Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Zum Start in die neue Woche: Bensebaini zurück im Mannschaftstraining

Die Fohlen haben am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund aufgenommen. Erstmals mischte dabei auch Ramy Bensebaini wieder voll mit.

Linksverteidiger Ramy Bensebaini ist zurück im Mannschaftstraining der Fohlen. Erstmals nach seiner Leistenverletzung, die er sich vor rund zwei Wochen im WM-Qualifikationsspiel der algerischen Nationalmannschaft zugezogen hatte, mischte der 26-Jährige bei der Einheit am heutigen Dienstagvormittag im BORUSSIA-PARK wieder voll mit. Jonas Hofmann (muskuläre Probleme) absolvierte unterdessen ein individuelles Programm. „Bei Jonas hoffe ich, dass er ebenfalls zeitnah wieder ins Teamtraining einsteigen kann“, sagte Trainer Adi Hütter. „Ramy und Jonas sind zwei sehr wichtige Spieler für uns, die unser Niveau heben.“ Auf Marcus Thuram (Innenbandriss am Knie), Stefan Lainer (Knöchelbruch) und Mamadou Doucouré (Reha nach Achillessehnenriss) müssen die Fohlen hingegen weiterhin verzichten.

Für die übrigen Borussen stand zunächst eine intensive Analyse auf dem Programm. „Wir müssen Klartext miteinander sprechen. Natürlich dürfen wir nicht akzeptieren, dass wir so dastehen, wie wir dastehen und teilweise auch wie wir spielen“, unterstrich Hütter. „Man hat zuletzt gesehen, dass es gar nichts aussagt, wenn man 63 Prozent Ballbesitz hat. Man verliert trotzdem, wenn man unachtsam ist. Vielleicht können wir uns nicht immer nur über den Ballbesitz definieren. Wir müssen auch mal dazwischenhauen. Ich möchte den Fußball sehen, den ich im Kopf habe. Da sind wir aber bei weitem noch nicht. Daran gilt es weiter zu arbeiten.“

In der rund 90-minütigen Einheit auf dem Platz ließ Borussias Chefcoach demnach unter anderem verschiedene Spielformen absolvieren. „Die Mannschaft hat heute sehr engagiert trainiert und hat sich einiges zu Herzen genommen. Das ist der einzige richtige Weg“, sagte Hütter. Mit Blick auf das Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen den BVB, für das am morgigen Mittwoch um 12:00 Uhr der freie Kartenvorverkauf startet, fügte der Chefcoach an: „Natürlich kommt am Wochenende ein anderes Kaliber als Augsburg. Aber wir wollen den Bock umstoßen und wieder in die richtige Richtung gehen.“

21.09.2021

Trainer Adi Hütter gibt Anweisungen an sein Team.
Manu Koné stand in Augsburg zum ersten Mal im Kader.

Noch wenige Tickets für DFB-Pokalspiel gegen die Bayern verfügbar

Für das DFB-Pokalspiel der Fohlen am Mittwochabend (20:45 Uhr) gegen den FC Bayern München stehen noch wenige Tickets zur Verfügung.

25.10.2021

Hofmann für Wahl zum NRW-Fußballer des Jahres nominiert

Borussias Mittelfeldspieler Jonas Hofmann steht zur Wahl zum NRW-Fußballer des Jahres. Für den „Felix“-Award kann ab sofort abgestimmt werden.

25.10.2021

U17 in erstem Test unter Polanski siegreich

Borussias U17 hat den ersten Auftritt unter dem neuen Cheftrainer Eugen Polanski mit 3:0 für sich entschieden. Die U12 musste derweil die erste Niederlage seit langer Zeit hinnehmen.

25.10.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*