Farke vor #SVWBMG: „Wir sind auf einem sehr guten Weg"

Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel der FohlenElf beim SV Werder Bremen am Samstagabend (18:30 Uhr) haben sich Cheftrainer Daniel Farke und Sportdirektor Roland Virkus den Fragen der anwesenden Medienvertreter gestellt. Wir haben ihre wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Daniel Farke über…

…den Umgang mit den im Laufe der Woche zurückgekehrten Nationalspieler: Es ist immer etwas schwierig, die Jungs nach so einer intensiven Länderspielpause auf das nächste Spiel zu fokussieren und im Hinblick auf die Belastungssteuerung die richtige Balance bei jedem einzelnen zu finden. Aber die Jungs sind das gewohnt. Ramy Bensebaini, Yann Sommer und Nico Elvedi werden erst am Abschlusstraining am Freitag teilnehmen können. Yvandro Borges Sanches musste das heutige Training aufgrund muskulärer Probleme abbrechen. Hinter ihm steht aktuell ein Fragezeichen. Wir müssen abwarten und späte Entscheidungen treffen. 

…den Fitnesszustand von Alassane Plea und Marcus Thuram: Lasso kommt aus einer Reha und hat zuletzt nur teilintegriert mit der Mannschaft trainiert. Heute war seine Muskulatur etwas müde. Er ist definitiv kein Thema für 90 Minuten, aber eventuell für den Kader.  Marcus Thuram konnte am Mittwoch und heute ohne Probleme trainieren. Deswegen gehe ich davon aus, dass er spielen wird.

…den kommenden Gegner Werder Bremen: Werder ist kein typischer Aufsteiger, sondern ein Urgestein der Bundesliga. Die Bremer haben es bislang fantastisch gemacht, haben einen guten Teamspirit und immer noch Selbstvertrauen aus der letzten Saison. Als Aufsteiger wollen sie gerade in den Heimspielen punkten. Samstagabend unter Flutlicht ist sicherlich nicht der schlechteste Anlass dafür. Ich finde, dass Ole Werner bei Werder einen sehr guten Job macht. Die Bremer sind sehr klar in ihren Prozessen und wissen genau, wie sie spielen wollen. Auch die hanseatische Mentalität gefällt mir. Wir sind voller Respekt vor diesem Gegner. 

…seine Herangehensweise an das Spiel: Es wird eine richtig schwierige, aber auch eine gute Aufgabe. Es ist einfach wichtig, auch in den unbequemen Momenten voll da und fokussiert zu sein. Es wird ein enges Spiel werden, die Vorbereitung war aufgrund der Länderspielpause nicht ideal. In solchen Spielen wollen wir eine hohe Widerstandsfähigkeit beweisen. Das Weserstadion kann eine unheimliche Wucht entwickeln. Der Verein hat eine große Tradition, das spürt man in jedem Winkel. Aber wir sind alle Fußballer geworden, um uns in einer hitzigen und aufgepeitschten Atmosphäre zu messen und zu beweisen. Wir wollen unsere Qualität nachweisen. Das ist der Ansporn und deshalb freuen wir uns auf dieses Spiel.

…die bisherigen Leistungen der Fohlen: Wir sind zufrieden mit der ersten Saisonphase. Ich muss den Jungs ein Kompliment aussprechen. Wir haben immer gesagt, wir wollen eine stabile Saison spielen, schwer zu besiegen sein und unsere Defensive stabilisieren. Da sind wir wirklich auf einem sehr guten Weg. Offensiv können wir noch an der Effizienz arbeiten. Wir haben schon einige Tore geschossen, Elfmeter verschossen, Großchancen vergeben und einige Male Aluminium getroffen. Wenn wir uns da noch steigern können, ist das eine gute Basis.

Roland Virkus über…

…die kommenden Aufgaben in der Bundesliga: Wir wollen so viele Punkte wie möglich sammeln. Wir schauen von Spiel zu Spiel, wollen jede Aufgabe konzentriert angehen und dann schauen wir, was am Ende dabei rauskommt.

…den starken Support der Fans: Wir haben gegen Leipzig sicherlich unser bestes Saisonspiel gemacht. Dabei hat man gemerkt, dass die Zuschauer und die Mannschaft eine Symbiose bilden. Das schwappt auch auf die Leistung der Mannschaft über und das freut einen, weil es den Weg bestätigt, den wir eingeschlagen sind.

…weitere mögliche Vertragsverlängerungen: Natürlich arbeiten wir daran, noch mit dem einen oder anderen Spieler verlängern. Wir hoffen, dass wir es hinbekommen, aber es gibt gewisse Rahmenbedingungen, an die wir gebunden sind. Wir haben noch etwas Zeit, Wasserstandsmeldungen gibt es von mir aber nicht.

Alassane Plea könnte am Samstag wieder im Kader der Fohlen stehen.
Sportdirektor Roland Virkus

29.09.2022

Seoane: „Die Mannschaft zieht an einem Strang“

In der Pressekonferenz vor dem Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den VfL Bochum hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane den Fragen der anwesenden Medienvertreter gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

22.02.2024

Gegnercheck: Zweikampfstärke und lange Bälle als Erfolgsrezept

Zum 23. Bundesliga-Spieltag ist am Samstag (15:30 Uhr) der VfL Bochum zu Gast im BORUSSIA-PARK. Wir haben den kommenden Gegner der Fohlen unter die Lupe genommen.

22.02.2024

U23 will im Derby an ihre Leistungsgrenze kommen

Am Samstag (14:00 Uhr) gastiert Borussias U23 in der Regionalliga West beim Nachwuchs des 1. FC Köln. Das Team von Trainer Eugen Polanski will beim Derby an seine Leistungsgrenze kommen.

22.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*