Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U23 startet nach Umbruch in die Vorbereitung

Für Borussias U23 beginnt in diesen Tagen die Vorbereitung auf die kommende Regionalliga-Saison. Trainer Heiko Vogel möchte in den kommenden Wochen mit der runderneuerten Mannschaft die Grundlagen für eine erfolgreiche Spielzeit legen.

Jetzt rollt der Ball auch wieder bei der U23: Nach der umfangreichen Gesundheits- und Leistungsdiagnostik bittet Trainer Heiko Vogel seine Schützlinge am Dienstag erstmals wieder gemeinsam auf den Platz. Dabei wird er auf viele neue Gesichter treffen, denn im Sommer gab es einen enormen Umbruch. In Felix Thienel, Noah Holtschoppen, Nils Friebe, Marcel Benger, Thomas Kraus, Florian Mayer, Jonas Pfalz, Noah Oke Eyawo, Ryan Adigo, Justin Steinkötter, Julian Niehues, Markus Pazurek, Christian Theoharous, Lukas Müller und Jan Niklas Pia haben gleich 15 Spieler die U23 der Fohlen verlassen.

Sechs externe Neuzugänge

Im Gegenzug sind in Innenverteidiger Tom Gaal (U23 VfL Wolfsburg), Linksverteidiger Phil Kemper (U19 Bayer Leverkusen), Mittelfeldspieler Enrique Lofolomo (U23 Fortuna Düsseldorf), den beiden Offensivakteuren Lamin Touray (U19 Viktoria Köln) und Steffen Meuer (U23 Fortuna Düsseldorf) sowie Außenbahnspieler Phil Beckhoff (SC Wiedenbrück) sechs Spieler von anderen Klubs neu dazugekommen. Darüber hinaus sind einige Akteure aus dem eigenen Nachwuchs hochgerückt. „Es hat ein großer Wechsel bei uns stattgefunden. Alles ist etwas enger zusammengerückt. In der zurückliegenden Saison hatten wir einen recht großen Kader. Den haben wir jetzt verkleinert. Wir sind davon überzeugt, dass wir dadurch die Qualität insgesamt erhöhen können“, sagt Trainer Heiko Vogel.

Felgenhauer wird Nachfolger von Wissing

Einen personellen Wechsel hat es auch im Trainerteam gegeben. Der bisherige „Co“ Jens Wissing hat ein Angebot von der PSV Eindhoven angenommen, wo er neuer Assistenztrainer von Roger Schmidt wird. „Jens ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, den Verein verlassen zu dürfen. Für ihn ist es eine große Chance, deswegen haben wir ihm keine Steine in den Weg gelegt und uns mit der PSV auf einen Wechsel geeinigt“, erklärt Borussias Nachwuchsdirektor Roland Virkus. Nachfolger als Co-Trainer von Borussias U23 wird Daniel Felgenhauer, der bislang Co-Trainer der U17 war. „Daniel hat sich dieses Amt durch gute Arbeit verdient. Und unser Bestreben ist es, auch im Trainerbereich, die eigenen Leute zu fördern“, sagt Virkus.

Trio muss noch kürzer treten

In den ersten Wochen der Vorbereitung muss das Trainerteam noch mit einem veränderten Kader auskommen, da in Jonas Kersken, Per Lockl, Conor Noß, Luiz Skraback und Mika Schroers fünf U23-Akteure bei den Profis aushelfen. Im Gegenzug trainieren sieben Nachwuchskräfte, die in der neuen Saison für die U19 vorgesehen sind, aktuell bei der U23 mit. „Das sind normale Vorgänge und das Los einer zweiten Mannschaft. Damit müssen die Jungs und auch wir umgehen“, sagt Vogel. Die Inhalte der Vorbereitung fasst der Trainer klar zusammen: „Grundlagen, Grundlagen, Grundlagen. Das ist die Basis für eine lange und erfolgreiche Saison.“ Zu Beginn noch etwas kürzer treten müssen Tom Gaal, Jacob Italiano und Sander Christiansen, die alle drei aus einer Verletzungspause kommen.

Erstes Testspiel am Sonntag

Das erste Testspiel der U23 steigt am kommenden Sonntag, 11. Juli (15:00 Uhr) bei Landesligist Teutonia Kleinenbroich. Am Samstag, 17. Juli (14:00 Uhr) empfängt der VfL-Nachwuchs Oberligist SV Schermbeck auf dem FohlenPlatz. Einen Tag später, am Sonntag, 18. Juli, bricht der U23-Tross ins Trainingslager in Willingen auf. Dort trifft die junge FohlenElf am Donnerstag, 22. Juli (18:30 Uhr), bei Verbandsligist SC Willingen an. Nach der Rückkehr nach Mönchengladbach findet das nächste Vorbereitungsspiel am Sonntag, 1. August (14:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz gegen Verbandsligist TuS Bövinghausen statt. Für Samstag, 7. August, ist ein weiterer Test geplant, Ort und Gegner stehen aktuell noch nicht fest. Am Samstag, 14. August, startet Borussias U23 dann in die neue Regionalliga-Saison.

Der Sommerfahrplan der U23

  • Montag, 5. Juli: Start der Vorbereitung
  • Sonntag, 11. Juli (15:00 Uhr): Testspiel bei Teutonia Kleinenbroich (Landesliga)
  • Samstag, 17. Juli (14:00 Uhr, FohlenPlatz): Testspiel gegen den SV Schermbeck (Oberliga Westfalen)
  • Sonntag, 18. Juli: Beginn Trainingslager in Willingen
  • Donnerstag, 22. Juli (18:30 Uhr): Testspiel beim SC Willingen (Verbandsliga Hessen)
  • Freitag, 23. Juli: Ende Trainingslager Willingen
  • Sonntag, 1. August (14:00 Uhr, FohlenPlatz): Testspiel gegen den TuS Bövinghausen (Verbandsliga Westfalen)
  • Samstag, 7. August: Testspiel (Gegner und Zeit noch offen)
  • Samstag, 14. August: Auftaktspiel Regionalliga West

05.07.2021

Zum Start in die neue Woche: Bensebaini zurück im Mannschaftstraining

Die Fohlen haben am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund aufgenommen. Erstmals mischte dabei auch Ramy Bensebaini wieder voll mit.

21.09.2021

Nur noch wenige Tickets für Heimspiel gegen den BVB verfügbar

Für Borussias Heimspiel am Samstag (18:30 Uhr) gegen den BVB gibt es nur noch knapp 2.000 Tickets. Dauerkarteninhaber und Mitglieder sollten sich beeilen, wenn sie von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen möchten, denn am morgigen Mittwoch um 12:00 Uhr gehen die die restlichen Tickets in den freien Verkauf.

21.09.2021

U19 hofft im DFB-Pokal auf das erste Erfolgserlebnis

Nach zwei Auftaktniederlagen in der Meisterschaft möchte Borussias U19 am morgigen Mittwochabend (18:30 Uhr) im Erstrundenspiel des DFB-Pokals beim 1. FC Köln für das erste Erfolgserlebnis der noch jungen Saison sorgen.

21.09.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*