die FohlenElf in der Bundesliga am Samstagabend (18:30 Uhr) das Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht FC Schalke 04. „Wir bereiten uns ab sofort bestmöglich auf das Spiel vor. Es wird Zeit, dass wir uns jetzt endlich wieder ein Erfolgserlebnis holen“, betonte Rose.

17.03.2021

Die beiden Kapitäne Lars Stindl und Kevin de Bryune bei der Seitenwahl.
Yann Sommer verhinderte mit mehreren guten Paraden eine höhere Niederlage.
Kuez vor der Pause vergab Breel Embolo in dieser Szene die beste Gelegenheit der FohlenElf.

Heimspiel gegen Stuttgart: Ticket-Vorverkauf startet am Samstag für Dauerkarteninhaber

Der Ticket-Vorverkauf für das Heimspiel der Fohlen am Samstag, 16. Oktober (18:30 Uhr), gegen den VfB Stuttgart startet am kommenden Samstag um 10:00 Uhr. Zunächst haben Dauerkarteninhaber die Möglichkeit, sich über das Online-Ticketportal ihre Tickets zu sichern.

22.09.2021

Zum Start in die neue Woche: Bensebaini zurück im Mannschaftstraining

Die Fohlen haben am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund aufgenommen. Erstmals mischte dabei auch Ramy Bensebaini wieder voll mit.

21.09.2021

Nur noch wenige Tickets für Heimspiel gegen den BVB verfügbar

Für Borussias Heimspiel am Samstag (18:30 Uhr) gegen den BVB gibt es nur noch knapp 2.000 Tickets. Dauerkarteninhaber und Mitglieder sollten sich beeilen, wenn sie von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen möchten, denn am morgigen Mittwoch um 12:00 Uhr gehen die die restlichen Tickets in den freien Verkauf.

21.09.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*