Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Der Gegner: VfL Bochum

Zum Auftakt des 27. Bundesliga-Spieltags ist Borussia am Freitagabend (20:30 Uhr) beim VfL Bochum zu Gast. Wir stellen den kommenden Gegner der FohlenElf ausführlich vor.

Formkurve: Der VfL Bochum ist vergangene Saison als Zweitligameister ins Oberhaus aufgestiegen. Seitdem spielt die Mannschaft von Trainer Thomas Reis eine solide Saison und steht mit 32 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Aktuell trennen Borussia (30) und Bochum zwei Punkte. Die Formkurve der letzten fünf Spiele beider Mannschaften liest sich gleich: Insgesamt sieben Punkte holten beide Teams durch jeweils zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Für großes Aufsehen sorgte der Aufsteiger Mitte Februar, als er den FC Bayern an der Castroper Straße mit 4:2 besiegen konnte. Auch im zurückliegenden Spiel in Frankfurt standen die Chancen auf einen Sieg nicht schlecht, führte Bochum doch in der ersten Hälft mit 1:0. Allerdings fing sich die Reis-Elf im zweiten Durchgang dann binnen fünf Minuten zwei Gegentore. „Wir haben in den ersten 15 Minuten nach der Halbzeit schlecht verteidigt. Deshalb haben wir zwei Gegentore kassiert und letztlich das Spiel verloren. In der ersten Hälfte hatten wir eigentlich alles im Griff“, monierte Kapitän Anthony Losilla nach der Partie.

Trainer: Thomas Reis: Der 48-Jährige ist ein wahres Bochumer Urgestein. Mit Ausnahme einer Zwischenstation bei Wolfsburgs U19 (2016-2019) trainierte er durchgehend diverse Mannschaften beim VfL Bochum. Von der zweiten Mannschaft, über die Bochumer U19 und den Co-Trainerposten bei den Profis wurde er schließlich im September 2019 als neuer Cheftrainer der Lizenzmannschaft vorgestellt. Zwei Jahre später gelang ihm der Aufstieg in die Bundesliga. In seiner aktiven Zeit spielte Reis unter anderem für Eintracht Frankfurt, den FC Augsburg und SV Waldhof Mannheim, bei dem er damals im Sommer 2007 auch seine Karriere beendete.

System und Aufstellung: In den vergangenen Bundesligapartien variierte Thomas Reis zwischen einem 4-1-4-1- und einem 4-2-3-1-System. Gegen Frankfurt setzte er auf Ersteres. Das Tor wird gegen die FohlenElf aller Voraussicht nach Manuel Riemann hüten. In der Abwehr musste Reis zuletzt rotieren, da aktuell drei Stammspieler mit dem Coronavirus infiziert sind. Ob die beiden Außenverteidiger Danilo Soares und Cristian Gamboa sowie Innenverteidiger Maxim Leitsch bis Freitag fit werden, ist derzeit unklar. Zuletzt rückten Konstantinos Stafylidis, Erhan Masovic und Herbert Bockhorn für das erkrankte Trio in die Startelf. Innenverteidiger Armel Bella-Kotchap dürfte indes gesetzt sein. Im zentralen defensiven Mittelfeld spielt Kapitän Anthony Losilla. Davor bilden Christopher Antwi-Adjei, Eduard Löwen, Elvis Rexhbecaj und Gerrit Holtmann die offensive Viererkette. Im Sturm spielte Sebastian Polter (Foto/DFL/GettyImages/Lukas Schulze) zuletzt als alleinige Spitze. Alternativ könnte Jürgen Locadia auflaufen. Darüber hinaus stehen dem Coach in Milos Pantovic, Takuma Osano und Patrick Osterhage weitere Alternativen zur Verfügung.

Im Fokus: Sebastian Polter: Der 30-Jährige wechselte im Sommer vergangenen Jahres vom niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard an die Castroper Straße und spielt bisher eine überzeugende Saison im Bochumer Trikot. In 28 Einsätzen (25-mal Bundesliga, dreimal DFB-Pokal) erzielte er neun Treffer und bereitete drei weitere vor. Damit ist er Bochums Top-Torschütze. Im System von Thomas Reis gilt Polter als Zielspieler, der vor dem Tor mit dem Kopf und Fuß gleichermaßen abschließen kann. Aufgrund seiner Robustheit und physischen Stärke strahlt er insbesondere bei hohen Bällen eine enorme Torgefahr aus. Aber auch in der Rückwärtsbewegung sei Polter ein wichtiger Faktor, erklärt der Coach: „Wir wissen bei ihm, wenn wir ihn bringen, wirft er sich in jeden Ball hinein und ist prädestiniert, gegen den Ball zu arbeiten.“

16.03.2022

4:2 bei RWE - Borussia gewinnt ersten Test unter Daniel Farke

Die FohlenElf hat ihr erstes Testspiel der Saison 2022/23 mit 4:2 (3:1) beim Drittligisten Rot-Weiss Essen gewonnen. Beim Debüt von Daniel Farke traf Marcus Thuram doppelt. Für die weiteren VfL-Tore waren Alassane Plea und ein Essener verantwortlich.

01.07.2022

DFL terminiert die ersten sieben Spieltage

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am heutigen Freitagvormittag die ersten sieben Spieltage der Bundesliga-Saison 2022/23 zeitgenau angesetzt.

01.07.2022

„FohlenPodcast – Der Talk“ mit Marvin Friedrich online

Für die 48. Ausgabe des „FohlenPodcast – Der Talk“ hat Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz Verteidiger Marvin Friedrich ans Mikro gebeten. Anhören könnt ihr euch das knapp 40-minütige Gespräch ab sofort auf allen gängigen Plattformen.

01.07.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*