7:0 beim TuS Bersenbrück: Fohlen ziehen souverän in nächste Pokal-Runde ein

Borussia ist im DFB-Pokal souverän weiter. In der Erstrundenpartie gegen den Oberligisten TuS Bersenbrück, die auf der Bremer Brücke in Osnabrück ausgetragen wurde, landeten die Fohlen einen 7:0 (4:0)-Sieg.

Vor 15.446 Zuschauern auf der ausverkauften Bremer Brücke in Osnabrück gehörte die erste dicke Möglichkeit der Partie den Gastgebern des TuS Bersenbrück. Die Fohlen benötigten einige Minuten, um ins Spiel zu finden, rissen das Kommando dann aber immer mehr an sich. Nachdem Alassane Plea die erste gute Möglichkeit der Borussen noch liegen ließ, brachte Neuzugang Franck Honorat die Fohlen in Führung und löste damit bei den Fohlen augenscheinlich den Knoten. So schraubten Tomas Cvancara, Nathan Ngoumou sowie erneut Cvancara den Spielstand bis zur Pause auf 4:0 rauf. Nach dem Wechsel nahm der VfL zwar ein wenig Tempo raus, blieb aber weiter das klar tonangebende Team. Mit seinem zweiten Treffer des Tages erhöhte Honorat auf 5:0, ehe der eingewechselte Robin Hack das halbe Dutzend vollmachte. Kurz vor dem Abpfiff traf in Grant-Leon Ranos ein weiterer Joker.

AUFSTELLUNG

In Geburtstagskind Franck Honorat, Tomas Cvancara und Max Wöber feierten gleich drei Neuzugänge in der Startelf ihr Pflichtspiel-Debüt für die Fohlen. Cheftrainer Gerardo Seoane entschied sich demnach für folgende Startelf. Das Tor hütete Jonas Omlin. Die Abwehrreihe bildeten Joe Scally, Marvin Friedrich, Max Wöber und Luca Netz. Die defensive Mittelfeldzentrale bildeten Ko Itakura und Julian Weigl. Davor kamen Franck Honorat, Alassane Plea und Nathan Ngoumou zum Zug. Als Sturmspitze lief Tomas Cvancara auf.

PERSONAL

Verletzungsbedingt verzichten musste Borussia aufChristoph Kramer (Reha nach Innenbandanriss im Knie), Manu Koné (Reha nach Knieverletzung) und Hannes Wolf (muskuläre Probleme im linken Oberschenkel). Jan Olschowsky, Lukas Ullrich, Oscar Fraulo und Yvandro Borges Sanches kamen derweil im Auswärtsspiel der U23 bei Alemannia Aachen zum Einsatz.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Die erste Gelegenheit gehört den Gastgebern, die über links in den Strafraum eindringen. Beim ersten Abschluss lässt Omlin die Kugel nach vorne abprallen, beim Nachschuss von Manneh macht sich Borussias Schlussmann lang und verhindert damit erneut den Einschuss.

9.: Erste dicke Chance für die Fohlen, die das Spiel nach vorne schnell machen. Honorat legt die Kugel am Ende von der rechten Strafraumkante zurück auf den nachrückenden Plea, der dadurch frei vor dem Tor steht. Bei seiner Direktabnahme trifft er die Kugel jedoch nicht richtig, weshalb sie neben den Pfosten geht.

22.: In Folge einer Ecke landet die Kugel bei Cvancara, der ablegt auf Honorat. Der Franzose versiert das lange Eck ab, sein Schuss wird zudem noch abgefälscht und schlägt daraufhin unhaltbar ein – 0:1.

26.: Nach einer Ecke kommt der aufgerückte Wöber zum Kopfball, trifft jedoch nur den Pfosten. Der Abpraller landet in den Füßen von Cvancara, der jedoch aus kurzer Distanz das Tor verfehlt.

27.: Ein toller Spielzug der Fohlen führt zum 2:0! Cvancara treibt den Ball über die rechte Seite nach vorne und hat dann ein Auge für den im Zentrum postierten Plea. Der wiederum legt ab nach links auf Ngoumou, der abzieht und ins lange Eck trifft!

