Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia erzielt beim Benefiz-Freundschaftsspiel einen Spendenbetrag von 132.000 Euro

Beim Freundschafts- und Benefizspiel zwischen der FohlenElf und der ukrainischen Nationalmannschaft am Mittwochabend ist eine Gesamtspendensumme von 132.000 Euro für die notleidenden Menschen in der Ukraine zusammengekommen.

Borussia Mönchengladbach hat mit dem Freundschafts- und Benefizspiel gegen die Nationalmannschaft der Ukraine (1:2) am vergangenen Mittwoch nicht nur ein deutliches Zeichen für den Frieden und für die Solidarität mit den notleidenden Menschen in der Ukraine gesetzt, sondern auch eine Gesamt-Spendensumme von 132.000 Euro erzielt. Dieser Betrag wird den Betroffenen unmittelbar zukommen.

Darüber hinaus hatte ProSieben im Rahmen der Live-Übertragung des Spiels zu Spenden an das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft“ aufgerufen, sodass an diesem Abend insgesamt 642.745 Euro gesammelt werden konnten.

„Ein friedliches Fußballfest“

20.223 Karten waren für das Spiel vergeben worden, davon mehr als die Hälfte an Ukrainerinnen und Ukrainer, die von Borussia eingeladen waren. „Dass so viele da waren, freut uns besonders“, sagt Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. „Es war ein friedliches Fußballfest und ein Abend, an dem unsere Gäste in unfassbar schweren Zeiten hoffentlich ein paar unbeschwerte Stunden hatten.“ Borussias Sportdirektor Roland Virkus betont: „Es ist uns eine große Freude, dass wir nicht nur der ukrainischen Mannschaft in der Vorbereitung auf die WM-Playoff-Spiele helfen konnten, sondern vor allem auch ein Zeichen der Menschlichkeit und der Solidarität setzen konnten.“

Schon vor einiger Zeit hatte Borussia insgesamt knapp 180.000 Euro Spendengelder im Rahmen der Aktion „Borussia hilft“ gesammelt und das Geld zugunsten von Menschen in und aus der Ukraine gespendet. Spenden für die Opfer des Krieges in der Ukraine können auch weiterhin direkt auf das Konto der Borussia Stiftung, IBAN DE11 4401 0046 0190 0134 68, Stichwort: „borussiahilft Ukraine“, überwiesen werden.

Darüber hinaus werden noch bis Sonntagabend (15. Mai, 20:00 Uhr) auf auktion.borussia.de Original-Borussia-Trikots aus dem Spiel mit dem exklusiven Brustdruck „Borussia – Ukraine“ versteigert. Außerdem werden noch fünf Sondertrikots der ukrainischen Nationalmannschaft versteigert. Der Gesamterlös aus den Auktionen wird ebenfalls gespendet. „Das Spiel durchzuführen, war für uns eine Ehrensache“, so Schippers. „Das Ganze innerhalb von nur neun Tagen zu realisieren, war aber auch ein echter Kraftakt für unsere Mitarbeiter und auch für unsere Partner, die ihre Waren und Dienstleistungen nicht oder reduziert berechnet haben, genau wie einzelne externe Partner. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.“

Dankesbrief vom ukrainischen Fußballverband

Ein Dank erreichte Borussia jetzt auch in Form eines Briefes des ukrainischen Fußballverbands. „Wir spüren jeden Tag die Solidarität und Unterstützung der Fußballgemeinde in der ganzen Welt“, schreibt Generalsekretär Yuriy Zapisotskiy und führt fort: „Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, uns dafür zu bedanken, dass Borussia es trotz des engen Zeitplans am Saisonende möglich gemacht hat, das Freundschaftsspiel durchzuführen. Es war wichtig, zum einen für die ukrainische Nationalmannschaft als auf die Vorbereitung auf die WM-Playoffs, zum anderen im Hinblick auf das Spendensammeln für wohltätige Zwecke. Wir glauben fest daran, dass die Ukraine diesen Kampf gewinnen wird und wir bald die internationale Fußballfamilie wieder in unserem schönen Land treffen werden.“

Borussia dankt folgenden Partnern und Dienstleistern:

  • APA Brands Events Solutions GmbH & Co. KG
  • Apotal.de - Bad-Apotheke Heinz-Peter Fichter e.K.
  • Bitburger Braugruppe GmbH
  • Broich Premium Catering GmbH
  • CHEFS CULINAR GmbH & Co. KG
  • CTS EVENTIM Sports GmbH
  • Delina GmbH
  • EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, Viersen – Entsorgung
  • Elten GmbH
  • Engels Transport und Logistik GmbH
  • Falken Tyre Europe GmbH
  • Fernsehhaus Schmitz – Bernd Gerlach
  • Frischeteam Geschwister Kluth KG
  • GEM – mags – Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe AöR
  • Hardy Remagen GmbH & Co. KG
  • Heiner Weiß GmbH
  • H-Hotels GmbH
  • Jongen Werkzeugtechnik GmbH
  • Kamps GmbH
  • KARTEN Druck & Medien GmbH
  • MN Events e. K.
  • NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH
  • Dr. Ing. h. c. f. Porsche AG
  • PROFIMIET GmbH
  • PUMA SE
  • Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH
  • Reuter GmbH
  • RheinGedeck GmbH
  • Santander Consumer Bank AG
  • Sonepar Deutschland GmbH
  • Sport Pasch GmbH
  • SunExpress
  • Telekom Deutschland GmbH
  • Wolf Steel Europe B.V.

13.05.2022

„Es war ein friedliches Fußballfest und ein Abend, an dem unsere Gäste in unfassbar schweren Zeiten hoffentlich ein paar unbeschwerte Stunden hatten", so Geschäftsführer Stephan Schippers.
20.223 Karten waren für das Spiel vergeben worden, davon mehr als die Hälfte an Ukrainerinnen und Ukrainer.

Die Ticketfragen zur Saison 2022/23

Nach der Saison ist vor der Saison. Daher beantwortet Borussia an dieser Stelle bereits jetzt alle Fragen zu Dauer- und Tageskarten für die kommende Spielzeit

16.05.2022

Mehr als 70 Kinder aus der Ukraine nehmen an Fußball-Camp teil

Gemeinsam kicken und die Sorgen für einen Moment vergessen: Mit einem Tag im Camp der FohlenFussballschule haben Porsche und Borussia 72 Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine einen Moment der Unbeschwertheit geschenkt.

16.05.2022

Ein Kantersieg und Abschiede im Saisonfinale

Der Tag danach: Die Trennung von Borussia und Trainer Adi Hütter, der Abschied von Spielern und Staff-Mitgliedern und ein Kantersieg zum Abschluss – alles Wichtige zum 5:1 (3:1) der Fohlen gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

15.05.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*