Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

„Müssen zuhause mehr Mut haben“ - Stimmen zum Spiel

Nach dem 1:1 der FohlenElf gegen den 1. FSV Mainz 05 haben wir die Reaktionen von Yann Sommer, Lars Stindl und den beiden Cheftrainern Adi Hütter und Bo Svensson gesammelt.

Lars Stindl: Es waren zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt, in der wir eigentlich höher hätten führen können. Wenn wir ein Tor mehr gemacht hätten, wäre Mainz vielleicht nicht mehr so zurückgekommen. In die zweite Hälfte sind wir dann gar nicht reingekommen. Mainz hat das Spiel übernommen, wir haben keine Entlastung mehr gehabt und waren zu weit weg vom gegnerischen Tor beim Ballgewinn. Hinten raus hatten wir Glück, und müssen uns auch bei Yann Sommer bedanken, dass wir den Punkt im BORUSSIA-PARK halten.

Yann Sommer: Es begleitet uns schon länger, dass wir eine gute erste Halbzeit spielen mit viel Kontrolle über das Spiel, einige Chancen kreieren und es sich dann nach der Pause ändert. In der zweiten Hälfte haben wir uns zu leicht ausspielen lassen, die Räume wurden immer größer, wir hatten keinen Zugriff mehr und haben komplett unsere Kompaktheit verloren. Wir haben uns eigentlich vorgenommen, eine ähnliche zweite Halbzeit wie die erste zu spielen. Aber wir haben uns viel zu einfach ausspielen lassen uns sind die nötigen Wege nicht mehr gelaufen. Daran müssen wir arbeiten. Ich bin froh, dass ich bei den Chancen schnell reagieren konnte. Zum Glück haben wir das Spiel nicht verloren.

Breel Embolo: Das 1:1 geht in Ordnung. In der ersten Halbzeit war es wirklich eine gute Leistung von uns. Wir wollten schnell spielen, das haben wir gut umgesetzt. Nach der Pause waren wir dann aber zu passiv, haben den Gegner kommen lassen und selbst nicht mehr so viele Chancen kreiert. Wir müssen zuhause noch mehr Mut haben, den Ball zu wollen und Torchancen herauszuspielen. Yann Sommer gilt nach dieser Leistung sicherlich auch nochmal ein extra Dank. Er ist Woche für Woche ein ganz wichtiger Rückhalt für uns als Mannschaft. Es ist schön, so einen Torwart in den eigenen Reihen zu haben. Wir müssen das Spiel nun analysieren und versuchen, nächste Woche über 90 Minuten eine gute Leistung zu zeigen.

Trainer Adi Hütter: Wir haben ein Spiel mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten gesehen. Mainz hatte aber die klareren Torchancen, Yann Sommer hat mit seinen außergewöhnlichen Paraden den Punkt für uns letztlich festgehalten. Die erste Halbzeit hat mir unglaublich gut gefallen, weil wir es geschafft haben, ein gutes Positionsspiel aufzubauen. Wir haben den Gegner dominiert. Schade war, dass wir nicht mit 2:0 in die Pause gegangen sind. Mainz hat dann gute Wechsel vorgenommen, die uns Probleme bereitet haben. Auf der einen Seite hat Mainz nach der Pause die Schlagzahl erhöht. Wir haben dann aber auch zu viele Fehler gemacht und sind nicht mehr gut ins Positionsspiel gekommen. Die Entlastung vorne haben wir nicht mehr gefunden. Unter dem Strich ist es ein gerechtes Unentschieden.

Trainer Bo Svensson (Mainz 05): Es war ein Spiel mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten. Im ersten Durchgang war Gladbach klar besser. Wir waren zu passiv, zu unsauber, teilweise zu ängstlich. Die Jungs waren in der Halbzeitpause aber sehr selbstkritisch. Im zweiten Durchgang waren wir dann die klar bessere Mannschaft. Wir haben uns dann gute Torchancen herausgespielt und haben verdient den Ausgleich gemacht. Ich denke, dass es am Ende ein verdientes Ergebnis ist. Sowohl aus der ersten als auch aus der zweiten Halbzeit können wir sehr viel lernen.

03.04.2022

Kapitän Lars Stindl
Torhüter Yann Sommer

4:2 bei RWE - Borussia gewinnt ersten Test unter Daniel Farke

Die FohlenElf hat ihr erstes Testspiel der Saison 2022/23 mit 4:2 (3:1) beim Drittligisten Rot-Weiss Essen gewonnen. Beim Debüt von Daniel Farke traf Marcus Thuram doppelt. Für die weiteren VfL-Tore waren Alassane Plea und ein Essener verantwortlich.

01.07.2022

DFL terminiert die ersten sieben Spieltage

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am heutigen Freitagvormittag die ersten sieben Spieltage der Bundesliga-Saison 2022/23 zeitgenau angesetzt.

01.07.2022

„FohlenPodcast – Der Talk“ mit Marvin Friedrich online

Für die 48. Ausgabe des „FohlenPodcast – Der Talk“ hat Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz Verteidiger Marvin Friedrich ans Mikro gebeten. Anhören könnt ihr euch das knapp 40-minütige Gespräch ab sofort auf allen gängigen Plattformen.

01.07.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*