32.: Die Fohlen erobern in der eigenen Hälfte den Ball, woraufhin Ngoumou auf der linken Seite durchstartet. Der Franzose umkurvt cool Bersenbrücks Torhüter Böhrmann und legt dann zurück auf den nachgerückten Cvancara, auch Honorat hätte noch gelauert – 0:3.

35.: Die Fohlen erhöhen auf 4:0! Wieder machen sie das Spiel schnell. Diesmal legt Honorat von der rechten Außenbahn ins Zentrum auf Cvancara, der daraufhin abgezockt halbhoch einnetzt.

39.: Nächster schöner Spielzug der Fohlen, an dessen Ende Ngoumou im Strafraum von links abzieht, sein Schuss landet jedoch an der Unterkante der Latte und von dort aus zurück ins Feld.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

50.: Nachdem Honorat und Ngoumou zur Pause die Seiten gewechselt haben, stürmt Erstgenannter nun über links bis zur Strafraumlinie, sein anschließender Schussversuch wird von einem Bersenbrücker geblockt und landet am Außennetz.

56.: Honorat wird mit einem langen, hohen Ball in Szene gesetzt, nimmt diesen technisch stark an und jagt die Kugel zum 5:0 in die Maschen.  

77.: Eine Koproduktion zweier Joker führt zum 6:0! Ranos wird im Zentrum von Plea bedient und legt dann ab nach links auf Hack. Der Ball scheint erst etwas zu lang geraten zu sein, doch Hack setzt gut nach und macht aus spitzem Winkel das halbe Dutzend voll.

79.: Wieder wird Hack links in Szene gesetzt. Diesmal landet sein Abschluss knapp neben dem linken Pfosten.

85.: Ranos hat das 7:0 auf dem Fuß, scheitert nach einem starken Steckpass von Plea aber im Eins-gegen-eins mit TuS-Keeper Böhmann.

89.: Jetzt macht Ranos seinen Treffer: Plea legt im Strafraum quer auf Ranos, der erst zweimal verzögert und anschließend ins rechte untere Eck einschießt - das 7:0.

STATISTIK

TuS Bersenbrück: Böhmann – Leinweber, Hedemann (73. Eiter), Greten, Papachristodoulou – Waldow (70. Aloi), Muric (46. Claushallmann) – Manneh (46. Müller), Bannink, Reimerink – Lührmann (61. Meyer) // Bank: Tigges, Langelage, Schmidt, Wellmann

Borussia: Omlin – Scally, Friedrich (73. Jantschke), Wöber, Netz – Itakura (46. Neuhaus), Weigl – Honorat (73. Chiarodia), Plea, Ngoumou (73. Hack) – Cvancara (73. Ranos)// Bank: Nicolas, Herrmann, Reitz, Elvedi

Tore: 0:1 Honorat (22.), 0:2 Ngoumou (27.), 0:3 Cvancara (32.), 0:4 Cvancara (35.), 0:5 Honorat (56.), 0:6 Hack (77.), 0:7 Ranos (89.)

Gelbe Karten: Papachristodoulou, Reimerink / Cvancara

Zuschauer: 15.446 (Bremer Brücke in Osnabrück, ausverkauft)

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)

Gerardo Seoane gab sein Pflichtspiel-Debüt als Cheftrainer der Fohlen.
Jonas Omlin führte die Fohlen erstmals in einem Pflichtspiel offiziell als Kapitän aufs Feld.
Geburtstagskind, Pflichtspiel-Debütant und Doppeltorschütze: Franck Honorat

11.08.2023

Seoane: „Die Mannschaft zieht an einem Strang“

In der Pressekonferenz vor dem Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den VfL Bochum hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane den Fragen der anwesenden Medienvertreter gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

22.02.2024

Gegnercheck: Zweikampfstärke und lange Bälle als Erfolgsrezept

Zum 23. Bundesliga-Spieltag ist am Samstag (15:30 Uhr) der VfL Bochum zu Gast im BORUSSIA-PARK. Wir haben den kommenden Gegner der Fohlen unter die Lupe genommen.

22.02.2024

U23 will im Derby an ihre Leistungsgrenze kommen

Am Samstag (14:00 Uhr) gastiert Borussias U23 in der Regionalliga West beim Nachwuchs des 1. FC Köln. Das Team von Trainer Eugen Polanski will beim Derby an seine Leistungsgrenze kommen.

22.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*