Stindl: „Nicht geschafft, an unsere Grenzen zu gehen“

Nach der 0:4-Niederlage stellte sich Lars Stindl den Fragen der Medienvertreter. Wir haben seine Reaktionen zusammengefasst. Borussias Kapitän über…

…die Leistung der Mannschaft: Wir haben ganz schlecht ins Spiel gefunden, nach zehn Minuten stand es bereits 0:2. Danach sind wir etwas besser reingekommen und hatten eine Phase, in der wir zwei gute Chancen zum Anschlusstreffer hatten. Doch Jonas Hofmann hat leider nur den Außenpfosten getroffen, und ich habe den Elfmeter verschossen. An einem solchen Tag muss man diese Gelegenheiten einfach nutzen, um noch einmal zurückzukommen. Dann hätte das Spiel sicher einen anderen Verlauf genommen.

…die Gründe für die deutliche Niederlage: Wir haben den Gegner sicher nicht unterschätzt. Denn Bayer Leverkusen ist eine absolute Top-Mannschaft. Das haben sie gestern eindrucksvoll bewiesen. Wir haben es nicht geschafft, nicht nur spielerisch, sondern vom gesamten Ansatz an unsere Grenzen zu gehen. Wir haben uns in vielen Situationen zu leicht den Schneid abkaufen lassen – und so geht man dann am Ende mit 0:4 unter.

…seinen verschossenen Elfmeter: Der Elfmeter passt zu diesem gebrauchten Tag, den hätte ich besser schießen müssen. Vor ein paar Monaten habe ich gegen Lukas Hradecky noch vom Punkt getroffen. Das hatte ich mir natürlich auch diesmal vorgenommen, aber das hat leider nicht geklappt. Aber so etwas passiert. Unabhängig davon bin ich aber mit unserem gesamten Auftritt sehr unzufrieden.

…die Lehren aus dem Spiel: Vielleicht haben wir nach der guten Leistung gegen die Bayern unterbewusst gedacht, dass unsere spielerischen Qualitäten auch in Leverkusen reichen würden. Wir haben diese spielerische Qualität auch, was man zwischendurch immer wieder gesehen hat, aber das alleine langt eben nicht. Da muss mehr kommen – von der Spannung und der Herangehensweise. Es geht darum, die Konstanz, die wir letzte Woche gegen die Bayern gezeigt haben, Woche für Woche auf den Platz zu bringen. Wenn wir das nicht hinbekommen, haben wir gegen solche Teams keine Chance.

Lars Stindl zeigt sich nach dem Abpfiff sichtlich enttäuscht.

22.08.2021

FAKTEN UND INFOS ZU #BMGBVB

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

12.04.2024

Seoane: „Wir müssen defensiv kompakt stehen“

Vor der Bundesligapartie der FohlenElf am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane in der Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Journalisten gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

 

12.04.2024

Noch 100 Tage: Tickets für P!nk-Konzert im BORUSSIA-PARK sichern

Musik-Ikone P!NK kommt mit ihrer spektakulären Summer Carnival World Tour nach Mönchengladbach. Für das Konzert am Sonntag, 21. Juli, im BORUSSIA-PARK gibt es noch Tickets, darunter VIP-Angebote direkt über Borussia.

12.04.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*