Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Spieler der Saison gesucht: Elvedi und Bensebaini im Porträt

Patrick Herrmann, Jonas Hofmann, Florian Neuhaus, Lars Stindl, Nico Elvedi, Ramy Bensebaini, Tobias Sippel und Oscar Wendt stehen zur Wahl zum Spieler der Saison – präsentiert von Cichon Personalmanagement. Diesmal blicken wir auf die Saison 2020/21 von Nico Elvedi und Ramy Bensebaini zurück.

Als einer von acht Borussen steht Nico Elvedi zur Wahl zum Spieler der Saison 2020/21 – präsentiert von Cichon Personalmanagement. Die Wahl zum Spieler des Monats hatte der 24-Jährige im Januar für sich entschieden. In diesem Monat hatte Elvedi insbesondere beim 4:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund am 18. Bundesliga-Spieltag überzeugt. Dabei leistete der Schweizer nicht nur eine von ihm gewohnt solide Defensivarbeit, sondern präsentierte sich auch vor dem gegnerischen Tor eiskalt und erzielte den ersten Doppelpack seiner Profikarriere. Elvedi hatte zuerst einen Freistoß von Jonas Hofmann zur 1:0-Führung in die Maschen geköpft (11.) und stand dann nach einem Abpraller von BVB-Keeper Roman Bürki goldrichtig und drückte die Kugel zum 2:2-Ausgleich über die Linie. Für den Innenverteidiger waren es die Saisontreffer Nummer zwei und drei, denn schon am vorherigen Spieltag hatte er beim 1:0 gegen Werder Bremen das goldene Tor erzielt. 

In der Bundesliga kamen in der Folge zwar keine weiteren Treffer hinzu, doch sowohl im DFB-Pokal als auch in der UEFA Champions League war Elvedi zuvor bereits einmal erfolgreich gewesen. Wettbewerbsübergreifend verbuchte der Innenverteidiger somit fünf Saisontreffer in insgesamt 40 der möglichen 46 Pflichtspiele. Elvedi, der im März seinen Vertrag bei Borussia vorzeitig bis Juni 2024 verlängert hat, ist ein absolut zuverlässiger Dauerbrenner bei den Fohlen und zählt für Sportdirektor Max Eberl „zu den besten Innenverteidigern der Bundesliga“. Dafür spricht auch seine überragende Passquote von 94,09 Prozent angekommender Zuspiele. Elvedi führt die entsprechende Bundesliga-Rangliste  damit vor Manuel Akanji (Borussia Dortmund) und Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) an.

Bensebaini: Zweikampfstarker Arbeiter mit Offensivdrang

Ebenfalls zur Wahl zum Spieler der Saison steht Ramy Bensebaini. Die Fohlen-Fans hatten den 26-Jährigen zum Spieler des Monats März gewählt, nachdem dieser im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen den BVB (0:1) auf der linken Seite ordentlich Dampf gemacht hatte. Der Linksverteidiger hatte Meter um Meter abgerissen, sich in jeden Zweikampf geworfen und kurz nach dem Seitenwechsel die Fohlen fast in Front gebracht. Seinen Schuss aus dem Rückraum konnte Dortmunds Keeper Marwin Hitz gerade noch parieren. Im Duell mit dem BVB bewies der Algerier somit einmal mehr, was ihn ausmacht: Er sucht immer wieder den Weg nach vorne, verrichtet aber auch eine solide Defensivarbeit und ist unheimlich zweikampfstark.

In der abgelaufenen Spielzeit zählte Bensebaini damit meist zur von Trainer Marco Rose gewählten Anfangsformation der Fohlen. Wettbewerbsübergreifend absolvierte er 33 Pflichtspiele, in denen er insgesamt sieben Treffer erzielte. Ab November des zurückliegenden Jahres setzte eine COVID-19-Infektion den algerischen Nationalspieler allerdings mehrere Wochen außer Gefecht, sodass dieser die letzten Spiele im Kalenderjahr 2020 – darunter die Champions-League-Partien gegen Schachtar Donezk und Inter Mailand sowie bei Real Madrid – verpasste. Im neuen Jahr konnte Bensebaini dann aber sein Comeback feiern und zu alter Stärke zurückfinden.

Noch bis Sonntag, 6. Juni, 24:00 Uhr könnt ihr in der FohlenApp über den Menüpunkt „Umfrage“ aus den insgesamt acht zur Wahl stehenden Kandidaten für euren Favoriten abstimmen.   

04.06.2021

Nico Elvedi
Ramy Bensebaini

Embolo trifft für die Schweiz beim 1:1 gegen Wales

Die Schweizer Nationalmannschaft um die Borussen Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo ist mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen Wales in die EM-Endrunde gestartet.

12.06.2021

Vogel: „Die Tabelle ist das eine, die Entwicklung der Spieler das andere“

Borussias U23-Trainer Heiko Vogel spricht im Interview über die zurückliegende Saison in der Regionalliga West, die seine Mannschaft auf dem elften Tabellenplatz abgeschlossen hat, sowie die Umstrukturierung des Kader zur neuen Spielzeit.

12.06.2021

Der EM-Fahrplan der elf Borussen

Mit einem Jahr Verspätung ist die UEFA EURO 2020 gestartet. Gleich elf Borussen vertreten dort ihre jeweilige Nation. Doch wann ist wer dran, wie endeten die Partien und wo werden die Spiele übertragen? Wir geben einen Überblick.

11.06.2021