Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Hütter: „Es geht um sehr viel“

In der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (Samstag, 15:30 Uhr) stellten sich Cheftrainer Adi Hütter und Sportdirektor Max Eberl den Fragen der Medienvertreter. Wir haben ihre wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Cheftrainer Adi Hütter über…

…die personelle Situation: Stevie Lainer ist seit 14 Tagen wieder im Mannschaftstraining, es bestehen gute Chancen, dass er am Samstag wieder im Kader steht. Nico Elvedi war nur knapp drei Wochen raus und ist auch schon länger wieder im Training, da sieht es auch relativ gut aus. Chris Kramer ist teilweise im Training dabei und hat gestern Nachmittag etwas mitgemacht. Bei Breel Embolo gehe ich davon aus, dass es nicht mehr so lange dauert, bis er wieder dabei ist. Jordan Beyer und Tony Jantschke sind noch verletzt. Wir sind, was die zuletzt verletzten Spieler angeht, auf einem guten Weg.

…die Ausgangslage vor dem Spiel: Die Bundesliga-Tabelle ist aktuell sehr eng. Köln hatte im Gegensatz zu uns einen guten Start in die Bundesliga, wir sind ein bisschen schwerer reingekommen. Zum Glück haben wir aufholen können. Jetzt geht es um die nächsten drei Punkte. Ein Sieg wäre super und eine Niederlage unangenehm, auch tabellarisch. 

…den Stellenwert des Derbys: In meinen über 30 Jahren im Fußballgeschäft habe ich einige interessante Derbys erlebt. Wenn ich alle miteinander vergleiche, steht das Duell Köln gegen Borussia sicherlich an oberster Stelle. Es ist ein Traditionsduell zweier Traditionsvereine. In diesen vielen Duellen waren schon einige spannende Spiele dabei. Es geht um sehr viel, nämlich neben den drei Punkten auch darum, in einem Derby als Sieger vom Platz zu gehen. Dafür brauchen wir ein sehr gutes Spiel und wir werden mit der bestmöglichen Mannschaft in das Derby gehen.

…den kommenden Gegner: Den FC zeichnet aus, dass er eine sehr klare Spielidee hat. Er spielt sehr hoch, sehr aggressiv und versucht auch, in der gegnerischen Hälfte sehr viel Druck aufzubauen. Was Balleroberungen betrifft, ist die Mannschaft sehr gut. Wir müssen uns darauf einstellen, angepresst zu werden. Dementsprechend brauchen wir Lösungen. Sie sind sehr zweikampfstark und auch was die Mentalität angeht bis zum Schluss zu 100 Prozent fokussiert.

…die Marschroute für das Spiel: Wir wissen, dass Anthony Modeste ein absoluter Strafraumstürmer ist, der sehr kopfballstark ist. Deswegen müssen wir die Seiten zu machen und versuchen, die Flanken zu verhindern. Aber ich beschäftige mich auch mit unserem Spiel, wie wir den Gegner vor Probleme stellen können. Wir müssen sicherlich das Tempo, die Aggressivität und das Zweikampfverhalten zu 100 Prozent annehmen. Auch wir haben große Stärken und die möchten wir natürlich in das Spiel hineinbringen. Dazu müssen wir es schaffen, dass der gegener seine Stärken nicht einbringen kann.

…den Ausfall von FC-Torhüter Timo Horn: Für uns hat das wenig Bedeutung. Es kann auch gefährlich sein, wenn dann ein Torhüter zum ersten Mal reinkommt und vielleicht unbekümmert spielt. Bei uns ist es kein großes Thema. Aber für den Jungen ist es sicherlich nicht so einfach, wenn er zum ersten Mal in einem Derby spielt.

…besondere Motivation vor einem Derby: Grundsätzlich sind wir immer motiviert, bei jedem einzelnen Spiel. Dass dieses Spiel noch einmal eine besondere Bedeutung hat, steht außer Frage. Ich glaube nicht, dass wir die Mannschaft von unserer Seite noch zusätzlich anheizen müssen. Wichtig ist auch, dass man sachlich bleibt und einen kühlen Kopf behält. Die vielen Emotionen werden ohnehin von außen in das Spiel getragen. Von den Spielern will jeder dieses Spiel gewinnen und wir haben genug Stärken, um zu wissen, dass wir dieses Spiel gewinnen können. Motivieren muss ich für dieses Spiel keinen einzigen.

…die Situation im Sturm: Breel Embolo ist aktuell nicht im Kader, aber Marcus Thuram ist wieder dazugekommen, der auch ein sehr durchschlagskräftiger Stürmer ist. Wir haben in den vergangenen Spielen einige Tore erzielt und teilweise guten Kombinationsfußball gezeigt. Wenn alle fit sind, habe ich die Qual der Wahl.

Sportdirektor Max Eberl über…

…das Derby: Ich freue mich auf das Spiel. Es ist immer stimmungsvoll und emotional, es ist immer etwas los. Dementsprechend freue ich mich auf einen großen Kampf auf dem Platz und die entsprechende Unterstützung – im gesunden Rahmen – von den Rängen.

…seine schönste Derby-Anekdote: Ich habe schon einige Derbys gegen den FC erleben dürfen und habe viele schöne Erinnerungen. Im alten Müngersdorfer Stadion haben die Fans zum Beispiel einmal ein Transparent mit den zahlreichen Auswärtssiegen hochgehalten, als wir dort mal wieder gewonnen haben.

…den 1. FC Köln: Ich weiß nicht, ob die aktuelle Mannschaft die stärkste der vergangenen Jahre ist. Die Kombination aus Steffen Baumgart als Trainer und dem FC ist eine sehr gute und diese Kombination ist ein Schlüssel für den Erfolg der Mannschaft. Dass es gut funktioniert, hat man im bisherigen Verlauf der Saison gesehen. Dementsprechend müssen wir auch alles in die Waagschale werfen, um einen Sieg mitzunehmen.  

…Granit Xhaka: Dass Granit hier eine großartige Zeit hatte und vieles funktioniert hat, was wir uns bei seiner Verpflichtung vorgestellt hatten, freut uns sehr. Er hat noch immer eine enge Beziehung zum Verein und der Region. Wir haben unregelmäßig Kontakt. Es immer schön, wenn sich Spieler über den Verein positiv äußern.

25.11.2021

Cheftrainer Adi Hütter
Sportdirektor Max Eberl

Fakten und Infos zum Heimspiel gegen Freiburg

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Sonntagabend (17:30 Uhr) gegen den SC Freiburg.

04.12.2021

U19 erkämpft im Derby einen Zähler

Borussias U19 ist in der A-Junioren Bundesliga West zum siebten Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Im Derby beim 1. FC Köln erkämpfte sie ein 1:1 (0:0).

04.12.2021

U17 gewinnt dank guter erster Halbzeit in Paderborn

Borussias U17 hat sich in der der B-Junioren-Bundesliga West mit 2:1 (2:0) beim SC Paderborn durchgesetzt und damit ihren achten Sieg im neunten Saisonspiel errungen.

04.12.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*