Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Hofmann trifft im Klassiker gegen England

Jonas Hofmann konnte am Dienstag seinen dritten Länderspieltreffer im Trikot der DFB-Elf bejubeln. Zum Sieg gegen England reichte dieser jedoch nicht.

Am zweiten Spieltag der UEFA Nations League ist die deutsche Nationalmannschaft im Klassiker gegen England zu einem 1:1 (0:0) gekommen. Dabei führte das Team von Bundestrainer Hansi Flick dank des Treffers von Jonas Hofmann (Foto: imago/Sportimage) in der 51. Minute bis kurz vor dem Schlusspfiff: Joshua Kimmich steckte mustergültig durch auf den 29-Jährigen, der die Kugel an Keeper Jordan Pickford vorbei ins Tor schoss und somit seinen insgesamt dritten Länderspieltreffer bejubelte. Zuvor war Borussias Top-Torschütze der zurückliegenden Bundesliga-Saison, der in der Startelf stand und in der 65. Minute durch Serge Gnabry ersetzt wurde, bereits in der 23. Minute erfolgreich, doch der Treffer zählte fand aufgrund einer Abseitsposition keine Anerkennung.

Wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff kamen die „Three Lions“ noch zum Ausgleich: Harry Kane kam nach einem Zweikampf mit Nico Schlotterbeck zu Fall, das Spiel lief zunächst weiter. Später griff jedoch der VAR ein – Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande schaute sich die Szene am Bildschirm an und entschied auf Elfmeter, den der Gefoulte selbst zum 1:1 verwandelte (88.). „Ein Tor für Deutschland zu erzielen, ist etwas ganz Besonderes. Umso ärgerlicher ist der Ausgleich kurz vor Schluss“, sagte Hofmann und ergänzte: „Ich denke, wir haben es einigermaßen gut gemacht, gute Chancen rausgespielt, waren aktiv, waren aggressiv, gut in den Zweikämpfen. Das Anlaufen war in der ersten Halbzeit teilweise nicht ganz so, wie wir es uns vorgestellt haben. Alles in allem würde ich trotzdem sagen, war es ein gutes Spiel.“ Weiter geht es für die DFB-Auswahl am kommenden Samstag (20:45 Uhr) mit dem Auswärtsspiel in Ungarn.

Nächster Erfolg für Borges Sanches und Luxemburg

Yvandro Borges Sanches hat mit der luxemburgischen Nationalmannschaft auch das zweite Spiel in der Nations League gewonnen. Gegen die Faröer setzte sich das Team von Trainer Luc Holtz mit 1:0 durch. Das Tor des Tages erzielte Gerson Rodrigues in der 74. Minute per Strafstoß. Borges Sanches stand dabei erneut in der Startelf und wurde erst kurz vor Schluss ausgewechselt. René Joensen (67.) und Sölvi Vatnhamar (80.) sahen unterdessen jeweils die Rote Karte, sodass die Faröer die Partie mit nur acht Feldspielern beenden mussten. Mit der Türkei wartet auf Luxemburg im kommenden Nations-League-Duell (Samstag, 20:45 Uhr) ein größeres Kaliber.

Deutschlands U21 feierte am letzten Gruppen-Spieltag der EM-Qualifikation einen 2:1-Auswärtssieg in Polen und revanchierte sich damit für das 0:4 im Hinspiel. Luca Netz kam dabei nicht zum Einsatz und verfolgte die Partie 90 Minuten lang von der Ersatzbank. Da der DFB-Nachwuchs bereits vor dem Spiel als Gruppensieger für die U21-EM 2023 qualifiziert gewesen war, ging es lediglich ums Prestige. Die beiden Treffer für Deutschland erzielte Youssoufa Moukoko.

08.06.2022

Kapitän Stindl wieder gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Platz

Beim Start der FohlenElf in die neue Trainingswoche wurde Lars Stindl teilintegriert. Ob der Kapitän schon am Freitagabend (20:30 Uhr) im Heimspiel gegen Hertha BSC wieder im Kader stehen kann, ist noch aber noch offen.

16.08.2022

Zwischen Enttäuschung und Zufriedenheit

Der Tag danach: Ein Spiel wie eine Achterbahnfahrt, Ko Itakuras starke Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte und das Comeback von Marvin Friedrich – alles Wichtige zum 2:2 der FohlenElf beim FC Schalke 04.

14.08.2022

Kramer: „Können trotzdem mit dem Start zufrieden sein“

Wir haben nach dem 2:2 der Fohlen beim FC Schalke 04 mit Mittelfeldspieler Christoph Kramer über den späten Ausgleich, die hitzige Atmosphäre in der Veltins-Arena und die trotz des zwischenzeitlichen Rückstands ruhige Spielweise der Fohlen gesprochen.

14.08.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*