U23 feiert späten 3:2-Sieg gegen Rot Weiss Ahlen

Zum Auftakt des 24. Spieltags in der Regionalliga West hat Borussias U23 ihren ersten Heimsieg im neuen Jahr eingefahren. Gegen Rot Weiss Ahlen gewannen die Fohlen mit 3:2. Cagatay Kader und Steffen Meuer (2) waren für die junge FohlenElf erfolgreich.

Die Fohlen kontrollierten in den Anfangsminuten das Spiel, kam aber zu keinen größeren Torchancen. Immer wieder setzte Borussia den Gegner aus Ahlen früh unter Druck und kam so zu Ballgewinnen. Die erste Torchance hatten aber die Gäste in der 10. Minute. Einen Fernschuss von Francis Ubabuike konnte der für den verletzten Max Brüll eingesetzte Florian Dimmer glänzend parieren. Auf der anderen Seite sorgte Semir Telalovic für den ersten Abschluss der Fohlen, der aber über das Tor segelte. In der 26. Minute setzte sich Jacob Italiano auf der rechten Außenbahn durch und bediente in der Mitte Telalovic, dessen Schuss geblockt wurde. In der Folge schaltete Cagatay Kader am schnellsten und jagte den Abpraller aus kurzer Distanz in die Maschen. 1:0 für Borussia!

Von den Gästen war bis dato wenig zu sehen. Ahlen setzte immer wieder auf lange Bälle, die aber nur selten zum Erfolg führten. In der 39. Minute nutzten die Gäste aber die erste Nachlässigkeit in der Defensive der Fohlen. Gianluca Marzullo schickte Hüseyin Bulut auf die Reise, der Dimmer keine Chance ließ und freistehend ins kurze Eck einschob.

Führung kurz vor der Pause

Die Fohlen ließen sich davon nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Conor Noß zwang Gästekeeper Till Brinkmann aus der Distanz zu einer Glanzparade (44.). Nach dem fälligen Eckball wurde es unübersichtlich im Strafraum der Rot-Weißen. Aus dem Getümmel prallte der Ball in den Rückraum zu Steffen Meuer, der quasi mit dem Halbzeitpfiff zur erneuten Führung für die Fohlen traf.

Nach der Pause wurde der Gast aktiver und setzte Borussia deutlich früher unter Druck. Die Mannschaft von Trainer Eugen Polanski tat sich in der Folge deutlich schwerer, zu guten Chancen zu kommen. Die erste Großchance im zweiten Durchgang hatten aber wieder die Fohlen. Nach tollem Solo landete ein Schuss von Yvandro Borges Sanches am Querbalken, und auch Meuer verfehlte das Tor nur knapp (59.).

Später Treffer sorgt für verdienten Sieg

Drei Minuten später schlug Rot Weiss Ahlen erneut eiskalt zu. Nach einer Flanke von Jannik Borgmann war es wieder Bulut, der per Kopf zum 2:2 traf. Danach entwickelte sich ein hektisches Spiel, und es ging hin und her. Borgmann spielte sich erneut bis zur Grundlinie durch, seine scharfe Hereingabe fand aber keinen Abnehmer (70.). Im Gegenzug scheiterten Telalovic und Kemper an Brinkmann.

In den Schlussminuten übernahm Borussia wieder etwas mehr die Kontrolle und belohnte sich für den großen Aufwand. Auf Zuspiel von Telalovic sorgte Meuer mit seinem zweiten Treffer des Abends für die erneute Führung. Am Ende warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne, blieben aber ohne Erfolg. Die junge FohlenElf gewann mit 3:2.

„Das Spiel war wie erwartet hart umkämpft“, resümierte VfL-Trainer Eugen Polanski die Partie und ergänzte: „Ahlen war heute sehr effizient. Unsere individuelle Qualität und der große Aufwand waren heute ausschlaggebend für den Sieg.“ Damit zieht Borussias U23 erst einmal wieder am Wuppertaler SV vorbei und steht auf Platz zwei in der Regionalliga West. Weiter geht es am kommenden Samstag. Dann sind die Fohlen um 14:00 Uhr bei der SG Wattenscheid zu Gast.  

Tore: 1:0 Kader (26.), 1:1 Bulut (39.), 2:1 Meuer (45.), 2:2 Bulut (62.), 3:2 Meuer (88.)

Borussia: Dimmer – Doucouré (59. Kemper), Lieder, Andreas – Italiano (83.Büyükarslan), Lockl, Noß (74. Naderi), Meuer, Borges Sanches – Kader (Schroers 59.), Telalovic

Zuschauer: 273

24.02.2023

Borussia gewinnt Freundschaftsspiel bei Jüchen-Garzweiler

Die Fohlen haben ihr Freundschaftsspiel bei Landesligist VfL Viktoria Jüchen-Garzweiler mit 5:1 (2:0) für sich entschieden. Florian Neuhaus, Nathan Ngoumou und Kilian Sauck im ersten sowie Winsley Boteli und Tobias Sippel, der in der Schlussphase als Feldspieler eingewechselt wurde, erzielten die Treffer für Borussia.

21.05.2024

Sander: „Dem Erfolg der Mannschaft ordne ich alles unter“

Im Interview spricht Neuzugang Philipp Sander über seinen Wechsel zu Borussia, seine zukünftige Rolle bei den Fohlen und seine Vorfreude auf seinen neuen Verein.

21.05.2024

„FohlenPodcast – Histörchen“: Borussia und der Aberglaube

Die 32. Ausgabe des „FohlenPodcast – Histörchen“ ist ab sofort auf allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar. Moderator Torsten „Knippi“ Knippertz und Pressesprecher Michael Lessenich sprechen darin über Aberglauben.

21.05.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*