Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Hütter: „Ein sehr wichtiges Spiel für uns alle“

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel der Fohlen am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen den 1. FC Köln haben sich Cheftrainer Adi Hütter und Sportdirektor Roland Virkus den Fragen der Journalisten gestellt. Wir haben ihre wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Cheftrainer Adi Hütter über…

… die personelle Situation: Marcus Thuram hat sich am hinteren Oberschenkel muskulär verletzt. Bei ihm müssen wir für eine genaue Diagnose das Kontroll-MRT abwarten, aber er wird für Samstag definitiv ausfallen. Tony Jantschke hat sich im Training den Finger gebrochen, aber wenn man Tony kennt, weiß man, dass sowas für ihn kein Problem ist.

…seine Vorfreude auf das Derby: Fußball ist begeisternd, emotional, ansteckend. Und ich liebe Emotionen. Erstmals seit zwei Jahren wieder ein Spiel vor mehr als 50.000 Zuschauern im BORUSSIA-PARK zu bestreiten, ist etwas Außergewöhnliches. Hinzu kommt die lange Geschichte zwischen diesen beiden Vereinen, das macht es sportlich noch brisanter. Ich freue mich auf eine tolle Atmosphäre, auf ein Spiel, in dem alles drin sein wird, und wünsche mir, dass wir am Ende den Platz als Sieger verlassen werden. Es wird ein sehr wichtiges Spiel für uns alle. Wir werden uns mit der bestmöglichen Mannschaft auf den Platz begeben und letztlich um die drei Punkte fighten. Wir wollen gewinnen. Das ist das, was für uns zählt. Darüber hinaus wollen wir den kleinen Lauf, den wir gerade haben, fortsetzen.

…seine Herangehensweise an das Spiel: Mir geht es darum, meine Mannschaft so einzustellen, dass wir gewinnen. Dafür müssen wir das Spiel von der ersten Minute richtig annehmen, was die Laufbereitschaft und das Zweikampfverhalten betreffen. Wir haben Klasse, wir haben Qualität – das müssen wir am Samstag auf den Platz bringen. Gegen Köln muss man bis zur allerletzten Sekunde hochkonzentriert sein. Die Kölner haben zuletzt beim 3:2 gegen Mainz nach einem 0:2-Rückstand gezeigt, dass sie nie aufgeben. Sie gehen immer mit einer hohen Intensität zu Werke, laufen hoch an und schlagen die meisten Flanken in der Liga. Zudem gehen sie immer wieder auf die zweiten Bälle, da müssen wir uns gut positionieren, um dann die erste Pressinglinie überspielen zu können.

…Jonas Hofmann: Jonas brennt dafür, endlich wieder dabei zu sein und ist sehr froh, dass er von seiner Verletzung nichts mehr spürt. Das nehme ich auf dem Trainingsplatz und in den Gesprächen mit ihm wahr. Er ist auch einer, der schon mehrere Derbys gespielt hat, spielbestimmend auftritt und uns sicherlich am Samstag auch wieder helfen wird.

…die Entwicklung von Jordan Beyer: Jordan hat eine unglaublich gute Bilanz, wenn er von Anfang an spielt. Er ist ein Eigengewächs mit großem Potenzial: Er hat Schnelligkeit, ein sehr geschicktes Zweikampfverhalten, ist gut am Ball und findet gute Lösungen im Aufbauspiel – das gefällt mir sehr. Es ist extrem erfreulich, dass Borussia in ihm wieder einen Spieler aus den eigenen Reihen in die erste Mannschaft gebracht hat.

…seine Ziele mit den Fohlen im Saisonendspurt: Wir haben schon noch einige Ziele. Wichtig war auf alle Fälle, dass wir uns in den vergangenen Wochen aus dieser schwierigen Situation mehr oder weniger befreit haben. Die zehn Punkte aus den letzten vier Spielen waren ein wichtiges Zeichen. Nichtsdestotrotz haben wir noch fünf wirklich sehr, sehr interessante Spiele – speziell jetzt am Samstag mit dem Derby. Wir wollen uns mit den Teams, die über uns stehen, messen und versuchen, die Saison bestmöglich abzuschließen.

Sportdirektor Roland Virkus über…

…die Bedeutung des Derbys: Wenn du 32 Jahre bei Borussia Mönchengladbach bist, weißt du, dass das Spiel gegen den 1. FC Köln besonders ist. Allerdings – und das muss man auch sagen – geht es auch nur um drei Punkte. Wir haben aktuell einen kleinen Lauf und den wollen wir fortsetzen. Da spielt es keine Rolle, wer der Gegner ist. Trotzdem weiß ich um die Bedeutung des Spiels. Ich habe als Trainer einige Spiele gespielt gegen den 1. FC Köln. Das waren immer geile Spiele. Und so ein Spiel wünsche ich mir auch für Samstagabend.

…die Herangehensweise an die kommenden Spiele: Die letzten fünf Spiele haben es nochmal in sich. Wir müssen uns mit Mannschaften messen, die in der Tabelle vor uns stehen. Mein Wunsch ist klar: Ich will alle Spiele gewinnen. Das wäre das Beste, was passieren könnte. Man muss aber festhalten, dass die Situation vor fünf Wochen noch äußerst angespannt war. Es ist uns gelungen, uns aus dieser Situation zu befreien und für entspanntere Verhältnisse zu sorgen. Jetzt wollen wir mit dem Spiel gegen Köln nochmal etwas entfachen. Ich wünsche mir, dass wir jedes Spiel mit der Intention angehen, gewinnen zu wollen. Am Ende werden wir sehen, was dabei herauskommt.

…die Planungen für die neue Saison: Ich bin mir mit dem Trainer einig, dass wir etwas verändern müssen. Wenn ein Kader über so lange Zeit zusammengehalten wurde, muss man – unabhängig davon, wie viele Verträge auslaufen – etwas verändern. Wir brauchen eventuell einen Treiber oder den einen oder anderen jungen Spieler, wir müssen einfach Bewegung in den Kader bringen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in der kommenden Spielzeit eine sehr gute Mannschaft haben werden. Das ist auch der Anspruch von Borussia Mönchengladbach.

14.04.2022

Cheftrainer Adi Hütter
Sportdirektor Roland Virkus

🎙 „Wollen den Lauf fortsetzen!“ | Pressekonferenz vor Borussia - 1. FC Köln

4:2 bei RWE - Borussia gewinnt ersten Test unter Daniel Farke

Die FohlenElf hat ihr erstes Testspiel der Saison 2022/23 mit 4:2 (3:1) beim Drittligisten Rot-Weiss Essen gewonnen. Beim Debüt von Daniel Farke traf Marcus Thuram doppelt. Für die weiteren VfL-Tore waren Alassane Plea und ein Essener verantwortlich.

01.07.2022

DFL terminiert die ersten sieben Spieltage

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am heutigen Freitagvormittag die ersten sieben Spieltage der Bundesliga-Saison 2022/23 zeitgenau angesetzt.

01.07.2022

„FohlenPodcast – Der Talk“ mit Marvin Friedrich online

Für die 48. Ausgabe des „FohlenPodcast – Der Talk“ hat Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz Verteidiger Marvin Friedrich ans Mikro gebeten. Anhören könnt ihr euch das knapp 40-minütige Gespräch ab sofort auf allen gängigen Plattformen.

01.07.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*