Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U23: Knappe Testspiel-Niederlage beim Drittligisten SV Elversberg

Borussias U23 musste im ersten Testspiel der Sommervorbereitung eine knappe 1:2-Niederlage beim SV Elversberg hinnehmen. Trainer Eugen Polanski war nach Schlusspfiff dennoch zufrieden.

„Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht“, lobte Eugen Polanski seine Mannschaft – wohlwissend, dass es das erste Testspiel für die junge FohlenElf war und die vergangenen Trainingswochen aufgrund der hohen Intensität ordentlich Kraft gekostet hatten. „Die letzten Wochen waren anstrengend, die Jungs haben schwere Beine. Aber das gehört einfach zur Vorbereitung dazu“, hatte der 36-Jährige bereits einige Tage vor dem Duell beim Drittliga-Aufsteiger zu verstehen gegeben.

Polanski setzte in seinem ersten Spiel als Cheftrainer von Borussias U23 auf Maximilian Brüll zwischen den Pfosten. Vor dem Keeper bildeten Luiz Skraback, Arne Michaelis, Jamil Najjar, der sein Debüt im VfL-Trikot feierte, und Phil Kemper die Viererkette. Die Doppelsechs besetzen Enrique Lofolomo und Per Lockl. Davor liefen Mika Schroers, Neuzugang Cagatay Kader und Kushtrim Asallari hinter Semir Telalovic (Foto) als einzige Sturmspitze auf. Im zweiten Durchgang tauschte der Coach dann einmal komplett durch.

Polanski: „Bis auf wenige Aktionen vieles richtig gemacht“

„Die erste Halbzeit war sehr gut und wäre um ein Haar perfekt gewesen, wenn wir unsere Torchancen genutzt hätten“, berichtete Polanski. „Wir haben bis auf wenige Aktionen vieles richtig gemacht, hatten gute Abläufe. Mit der Positionierung mit Ball waren wir sehr zufrieden.“ Asallari, Kader und Schroers verpassten etwa die Führung für den VfL. Umso ärgerlicher war es schließlich, als die Elversberger in der 21. Minute eine kleine Unaufmerksamkeit der Fohlen eiskalt ausnutzten und durch Jannik Rochelt das 1:0 erzielten.

Im zweiten Durchgang taten sich die jungen Borussen dann etwas schwerer. „Wir hatten zu wenig Ballbesitzphasen und haben die richtigen Momente verpasst, um in die Pressing-Situationen zu kommen“, erklärte der Trainer. Erst nach dem 0:2 durch Kevin Koffi (72.) kamen die Fohlen wieder besser ins Spiel – und erzielten nur drei Zeigerumdrehungen später den Anschlusstreffer durch Steffen Meuer (75.). Der Ausgleich sollte letztlich aber nicht mehr fallen.

Nächster Test steigt in den Niederlanden

„Insgesamt sind wir mit dem Spiel zufrieden, mit dem Ergebnis nicht so“, fasste Polanski das erste Testspiel der Sommervorbereitung auf die Regionalliga-Saison 2022/23 zusammen. Weiter geht es für Borussias U23 am Samstag, 2. Juli, mit der Partie beim FC Utrecht II. Anstoß ist dann erneut um 14:00 Uhr.

Aufstellung 1. Halbzeit:

Brüll – Skraback, Michaelis, Najjar, Kemper – Lofolomo, Lockl – Schroers, Kader, Asallari – Telalovic

Aufstellung 2. Halbzeit:

Wirth – Kurt, Lieder, Gaal, Dag – Soares, Holtby – Beckhoff, Barata, Meuer – Naderi

Tore: 1:0 Rochelt (21.), 2:0 Koffi (72.), 2:1 Meuer (75.)

25.06.2022

Kapitän Stindl wieder gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Platz

Beim Start der FohlenElf in die neue Trainingswoche wurde Lars Stindl teilintegriert. Ob der Kapitän schon am Freitagabend (20:30 Uhr) im Heimspiel gegen Hertha BSC wieder im Kader stehen kann, ist noch aber noch offen.

16.08.2022

Zwischen Enttäuschung und Zufriedenheit

Der Tag danach: Ein Spiel wie eine Achterbahnfahrt, Ko Itakuras starke Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte und das Comeback von Marvin Friedrich – alles Wichtige zum 2:2 der FohlenElf beim FC Schalke 04.

14.08.2022

Kramer: „Können trotzdem mit dem Start zufrieden sein“

Wir haben nach dem 2:2 der Fohlen beim FC Schalke 04 mit Mittelfeldspieler Christoph Kramer über den späten Ausgleich, die hitzige Atmosphäre in der Veltins-Arena und die trotz des zwischenzeitlichen Rückstands ruhige Spielweise der Fohlen gesprochen.

14.08.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*