Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Hütter: „Stabilität und Kompaktheit werden wichtig sein“

Am Donnerstagmittag haben sich Cheftrainer Adi Hütter und Sportdirektor Roland Virkus in der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel der FohlenElf am Samstag (18:30 Uhr) beim VfB Stuttgart den Fragen der Journalisten gestellt. Wir haben ihre wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Trainer Adi Hütter über…

…die personelle Lage: Tony Jantschke ist wieder einsatzfähig, Marvin Friedrich wird nicht rechtzeitig fit sein bis zum Wochenende. Ramy Bensebaini hat heute drinnen trainiert. Wir gehen davon aus, dass er spielen kann. Lars Stindl liegt bei seiner Reha gut in der angedachten Zeit. Wir müssen ihn behutsam in das Mannschafttraining integrieren, aber bis er wieder auf dem Platz stehen kann, dauert es noch etwas. Er war viele Wochen weg, da ist Geduld gefragt.

…die Besetzung der Doppel-Sechs: Uns tut sowohl die Erfahrung von Chris Kramer als auch das Rotzfreche von Manu Koné gut. Daher fällt es mir schwer, einen von beiden rauszulassen. Vielleicht laufen beide in Stuttgart auch gemeinsam auf. Ob Flo Neuhaus wieder auf die Zehn vorrückt, habe ich noch nicht entschieden. Er ist kein klarer Sechser, trotzdem hat er zuletzt unheimlich viel dazu gelernt, ist läuferisch viel besser geworden und entscheidet viele Zweikämpfe für sich.

…die Bedeutung der nächsten Spiele gegen Stuttgart und Hertha: Am besten wäre es natürlich, wenn wir beide Spiele gewinnen. Natürlich wollten wir schon gegen Wolfsburg drei Punkte einfahren, aber da macht mir die Leistung Mut. Wie wir in einer schweren Situation nach einem 0:2 zurückgekommen sind und um den Sieg gekämpft haben, stimmt mich positiv. In unserer Situation ist es wichtig, dass wir Stabilität und Kompaktheit reinbekommen. Wir wollen uns weder hinten reindrängen noch uns herauslocken lassen.

…den kommenden Gegner: Die Stuttgarter stehen in meinen Augen unberechtigterweise dort unten in der Tabelle. Sie hatten zuletzt etwas Pech, so wie zuletzt beim Spiel in Hoffenheim, wo sie das Spiel eigentlich kontrolliert und erst kurz vor Ende die beiden Gegentore bekommen haben. Sie haben Qualität, Schnelligkeit und einen guten Kader mit großer Breite.

…die Entwicklung von Alassane Plea: Lasso hat im Training nochmal eine Schippe draufgelegt und wir haben auch ein individuelles Gespräch mit ihm geführt. Er hat das super analysiert und angenommen und schlussendlich auf dem Platz gezeigt. Seit dem Spiel in Bielefeld ist er in einer hervorragenden Form, was unserer Mannschaft unheimlich guttut.

…über Joker-Tore seiner Mannschaft: Wichtig ist, dass Einwechslungen das Spiel verändern. Es stört mich deshalb wahnsinnig, dass wir bislang so wenig Joker-Tore erzielt haben, das kenne ich so nicht. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Breel Embolo gegen Wolfsburg von der Bank kam und nach langer Durststrecke wieder getroffen hat.

…über Effektivität bei Standardsituationen: Wir sind immer wieder knapp zu Abschlüssen nach Standards gekommen, in denen wir den Ball teilweise nur um Zentimeter verfehlt haben. Wenn wir diese Chancen alle genutzt hätten, ständen wir in der Tabelle sicher in ganz anderen Regionen. Vom Standardschützen würde ich es nicht abhängig machen, denn ich finde, dass Jonas Hofmann die Bälle sehr ordentlich hereinbringt.

Roland Virkus über…

…die bevorstehende Partie in Stuttgart: Nicht nur das Spiel am Samstag ist wichtig, sondern alle übrigen Partien. Natürlich wäre es wichtig für uns, in Stuttgart zu punkten, damit wir den Abstand halten können. Doch das wird keine leichte Aufgabe. Die Stuttgarter sind zwar Vorletzter, doch fußballerisch haben sie deutlich mehr Potenzial und haben auch viel besser gespielt als es ihr Tabellenplatz widerspiegelt.

…die Kaderplanung für die nächste Saison: Die Planungen für die kommende Saison laufen unabhängig von den letzten Bundesligaspielen bereits im Hintergrund.  Natürlich sind schnelle Spieler wichtig, aber wir brauchen am Ende eine gute Mischung aus jungen, hungrigen sowie erfahrenen Spielern.

03.03.2022

Cheftrainer Adi Hütter
Cheftrainer Adi Hütter und Sportdirektor Roland Virkus stellten in der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten.
Sportdirektor Roland Virkus

4:2 bei RWE - Borussia gewinnt ersten Test unter Daniel Farke

Die FohlenElf hat ihr erstes Testspiel der Saison 2022/23 mit 4:2 (3:1) beim Drittligisten Rot-Weiss Essen gewonnen. Beim Debüt von Daniel Farke traf Marcus Thuram doppelt. Für die weiteren VfL-Tore waren Alassane Plea und ein Essener verantwortlich.

01.07.2022

DFL terminiert die ersten sieben Spieltage

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am heutigen Freitagvormittag die ersten sieben Spieltage der Bundesliga-Saison 2022/23 zeitgenau angesetzt.

01.07.2022

„FohlenPodcast – Der Talk“ mit Marvin Friedrich online

Für die 48. Ausgabe des „FohlenPodcast – Der Talk“ hat Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz Verteidiger Marvin Friedrich ans Mikro gebeten. Anhören könnt ihr euch das knapp 40-minütige Gespräch ab sofort auf allen gängigen Plattformen.

01.07.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*