Fohlen starten mit Jordan und Wolf in die Trainingswoche

Die Fohlen haben am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Bundesligaspiel am Samstag (15:30 Uhr) gegen die TSG Hoffenheim aufgenommen.

Jordan, der am zurückliegenden Wochenende in Dortmund (2:4) zur Halbzeit wegen einer Schulterblessur ausgewechselt werden musste, stand beim Start in die neue Trainingswoche sofort wieder auf dem Platz. „Jordan hat noch leichte Schmerzen, konnte aber heute wieder normal trainieren. Ich gehe davon aus, dass das die ganze Woche so bleibt“, sagte Trainer Gerardo Seoane. Neben dem erkrankten Nico Elvedi und Robin Hack (private Gründe) fehlten weiter Tony Jantschke (Faszienriss linker Oberschenkel), Jonas Omlin (Reha nach Schulter-OP), Lukas Ullrich (Reha Schulter-OP) und Ko Itakura (Reha nach OP am Sprunggelenk).

Hannes Wolf konnte heute hingegen erstmals nach seinem Mitte Oktober erlittenen Meniskusriss im Knie wieder Teile des Teamtrainings gemeinsam mit seinen Teamkollegen absolvieren. „Für ihn geht es jetzt zunächst darum, wieder Vertrauen zu seinem Körper zu bekommen und sich an die Mannschaft heranzutasten. Wir hoffen, dass wir die Belastung bei ihm dann sukzessive steigern können“, sagte Seoane.

Am morgigen Mittwoch steigt eine weitere öffentliche Einheit um 11:30 Uhr, ebenso sind Zuschauer beim Talente-Training um 16:00 Uhr willkommen. Die beiden weiteren Einheiten der Fohlen am Donnerstag und Freitag jeweils um 11:30 Uhr steigen hinter verschlossenen Türen. Für das Heimspiel am Samstag um 15:30 Uhr gegen die TSG Hoffenheim könnt ihr euch hier Tickets sichern.

Hannes Wolf konnte erstmals nach seinem Mitte Oktober erlittenen Meniskusriss im Knie wieder Teile des Teamtrainings gemeinsam seinen Teamkollegen absolvieren.

28.11.2023

Über die gesamte Spielzeit bei sich geblieben

Die Fohlen haben gegen den VfL Bochum ihren ersten Sieg dieser Bundesliga-Rückrunde eingefahren. Beim 5:2 (2:0) im heimischen BORUSSIA-PARK ließ sich die FohlenElf durch nichts aus der Ruhe bringen.

25.02.2024

Ngoumou: Viele Akzente gesetzt

Beim 5:2 im Heimspiel gegen den VfL Bochum erzielte Nathan Ngoumou ein Tor selbst und bereitete einen weiteren Borussia-Treffer direkt vor. Von den VfL-Anhängern wurde der 23-Jährige anschließend zum „Spieler des Spiels“ gekürt.

25.02.2024

U19 mit wichtigem Mentalitätssieg in Bochum

Borussias U19 hat am 18. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West einen Last-Minute-3:2-Sieg beim VfL Bochum gefeiert. Trainer Oliver Kirch war vor allem von der Mentalität seiner Spieler beeindruckt.

25.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*