Am Vorabend des Bayern-Spiels Borussia-Geschichte live erleben – Talkabend in der FohlenWelt

In der FohlenWelt steigt am Freitag, ab 18:00 Uhr der nächste Talkabend im Rahmen der Sonderausstellung „Verantwortung in Fußballschuhen“. Für Teilnehmer der Veranstaltung ist die FohlenWelt am Vorabend des Heimspiels der Fohlen gegen den FC Bayern München exklusiv bis 21:00 Uhr geöffnet.

In der Bundesliga empfangen die Fohlen am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) den FC Bayern München im BORUSSIA-PARK. Wer rund um dieses Duell die FohlenWelt besuchen möchte, kann dies am Freitagabend mit der Teilnahme am nächsten Talkabend im Rahmen der Sonderausstellung „Verantwortung in Fußballschuhen“ verknüpfen. Unter dem Motto „Die Schaffers und Borussia – Eine Freundschaft mit politischen Dimensionen“ werden Moshe Schaffer, ältester Sohn von Emanuel Schaffer, und Sabine Grashoff-Reiter, Tochter des ehemaligen Borussia-Managers Helmut Grashoff, gemeinsam mit Moderator Torsten „Knippi“ Knippertz über die Freundschaft von Israels Nationaltrainer Eddi Schaffer und den Borussia-Verantwortlichen Hennes Weisweiler und Helmut Grashoff und die Bedeutung dieser im Rahmen der Völkerverständigung sprechen. Für Teilnehmer der Veranstaltung ist die FohlenWelt an diesem Abend zudem exklusiv bis 21:00 Uhr geöffnet.

Eine Freundschaft mit politischen Dimensionen

In seinem Heimatland wird Emanuel Schaffer auch rund zehn Jahre nach seinem Tod verehrt. Als bislang einzigem Nationaltrainer war es ihm gelungen, eine israelische Nationalmannschaft zu einer Weltmeisterschaft zu führen: 1970 nach Mexiko. In Recklinghausen aufgewachsen, nur knapp dem Holocaust entkommen und in Israel als Fußballer und Trainer erfolgreich, trug Schaffer darüber hinaus zur Annäherung zwischen Israel und Deutschland bei. Die Freundschaft mit dem frühen Borussia-Trainer Hennes Weisweiler schuf dafür die Grundlage.

Nachdem seine aktive Laufbahn verletzungsbedingt geendet war, war es Schaffers großer Traum, Fußballtrainer zu sein – und dazu in Deutschland ausgebildet zu werden. Er nahm von Mai 1958 bis Februar 1959 am Fußballlehrer-Lehrgang von Hennes Weisweiler an der Sporthochschule in Köln teil. Schaffer bewunderte Weisweilers Methoden, Trainingslehre und taktische Ansichten. Weisweiler wiederum war interessiert an der bewegten Lebensgeschichte Schaffers. Die beiden begannen einen regen Austausch in dessen Verlauf aus einem Lehrer-Schüler-Verhältnis eine echte Freundschaft erwuchs.

Nach Schaffers Rückkehr nach Israel blieben die beiden in Kontakt und besuchten sich gegenseitig. Der Traum, einmal mit ihren Mannschaften gegeneinander anzutreten, wurde konkreter und 1969 auf dem Bökelberg Wirklichkeit. Im Februar 1970 setzen die beiden mit dem Spiel zwischen Israel und Borussia (0:6) in Tel Aviv einen Meilenstein im deutsch-israelischen Austausch. Die Begegnung zwischen den beiden Teams war der Beginn einer bis heute reichenden engen Verbindung zwischen dem israelischen Fußballverband und Borussia, geprägt von vorsichtigen Annäherungsversuchen und der Hoffnung, mit Fußball ein wenig zur Aussöhnung beizutragen. „Es war mehr als ein kleiner Schritt dorthin“, sagte Borussia-Manager Helmut Grashoff damals, „wir kehrten mit dem schönen Gefühl heim, eine wichtige Mission erfüllt zu haben.“ Auch wenn die Arbeitgeber oder Positionen irgendwann wechselten: Die Freundschaft zwischen Hennes Weisweiler und Emanuel Schaffer sowie ihren Familien, aber auch die spezielle Verbindung zwischen Borussia und Israel, besteht bis heute weiter.

Jetzt noch anmelden!

Über all die Hintergründe berichten Moshe Schaffer, ältester Sohn von Emanuel Schaffer, und Sabine Grashoff-Reiter, Tochter des ehemaligen Borussia-Managers Helmut Grashoff, am Freitagabend beim Talk-Abend „Die Schaffers und Borussia – eine Freundschaft mit politischen Dimensionen“ in der FohlenWelt. Um 18:00 Uhr geht es im Kino „Bökelberg“ los, danach ist die FohlenWelt samt der Ausstellung „Verantwortung in Fußballschuhen“ noch bis 21:00 Uhr geöffnet.

Sichert euch jetzt noch einen der Plätze! Eine Anmeldung per E-Mail an fohlenwelt@borussia.de ist erforderlich. Es gelten die üblichen Eintrittspreise, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

17.02.2023

DFB-Pokal 2024/25: 1. Runde wird am Samstag ausgelost

Am Samstag (ab 18:00 Uhr, live in der ARD oder auf sportschau.de) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal für die kommende Saison ausgelost.

30.05.2024

Spieler der Saison gesucht: Franck Honorat im Portrait

Franck Honorat steht neben Rocco Reitz, Robin Hack und Moritz Nicolas zur Wahl zum „Spieler der Saison 2023/24“ – präsentiert von Cichon Personalmanagement. In Teil eins nehmen wir die Spielzeit von Franck Honorat unter die Lupe.

30.05.2024

Erste Termine der Saison-Vorbereitung stehen fest

Nach einer gut siebenwöchigen Sommerpause wird für die FohlenElf in der zweiten Juli-Woche die Saison 2024/25 starten. Die ersten Termine der neuen Spielzeit stehen jetzt fest.

29.05.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*