Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Sippel: „Können mit dem Unentschieden ganz gut leben“

Nach dem 2:2 bei Hertha BSC sprach Keeper Tobias Sippel, der nach einer knappen Viertelstunde für Yann Sommer in die Partie kam, mit den Medienvertretern unter anderem über den Spielverlauf in Berlin.

Tobias Sippel über...

…die Augenblicke nach der Roten Karte für Yann Sommer: Im ersten Moment habe ich natürlich gedacht, dass ich mich schnellstmöglich umziehen muss. Aber ich wusste auch, dass sie ohne mich nicht wieder anfangen werden. Deswegen kann man sich in so einer Situation dann eigentlich relativ entspannt auf seinen Einsatz vorbereiten.

…den Spielverlauf: Natürlich ist es nach meiner Einwechslung etwas unglücklich gelaufen: Gleich mit dem ersten Schuss von Hertha, der noch leicht abgefälscht war, sind wir direkt in Rückstand geraten. Aber ich glaube, dass wir es danach gut gemacht haben. Wir sind 2:1 in Führung und damit auch in die Halbzeitpause gegangen. Für die zweite Hälfte hatten wir uns natürlich ein bisschen mehr vorgenommen. Wir wollten das Tempo etwas rausnehmen und mehr auf Ballbesitz gehen. Das ist uns leider nicht so gut gelungen. Die Hertha hat es dann sehr gut gemacht und ist zu Recht zum 2:2 gekommen. Wenn man gesamten Spielverlauf betrachtet, können wir mit dem Unentschieden im Großen und Ganzen ganz gut leben.

…den Elfmeter von Kapitän Lars Stindl: Es war ein besonderes Spiel, auf dem auch viel Druck lag – auch ohne Zuschauer. Wir wissen alle, um was es geht. Der eine kann dann beim Elfmeter in so einem Spiel hinschauen und der andere nicht. Der Trainer hat diesmal nicht hingeschaut. Ich vertraue Lars da aber schon sehr und bin immer davon überzeugt, dass er die Dinger reinmacht.

…den Punktgewinn: Aufgrund des Spielverlaufs ist es natürlich ein Punkt, den wir gerne mitnehmen. Vor dem Spiel hatten wir uns aber natürlich schon mehr vorgestellt. Wir wollten unbedingt drei Punkte holen. Unter dem Strich können wir aber mit dem Punkt leben. Jetzt bereiten wir uns intensiv auf das nächste Spiel gegen Eintracht Frankfurt vor.

…mögliche Rituale vor einem Spiel: Ich habe nie damit angefangen, mir irgendwelche Rituale zu überlegen. Damit macht man sich doch nur verrückt. Wenn man dann mal irgendetwas vergisst, denkt man doch das ganze Spiel darüber nach. Deswegen habe ich keine Rituale.

11.04.2021

Tobias Sippel kam in Berlin zu seinem sechsten Pflichtspiel-Einsatz in dieser Saison.
Der Keeper stand nach dem Spiel den Medienvertreten Rede und Antwort.

Die Ticketfragen zur Saison 2022/23

Nach der Saison ist vor der Saison. Daher beantwortet Borussia an dieser Stelle bereits jetzt alle Fragen zu Dauer- und Tageskarten für die kommende Spielzeit

16.05.2022

Mehr als 70 Kinder aus der Ukraine nehmen an Fußball-Camp teil

Gemeinsam kicken und die Sorgen für einen Moment vergessen: Mit einem Tag im Camp der FohlenFussballschule haben Porsche und Borussia 72 Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine einen Moment der Unbeschwertheit geschenkt.

16.05.2022

Ein Kantersieg und Abschiede im Saisonfinale

Der Tag danach: Die Trennung von Borussia und Trainer Adi Hütter, der Abschied von Spielern und Staff-Mitgliedern und ein Kantersieg zum Abschluss – alles Wichtige zum 5:1 (3:1) der Fohlen gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

15.05.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*