Debütant und Doppelpacker: Reitz brilliert bei Deutschlands U21

Am Freitag waren Joe Scally, Tomáš Čvančara und Rocco Reitz für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. Während Scally von der Bank aus zusehen musste, kam Čvančara beim Unentschieden der Tschechen in der EM-Qualifikation zum Einsatz und Rocco Reitz feierte ein Traum-Debüt bei der deutschen U21-Nationalmannschaft.

USA

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnte sich die USA im Hinspiel des Viertelfinals in der CONCACAF Nations League gegen Trinidad & Tobago durchsetzen. Beim 3:0-Sieg kam Joe Scally nicht zum Einsatz. Die späten Tore erzielten Ricardo Pepi (82.), Antonee Robinson (86.) und Giovanni Reyna (89.). Damit erarbeitete sich die Mannschaft von Trainer Gregg Berhalter eine komfortable Ausgangslage für das Rückspiel am 21. November.

Tschechien

Die tschechische Nationalmannschaft um Tomáš Čvančara verpasste am Freitagabend die vorzeitige EM-Qualifikation. Bei den Verfolgern aus Polen gab es in Warschau ein 1:1. Čvančara musste zuerst von der Bank aus zuschauen, bevor er zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Die Gastgeber gingen dabei durch ein Tor von Ex-Düsseldorfer Jakub Piotrowski (38.) mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs konnte Tschechien nach einem Eckball ausgleichen. Tomáš Souček traf zum 1:1-Endstand (49.). Damit haben die Tschechen im Rennen um ein EM-Ticket weiterhin alles in der eigenen Hand. Am letzten Spieltag der Quali-Gruppe E (20. November) würde ein Unentschieden zur direkten Qualifikation reichen.

U21 Deutschland

Am gestrigen Freitagabend empfing die deutsche U21-Nationalmannschaft in Paderborn Estland. Im dritten EM-Quali-Gruppenspiel gab es für die Mannschaft von Trainer Antonio Di Salvo den dritten Sieg (4:1). Während Luca Netz krankheitsbedingt ausfiel und nicht im Kader stand, kam Rocco Reitz (Foto) zu seinem Debüt - und was für einem. Reitz wurde in der 63. Minute beim Stand von 2:0 eingewechselt und erzielte etwas mehr als zwanzig Minuten später seinen Debüt-Treffer für Deutschland (3:1, 88.). Der 21-Jährige legte in der vierten Minute der Nachspielzeit sogar noch einen drauf und kam demnach bei seinem Debüt gleich zu einem Doppelpack. Sein Tor zum 4:1 war der Schlusspunkt eines dominanten Auftritts der DFB-Junioren. Die weiteren Tore für die Deutschen erzielten Maximilian Beier (39.) und Youssoufa Moukoko (53.). Für Estland traf Danil Kuraksin (64.) zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Nach der Partie sagte ein über beide Ohren strahlender Reitz im Interview: "Ich bin sehr, sehr glücklich. Dass das in meinem ersten Spiel mit zwei Toren endet, ist umso schöner."

18.11.2023

Seoane vor #BMGTSG: „Der Fokus liegt voll auf Samstag“

Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen die TSG Hoffenheim hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane den Fragen der anwesenden Journalisten gestellt. Wir haben seine Aussagen zusammengefasst.

30.11.2023

Jordan erleidet Muskelfaserriss im Oberschenkel

Jordan hat sich im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Der Stürmer wird Borussia damit bis auf Weiteres fehlen.

30.11.2023

Gegnercheck: Auswärtsstarke Hoffenheimer zu Gast

Am 13. Bundesliga-Spieltag, Samstag um 15:30 Uhr, ist die TSG Hoffenheim zu Gast im BORUSSIA-PARK. Wir haben den kommenden Gegner der FohlenElf unter die Lupe genommen.

30.11.2023

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*