DFB-Pokal 2024/25: 1. Runde wird am Samstag ausgelost

Am Samstag (ab 18:00 Uhr, live in der ARD oder auf sportschau.de) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal für die kommende Saison ausgelost.

Vom 16. bis 19. August (die Partien der Finalisten des DFL-Supercups 2024 werden am 27. und 28. August ausgetragen) wird die erste Runde des DFB-Pokals der Saison 2024/25 ausgetragen. Gleichzeitig ist es für Borussia der Pflichtspielauftakt in die neue Spielzeit. Auf wen die FohlenElf treffen wird, wird am Samstagabend ab 18:00 Uhr im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund entschieden, wenn Ex-Profi Nils Petersen die Kugeln unter den Augen von Ziehungsleiter DFB-Vizepräsident Peter Frymuth aus den Lostöpfen zieht. Das Prozedere können alle Fans live in der ARD oder im Stream auf sportschau.de verfolgen. Moderiert wird die Veranstaltung von Stephanie Müller-Spirra.

Neben den 36 Profimannschaften der 1. und 2. Bundesliga der abgelaufenen Saison sind auch die vier Bestplatzierten der 3. Liga aus der vorangegangenen Spielzeit sicher dabei. Das sind in diesem Jahr der SSV Ulm, Preußen Münster, Jahn Regensburg und Dynamo Dresden. Zu diesen 40 Teams kommen die 21 Landespokalsieger sowie jeweils eine Mannschaft aus den drei mitgliederstärksten Landesverbänden Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen dazu. In Bayern ist dies der Regionalliga-Meister Bayern, die Würzburger Kickers. In NRW sind es die Sportfreunde Lotte (Oberligameister Westfalen). In Niedersachsen gibt es zwei Landespokale, einen für Amateure und einen für Dritt- sowie Regionalligisten. Den Niedersachsenpokal der Amateure gewann der VfV 06 Hildesheim.

Die Lose der 18 Bundesligisten und die der 14 bestplatzierten Zweitligisten der vergangenen Saison liegen bei der Auslosung im ersten Lostopf – auf diese Teams kann Borussia in der ersten Pokalrunde also nicht treffen. Die zeitgenauen Ansetzungen erfolgen in der Regel zehn bis zwölf Tage nach der Auslosung.

Die DFB-Pokal-Teilnehmer 2024/25 im Überblick:

Bundesliga (23/24): Bayer 04 Leverkusen, VfB Stuttgart, FC Bayern München, RB Leipzig, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, TSG Hoffenheim, FC Heidenheim 1846, SV Werder Bremen, Sport-Club Freiburg, FC Augsburg, VfL Wolfsburg, 1. FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Union Berlin, VfL Bochum 1848, 1. FC Köln, SV Darmstadt 98

2. Bundesliga (23/24): FC St. Pauli, Holstein Kiel, Fortuna Düsseldorf, Hamburger SV, Karlsruher SC, Hannover 96, SC Paderborn 07, SpVgg Greuther Fürth, Hertha BSC, FC Schalke 04, SV Elversberg, 1. FC Nürnberg, 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Magdeburg, Eintracht Braunschweig, SV Wehen Wiesbaden, F.C. Hansa Rostock, VfL Osnabrück

3. Liga (23/24): SSV Ulm 1846 (Meister), Preußen Münster, Jahn Regensburg, Dynamo Dresden (alle über die Endplatzierung), 1. FC Saarbrücken (Landespokalsieger Saarland) SV Sandhausen (Landespokalsieger Baden), Hallescher FC (Landespokalsieger Sachsen-Anhalt), FC Erzgebirge Aue (Vize-Landespokalsieger Sachsen), Rot-Weiss Essen (Landespokalsieger Niederrhein), FC Ingolstadt 04 (Landespokalsieger Bayern), Arminia Bielefeld (Landespokalsieger Westfalen)

Regionalliga (23/24): Würzburger Kickers (Meister RL Bayern), Offenbacher Kickers (Landespokalsieger Hessen), FC Energie Cottbus (Landespokalsieger Brandenburg), FC Carl-Zeiss Jena (Landespokalsieger Thüringen), Viktoria Berlin (Landespokalsieger Berlin), Alemannia Aachen (Landespokalsieger Mittelrhein), TSV Schott Mainz (Landespokalsieger Südwest), Teutonia Ottensen (Landespokalsieger Hamburg), Bremer SV (Landespokalsieger Bremen), Greifswalder FC (Landespokalsieger Mecklenburg-Vorpommern), 1. FC Phönix Lübeck (Landespokalsieger Schleswig-Holstein), TuS Koblenz (Landespokalsieger Rheinland), SV Meppen (Landespokalsieger Niedersachsen), VfR Aalen (Landespokalsieger Württemberg)

Oberliga (23/24): Sportfreunde Lotte (Meister OL Westfalen), VfV 06 Hildesheim (Niedersachsen Landespokalsieger Amateure Niedersachsen), FC 08 Villingen (Landespokalsieger Südbaden)

30.05.2024

U23 in Vorbereitung auf die neue Saison gestartet

Borussias U23 hat am Montagvormittag die erste Trainingseinheit zur Vorbereitung auf die Saison 2024/25 in der Regionalliga West absolviert. Das erste Testspiel findet am Samstag (14:00 Uhr) beim Landesligisten DJK Fortuna Dilkrath statt.

17.06.2024

Borussia verlängert Vertrag mit Tobias Sippel bis 2025

Borussia Mönchengladbach hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Torwart Tobias Sippel um ein Jahr bis zum 30. Juni 2025 verlängert.

15.06.2024

Schweiz feiert Auftakterfolg gegen Ungarn

Die Schweizer Nationalmannschaft ist mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg gegen Ungarn in die EURO 2024 gestartet. Borussias Innenverteidiger Nico Elvedi kam nicht zum Einsatz. Ein ehemaliges Fohlen sorgte derweil für die Entscheidung.

15.06.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*