Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U17 gelingt perfekter Start in die neue Saison

Zum Auftakt der neuen Saison in der B-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U17 einen klaren 4:0 (2:0)-Sieg bei Bayer Leverkusen gefeiert.

Die junge FohlenElf drückte dem Spiel von Beginn an ihren Stempel auf. „Die Jungs waren präsent ohne Ende, haben gefühlt alle Zweikämpfe für sich entschieden und das Spiel fußballerisch und läuferisch dominiert“, lobte Trainer Hagen Schmidt. Die logische Folge war der Führungstreffer in der 19. Minute: Joshua Uwakhonye brachte einen Freistoß aus halblinker Position halbhoch Richtung Fünfmeterraum. Der Ball flog an Freund und Feind vorbei und schlug über den rechten Innenpfosten im Tor ein. Die Borussen machten sofort weiter und erhöhten nur vier Minuten später auf 2:0. Torschütze war David Arize, der aus knapp zehn Metern überlegt ins rechte Eck abschloss.

Unmittelbar nach dem Wechsel sorgte Noah Adedeji-Sternberg (Foto) für die vorzeitige Entscheidung. Der Angreifer schlenzte die Kugel vom linken Strafraumeck unhaltbar in die lange Ecke. In der Folge ließ der VfL-Nachwuchs zahlreiche gute Angriffe ungenutzt verstreichen. „Da müssen die Jungs lernen, bis zum Ende dranzubleiben und das Ergebnis noch höher zu gestalten“, monierte Schmidt. Das war aber auch die einzige Kritik, die der U17-Coach üben konnte, denn sein Team diktierte das Geschehen bis zum Schluss und erhöhte in der 68. Minute durch Adedeji-Sternberg, der einen Abpraller aus kurzer Distanz im Kasten versenkte, zumindest noch auf 4:0. „Wir waren unserem Gegner in allen Belangen überlegen. Das war eine hochkonzentrierte Leistung, auf der wir aufbauen können“, so Schmidt.

Borussia: Dimmer – Zajaczkowski, Hülsenbusch, Digberekou, Uwakhonye – Dasbach, Vidic (52. Nickel) – Walde, Adedeji – Gerhardt (72. Milaj), Arize (78. Acarsoy)

Tore: 0:1 Uwakhonye (19.), 0:2 Arize (23.), 0:3 Adedeji- Sternberg (43.), 0:4 Adedeji- Sternberg (68.)

12.09.2021

Viel Ballbesitz, aber zu wenig Durchschlagskraft

Der Tag danach: Den letzten Pass nicht an den Mann gebracht, ein unglückliches Jubiläumsspiel und auswärts weiter ohne Punkt – alles Wichtige zur 0:1-Nederlage der FohlenElf beim FC Augsburg.

19.09.2021

Stindl: „Gemeinsam aus der Situation herausarbeiten“

Nach der 0:1-Niederlage in Augsburg stand Lars Stindl verschiedenen Medienvertretern Rede und Antwort. Borussias Kapitän sprach dabei über…

19.09.2021

U19 verliert spät gegen RW Essen

Borussias U19 hat am 2. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West gegen Rot-Weiss Essen 0:1 (0:0) verloren. Das Siegtor der Gäste fiel wenige Minuten vor dem Schlusspfiff.

19.09.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*