Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Stindl: „Haben es null auf den Platz bekommen“

Borussias Kapitän Lars Stindl stellte sich nach der 0:3 (0:2)-Niederlage bei Hannover 96 im Achtelfinale des DFB-Pokals den Fragen der Medienvertreter.

Lars Stindl über…

…die Enttäuschung über das Pokal-Aus: Dieses Spiel in Worte zu fassen ist schwierig. Für uns war der Pokal eine Riesenmöglichkeit, etwas Besonderes zu schaffen. Vor dem Spiel haben wir es angesprochen. Wir haben die Ergebnisse der vorherigen Partien gesehen. Und dann spielen wir so ein Spiel. Ich verstehe es nicht. Auch in der Halbzeit haben wir einige Punkte angesprochen und umgestellt. Dann sind wir aber aus der Kabine gekommen, und Hannover hatte sofort wieder zwei große Chancen, schon bevor das 3:0 gefallen ist. Wir haben uns sehr viel vorgenommen und nichts davon auf den Platz bekommen.

…die Gründe für die Niederlage: Wir sind gar nicht richtig reingekommen ins Spiel. Hannover hat ordentlich hintenraus gespielt, wir sind vereinzelt angelaufen, aber haben gar keine Intensität auf den Platz bekommen und sind gar nicht in die Zweikämpfe gekommen. Wenn Hannover lange Bälle gespielt hat, sind wir nur hinterhergelaufen. Wir haben viele persönlich falsche Entscheidungen getroffen vor den Gegentoren. Das kann mal passieren, das ist eigentlich kein Problem. Aber uns passiert das nicht mehr nur vereinzelt, sondern zieht sich bei uns durch die gesamte Saison. Es passiert jede Woche. Dann wir es natürlich brutal schwer.

…Selbstkritik: Natürlich sind wir eine Mannschaft. Ich weiß, dass ich nach so einem Spiel nicht so viele Argumente dafür habe. Aber wir sprechen die Dinge intern deutlich an. Auch in der Winterpause haben wir uns lange darüber unterhalten und dachten, den richtigen Schritt gemacht zu haben. Auch heute vor diesem Spiel und in der Halbzeit haben wir die Dinge angesprochen, aber wir setzen es momentan nicht gemeinsam um. Vereinzelt sieht man schon, wie wir hingehen wollen, aber wir kommen nicht richtig hin, dadurch verlieren wir wichtige Zweikämpfe. Und dann wird es schwer, unabhängig vom Gegner. Dann wird es schwer, da eine Struktur reinzubekommen.

…die aktuelle sportliche Situation: Wir wissen um unsere Situation. Den bisherigen Saisonverlauf hatten wir im gestrigen Spiel aber eigentlich ausgeblendet. Wir sind mit viel Euphorie nach Hannover gefahren, aber haben es dann null auf den Platz bekommen. Das müssen wir uns vorwerfen lassen, da ist alle Kritik absolut angebracht. Wichtig wird sein, dass wir die Dinge angehen. Wir müssen hart dafür arbeiten, wieder in die Spur zu kommen. Von alleine passiert das nicht. Dazu ist bei uns jeder bereit.

20.01.2022

Kapitän Lars Stindl im Interview nach dem Spiel.

4:2 bei RWE - Borussia gewinnt ersten Test unter Daniel Farke

Die FohlenElf hat ihr erstes Testspiel der Saison 2022/23 mit 4:2 (3:1) beim Drittligisten Rot-Weiss Essen gewonnen. Beim Debüt von Daniel Farke traf Marcus Thuram doppelt. Für die weiteren VfL-Tore waren Alassane Plea und ein Essener verantwortlich.

01.07.2022

DFL terminiert die ersten sieben Spieltage

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am heutigen Freitagvormittag die ersten sieben Spieltage der Bundesliga-Saison 2022/23 zeitgenau angesetzt.

01.07.2022

„FohlenPodcast – Der Talk“ mit Marvin Friedrich online

Für die 48. Ausgabe des „FohlenPodcast – Der Talk“ hat Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz Verteidiger Marvin Friedrich ans Mikro gebeten. Anhören könnt ihr euch das knapp 40-minütige Gespräch ab sofort auf allen gängigen Plattformen.

01.07.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*