Borussia landet Heimsieg gegen Wolfsburg

Borussia hat am 27. Bundesliga-Spieltag den VfL Wolfsburg mit 2:0 (1:0) besiegt. Nathan Ngoumou und Marcus Thuram erzielten die Treffer für die FohlenElf.

In der Anfangsphase entwickelte sich eine zähe Angelegenheit im BORUSSIA-PARK. Die Gäste waren aktiver, stießen aber nur selten gefährich ins letzte Drittel vor. Mitte des ersten Durchgangs kam Borussia besser in die Partie und nutzte nach 34 Minuten gleich die erste Gelegenheit zur Führung: Ngoumou zog im Strafraum nach innen und traf präzise per Flachschuss zu seinem ersten Bundesliga-Tor. Im zweiten Spielabschnitt besaßen die Wölfe durch Svanberg eine Großchance zum Ausgleich, Omlin parierte stark. In der Folge setzte Borussia immer wieder Nadelstiche nach vorne und konnte die Wolfsburger Angriffsversuche verteidigen. Nach 63 Minuten gelang Thuram mit einem Kopfball aus kurzer Distanz die Entscheidung zum 2:0. Schlussendlich fuhr Borussia nach fünf sieglosen Spielen in Serie wieder ein Erfolgserlebnis ein.

AUFSTELLUNG

Gegenüber dem torlosen Remis in Köln kamen Nathan Ngoumou und Alassane Plea für Manu Koné und Jonas Hofmann in die Startformation. Damit blieb es vor Jonas Omlin bei der Viererkette mit Joe Scally, Ko Itakura, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. Im defensiven Mittelfeld agierte dieses Mal Florian Neuhaus an der Seite von Christoph Kramer. Die offensive Dreierreihe bildeten Nathan Ngoumou, Lars Stindl und Alassane Plea. Im Angriff startete Marcus Thuram.

PERSONAL

Yvandro Borges Sanches (Sprunggelenksverletzung) fehlte ebenso wie Tony Jantschke (Trainingsrückstand nach überstandenem Meniskusriss). Manu Koné musste aufgrund seiner 10. Gelben Karte, die er im Derby gesehen hatte, gesperrt zuschauen. Julian Weigl stand erstmals nach seiner Teilruptur des Syndesmosebandes wieder im Kader der Fohlen.

Höhepunkte 1. Hälfte:

10.: Wolfsburg schaltet nach einem Ballverlust in Borussias Mittelfeld um, Marmoush behält die Nerven und schießt zum Führungstreffer in die Tormitte ein. Nach VAR-Überprüfung nimmt Schiedsrichter Gerach den Treffer aufgrund einer Abseitsstellung allerdings zurück. Es bleibt beim 0:0.

21.:Erster Torschuss für die Fohlen! Plea probiert es mit einem Flachschuss, Casteels ist zur Stelle und pariert den Versuch sicher.

34.: Borussia geht in Führung! Casteels spielt einen Flachpass genau in die Füße von Neuhaus. Dieser reagiert schnell und gibt weiter auf Thuram. Der Franzose leitet auf die rechte Seite zum besser postierten Ngoumou weiter. Borussias Nummer 19 zieht im Strafraum nach innen und versenkt den Ball mit einem präzisen Schuss in die linke untere Ecke - 1:0. 

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

47.: Omlin bewahrt Borussia vor dem Ausgleich! Kaminski initiiert mit einem Dribbling die erste gute Chance in Durchgang zwei. Der Pass des Polen findet Svanberg. Mit seinem Abschluss scheitert er allerdings an Omlin, der glänzend mit einer Fußparade reagiert.

63.: Borussia erhöht! Ngoumou liefert von der rechten Strafraumkante eine punktgenaue Flanke auf Plea. Dieser legt ab in den Fünfmeterraum auf den freistehenden Thuram, der ebenfalls per Kopf und aus kurzer Distanz in die Maschen trifft - 2:0. 

67.: Schöne Kombination der Fohlen: Neuhaus findet per Chipball Thuram, der mit dem Rücken zum Tor stehend direkt wieder auf Neuhaus ablegt. Die Direktabnahme des Mittelfeldmanns geht allerdings rechts am Tor der Wolfsburger vorbei.

STATISTIK

Borussia: Omlin – Scally (76. Lainer), Itakura, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus (90+2. Friedrich) – Ngoumou (69. Wolf), Stindl (69. Hofmann), Plea (90+2. Netz) – Thuram // Bank: Olschowsky, Fraulo, Weigl, Herrmann

Wolfsburg: Casteels – Fischer (81. Guilavogui), Lacroix, van de Ven, Otavio – Arnold (59. Paredes), F. Nmecha, Gerhardt (59. Waldschmidt) – Svanberg, Marmoush (71. Wind), Kaminski // Bank: Pervan, Bornauw, Cozza, Ambros, Pejcinovic

Tore: 1:0 Ngoumou (34.), 2:0 Thuram (63.)

Zuschauer: 51.127

Gelbe Karten: - Lacroix

Schiedsrichter: Timo Gerach

Borussias Abwehr war in vielen intensiven Zweikämpfen gefordert. Hier setzt sich Ko Itakura gegen Jakub Kaminski durch.
Nico Elvedi im Duell mit Omar Marmoush

09.04.2023

Über die gesamte Spielzeit bei sich geblieben

Die Fohlen haben gegen den VfL Bochum ihren ersten Sieg dieser Bundesliga-Rückrunde eingefahren. Beim 5:2 (2:0) im heimischen BORUSSIA-PARK ließ sich die FohlenElf durch nichts aus der Ruhe bringen.

25.02.2024

Ngoumou: Viele Akzente gesetzt

Beim 5:2 im Heimspiel gegen den VfL Bochum erzielte Nathan Ngoumou ein Tor selbst und bereitete einen weiteren Borussia-Treffer direkt vor. Von den VfL-Anhängern wurde der 23-Jährige anschließend zum „Spieler des Spiels“ gekürt.

25.02.2024

U19 mit wichtigem Mentalitätssieg in Bochum

Borussias U19 hat am 18. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West einen Last-Minute-3:2-Sieg beim VfL Bochum gefeiert. Trainer Oliver Kirch war vor allem von der Mentalität seiner Spieler beeindruckt.

25.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*