0:1 - Borussia verliert in Augsburg

Am letzten Hinrundenspieltag der aktuellen Bundesliga-Saison hat Borussia eine 0:1 (0:0)-Niederlage beim FC Augsburg hinnehmen müssen.

Die rund 23.000 Zuschauer in der WWK Arena sahen eine intensive, von vielen Zweikämpfen geprägte Partie, in der Borussia im ersten Durchgang zwar mehr Ballbesitz hatte, aber kaum zu zwingenden Chancen kam. Die Hausherren waren gefährlicher, verpassten aber zunächst die Führung. Nach Wiederbeginn erhöhten die Augsburger merklich den Druck und kamen zu mehreren guten Gelegenheiten. Borussia schaffte es dennoch, lange Zeit das 0:0 zu halten. In der 82. Minute gelang Mergim Berisha aber doch noch das entscheidende Tor für den FCA.  

AUFSTELLUNG

Cheftrainer Daniel Farke nahm im Vergleich zum jüngsten 2:3 gegen Leverkusen eine Änderung in der Startelf vor: Anstelle des erkrankten Jonas Hofmann begann Marcus Thuram. Der Franzose nahm die Position des Stoßstürmers ein, Nathan Ngoumou rückte dafür ins rechte Mittelfeld. Vor Torhüter Jonas Omlin bildeten Stefan Lainer, Ko Itakura, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini die Abwehrreihe. Im defensiven Mittelfeld liefen Julian Weigl und Manu Koné auf. Die offensive Dreierreihe setzte sich aus Nathan Ngoumou, Christoph Kramer und Alassane Plea zusammen. Als Sturmspitze agierte Marcus Thuram.

PERSONAL

Neben dem erkrankten Jonas Hofmann musste Borussia auf den gelbgesperrten Lars Stindl sowie auf Yvandro Borges Sanches (Sehnenreizung am Hüftbeuger) verzichten.  

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

6.: Die erste gute Chance des Spiels hat der FCA: Maier jagt die Kugel aus der Drehung über den Querbalken. 

9.: Nach einem Augsburger Konter schließt Berisha aus halbrechter Position ab. Omlin taucht ab und pariert sicher. 

19.: Jetzt auch der erste gefährliche Torabschluss der FohlenElf: Plea legt zurück auf Lainer, dessen Direktabnahme knapp links am Kasten vorbeistreicht. 

36.: Die vermeintliche Führung für die Gastgeber! Nach einer Ecke schiebt Beljo aus kurzer Distanz ein. Vorlagengeber Gouweleeuw hatte zuvor jedoch hauchdünn im Abseits gestanden.

40.: Ein abgefälschter Schuss von Koné landet bei Thuram, der aus sehr spitzem Winkel an Gikiewicz scheitert. 

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

50.: Erste gute Gelegenheit nach Wiederbeginn für die Hausherren: Maier schießt aus 16 Metern knapp links am Tor vorbei.

52.: Wieder wird Augsburg gefährlich. Demirovic versucht es aus 20 Metern, Omlin lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte. 

63.: Glück für Borussia! Nach einer Ecke von Engels köpft Gouweleeuw das Leder an den Außenpfosten. 

65.: Nach einem Zuspiel von Plea ist Elvedi plötzlich vorne in gefährlicher Position. Sein Abschluss geht aber genau in die Arme von Gikiewicz. 

82.: Augsburg geht spät in Führung. Yeboah flankt von der linken Seite auf Berisha, der die Kugel volley mit dem Außenrist ins rechte Eck bugsiert – 1:0.

STATISTIK

Augsburg: Gikiewicz – Gumny, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen – Engels, Rexhbecaj (81. Dorsch), Maier (81. Jensen), Demirovic – Beljo (66. Yeboah), Berisha (90.+2 Bauer) // Bank: Koubek, Colina, Baumgartlinger, Caligiuri, Sarenren Bazee

Borussia: Omlin – Lainer (87. Wolf), Itakura, Elvedi, Bensebaini – Weigl (90. Friedrich), Koné (87. Telalovic) – Ngoumou (74. Herrmann), Kramer (46. Neuhaus), Plea – Thuram // Bank: Olschowsky, Jantschke, Scally, Netz

Tore: 1:0 Berisha (82.)

Zuschauer: 23.153

Gelbe Karte: Dorsch – Lainer, Plea

Schiedsrichter: Daniel Schlager

Marcus Thuram kehrte in die Startelf zurück.
Christoph Kramer führte die FohlenElf erneut als Kapitän an, musste zur Pause aber verletzt raus.
Die Partie war geprägt von vielen intensiven Zweikämpfen, hier ist Stefan Lainer zur Stelle.

25.01.2023

Über die gesamte Spielzeit bei sich geblieben

Die Fohlen haben gegen den VfL Bochum ihren ersten Sieg dieser Bundesliga-Rückrunde eingefahren. Beim 5:2 (2:0) im heimischen BORUSSIA-PARK ließ sich die FohlenElf durch nichts aus der Ruhe bringen.

25.02.2024

Ngoumou: Viele Akzente gesetzt

Beim 5:2 im Heimspiel gegen den VfL Bochum erzielte Nathan Ngoumou ein Tor selbst und bereitete einen weiteren Borussia-Treffer direkt vor. Von den VfL-Anhängern wurde der 23-Jährige anschließend zum „Spieler des Spiels“ gekürt.

25.02.2024

U19 mit wichtigem Mentalitätssieg in Bochum

Borussias U19 hat am 18. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West einen Last-Minute-3:2-Sieg beim VfL Bochum gefeiert. Trainer Oliver Kirch war vor allem von der Mentalität seiner Spieler beeindruckt.

25.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*