„Haben ein echtes Topspiel gezeigt“ – Stimmen zum Spiel

Nach dem 4:2 der Fohlen gegen den BVB haben wir die Reaktionen von Julian Weigl, Jan Olschowsky, Jonas Hofmann sowie den beiden Cheftrainern Daniel Farke und Erdin Terzic gesammelt.

Julian Weigl: Ich glaube, dass wir ein Topspiel gezeigt haben. Auch für die Zuschauer dürfte es eine interessante Partie gewesen sein. Es ging hin und her, es sind viele Tore gefallen, zudem gab es noch viele weitere Chancen. Ich finde, dass wir verdient gewonnen haben, auch wenn die Dortmunder in der ersten Hälfte viele gefährliche Situationen hatten, in denen wir immer noch ein Bein dazwischen bekommen haben oder unser junger Torwart Jan Olschowsky extrem gut gehalten hat. Wir waren mutig, haben schnell umgeschaltet und dadurch immer wieder gefährliche Szenen kreiert– deswegen können wir sehr zufrieden und glücklich mit unserer Leistung sein.

Jan Olschowsky: Ich kann noch gar nicht richtig glauben, was passiert ist. Ich bin überglücklich, besonders weil das letzte Spiel nicht so positiv gelaufen ist. Ich habe schon beim Aufwärmen gespürt, dass es heute besonders ist. Dass wir als Mannschaft das Spiel so bestreiten, ist unglaublich. Vom Spielverlauf hätte es fast nicht besser sein können. Dortmund war in Phasen sehr stark und hat uns immer wieder hinten reingedrückt. Da war es in ein paar Szenen wichtig, dass ich da war. Wir hatten aber auch immer wieder unsere Möglichkeiten, um Tore zu erzielen. Ich bin mein ganzes Leben schon hier und kenne nichts anderes als den BORUSSIA-PARK. Von daher ist es für mich etwas ganz Besonderes. Ich bin stolz, die letzten beiden Spiele gemacht zu haben, die für mein Selbstbewusstsein sehr wichtig sind.

Jonas Hofmann: Wir sind mit einem frühen Tor sehr gut in die Partie gekommen, haben nach dem Ausgleich eine gute Reaktion gezeigt und weiter unseren Matchplan verfolgt, auch unter Druck den Ball mutig nach vorne zu spielen. Dortmund hat uns immer wieder die passenden Räume für Konter angeboten, die wir auch zweimal erfolgreich genutzt haben. Das Tor direkt nach der Halbzeit hat uns Sicherheit gegeben, haben im Anschluss die Partie souverän zu Ende gespielt und hätten noch mehr Treffer erzielen können.

Trainer Daniel Farke: Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und der Art und Weise, wie wir das Spiel angegangen sind, und finde, dass wir auch in der Höhe verdient gewonnen haben. Die erste Hälfte war von beiden Mannschaften auf einem absoluten Top-Niveau, das war Werbung für den Bundesliga-Fußball. Wir waren viel mutiger, uns auch unter Druck zu zeigen, waren viel lauffreudiger, um die Situationen auch vorzubereiten. Zudem haben wir uns konsequent daran gehalten, wie wir das Dortmunder Pressing überspielen wollen. Die Jungs haben das sehr gut umgesetzt und so viele gute Aktionen kreiert. In der zweiten Hälfte hatten wir noch viele Chancen und hätten das Spiel am Ende sogar noch höher für uns entscheiden können.

Trainer Edin Terzic (Borussia Dortmund): Die Woche war sehr enttäuschend. Wir haben uns für das Spiel sehr viel vorgenommen und man hat auch zu Beginn gespürt, was wir vorhatten. Aber nach vier Minuten kassieren wir das erste Gegentor. Es war ein Pass, der uns komplett durchschneidet. Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu viele Torchancen zugelassen. In vielen Phasen haben wir sehr schlecht verteidigt. Trotzdem hätte es zur Halbzeit 3:3 stehen können. Wir hatten sehr viele sehr gute Tormöglichkeiten. Für die zweite Hälfte hatten wir uns vorgenommen, weiter Gas zu geben, sie immer wieder zu stressen – und kein Gegentor zu kassieren. Das war nach der ersten Minute schon erledigt, das hat uns den Stecker gezogen. In der zweiten Halbzeit hatten wir keine klare Torchance mehr.

Jan Olschowsky
Trainer Daniel Farke

11.11.2022

FAKTEN UND INFOS ZU #BMGBVB

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

12.04.2024

Seoane: „Wir müssen defensiv kompakt stehen“

Vor der Bundesligapartie der FohlenElf am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane in der Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Journalisten gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

 

12.04.2024

Noch 100 Tage: Tickets für P!nk-Konzert im BORUSSIA-PARK sichern

Musik-Ikone P!NK kommt mit ihrer spektakulären Summer Carnival World Tour nach Mönchengladbach. Für das Konzert am Sonntag, 21. Juli, im BORUSSIA-PARK gibt es noch Tickets, darunter VIP-Angebote direkt über Borussia.

12.04.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*