Cheftrainer Gerardo Seoane im Portrait

Gerardo Seoane ist Borussias neuer Cheftrainer. Der 44-Jährige war als Spieler überwiegend in der Schweiz aktiv und begann auch seine Trainerlaufbahn beim FC Luzern. Als Coach der Young Boys aus Bern feierte Seoane dreimal in Serie die Schweizer Meisterschaft.

Seine Trainerlaufbahn begann Gerardo Seoane im Januar 2013 dort, wo er auch seine aktive Profikarriere sowohl begonnen als auch 2010 nach einem Schien- und Wadenbeinbruch beendet hatte: beim FC Luzern. Der 44-Jährige, der neben der schweizerischen auch die spanische Staatsbürgerschaft besitzt und sechs Sprachen fließend beherrscht (Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, und Portugiesisch), arbeitete bei seinem Heimatverein zunächst als Trainer der U18 sowie U21, ehe er im Januar 2018 nach der Entlassung von Markus Babbel als Cheftrainer die Profimannschaft des Schweizer Erstligisten übernahm und diese innerhalb einer Halbserie vom vorletzten Tabellenplatz auf Rang drei führte. Damals im Tor des FCL: Jonas Omlin!

Zur Saison 2018/19 wechselte Seoane zum BSC Young Boys nach Bern, mit dem er von 2019 bis 2021 dreimal in Serie die Schweizer Meisterschaft gewann (2019, 2020 und 2021), in der Spielzeit 2019/20 gar das Double aus Meisterschaft und nationalem Vereinspokal. Zudem erreichten die Schweizer 2020/21 unter Seoane zum ersten Mal seit den 1980er-Jahren wieder ein Achtelfinale in einem europäischen Wettbewerb.

Nach drei Jahren in Bern wechselte „Gerry“ Seoane zur Saison 2021/22 erstmals in die Bundesliga zu Bayer 04 Leverkusen. In seiner Debüt-Saison führte er die „Werkself“ in der Liga auf den dritten Tabellenplatz sowie ins Achtelfinale der UEFA Europa League. Nach dem achten Bundesliga-Spieltag der gerade abgelaufenen Saison beendete Bayer 04 dann aber die Zusammenarbeit mit Seoane.

Als aktiver Profi: 227 Erstliga-Spiele in der Schweiz

Vor seinem Wechsel an die Seitenlinie hatte der Sohn spanischer Einwanderer, der in Luzern geboren wurde und dort auch aufgewachsen ist, als aktiver Spieler 227 Erstligapartien in der Schweiz absolviert. In seinem Heimatland spielte der ehemalige Innenverteidiger für den FC Luzern, den FC Sion, den FC Aarau und die Grasshoppers aus Zürich sowie den Zweitligisten AC Bellinzona. Zwischenzeitlich hatte sich Seoane im Alter von 19 Jahren dem spanischen Klub Deportivo La Coruna angeschlossen, der große Durchbruch blieb ihm in der galicischen Heimat seiner Eltern jedoch verwehrt. Für die U21-Nationalmannschaft seines Heimatlandes lief Seoane 18 Mal auf und erzielte dabei drei Tore. Hinzu kommen zehn Einsätze für die Junioren-Auswahlen (U20 und U19) der Schweiz. 

07.06.2023

FAKTEN UND INFOS ZU #BMGBVB

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

12.04.2024

Seoane: „Wir müssen defensiv kompakt stehen“

Vor der Bundesligapartie der FohlenElf am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane in der Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Journalisten gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

 

12.04.2024

Noch 100 Tage: Tickets für P!nk-Konzert im BORUSSIA-PARK sichern

Musik-Ikone P!NK kommt mit ihrer spektakulären Summer Carnival World Tour nach Mönchengladbach. Für das Konzert am Sonntag, 21. Juli, im BORUSSIA-PARK gibt es noch Tickets, darunter VIP-Angebote direkt über Borussia.

12.04.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*