BORUSSIA-PARK erlebt erfolgreiche Generalprobe für EURO 2024

Eine Woche vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland hat die deutsche Nationalmannschaft im BORUSSIA-PARK ihr letztes Testspiel gegen Griechenland mit 2:1 (0:1) gewonnen und damit eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert.

Sonnenschein, gute Stimmung, angenehme, fast sommerliche Temperaturen, ein volles Stadion und eine siegreiche DFB-Elf – das neunte Länderspiel im BORUSSIA-PARK darf wohl gerne als Vorlage für die EURO 2024 herhalten und hat die Vorfreude auf den Start weiter gesteigert. Kein Wunder, sind es doch die Zutaten, die sich alle, die mit dem DFB-Team fiebern, für das am kommenden Freitag (14. Juni) mit dem Auftaktspiel gegen Schottland beginnende Turnier im eigenen Land wünschen.

Reitz: Nicht im Kader, aber mit einer „Weltklasse-Erfahrung“

Dass Borussias Eigengewächs Rocco Reitz, der in den vergangenen zwei Wochen den EM-Kader im Training unterstützt und am Montag beim Testspiel gegen die Ukraine (0:0) auch im Kader gestanden hatte, in Mönchengladbach nicht im auf 26 Spieler begrenzten Aufgebot stand, tat der guten Stimmung im Vorfeld keinen Abbruch. Reitz hatte bereits unter der Woche von seinen ersten Tagen im DFB-Team geschwärmt und die Zeit als „Weltklasse-Erfahrung“ bezeichnet. „Die ‚Großen‘ mal im Training zu erleben und sie außerhalb des Platzes kennenzulernen, ist schon beeindruckend. Das ganze Drumherum ist so heftig und so überwältigend. Das hier ist wie eine andere Welt“, sagte er in einem Interview auf der DFB-Homepage.

Auf dem Rasen bekamen die 45.488 Fans im ausverkauften BORUSSIA-PARK im ersten Durchgang eine in vielen Phasen zähe Partie zu sehen, in denen Griechenland die gefährlichere Mannschaft war. Nachdem die Gäste zunächst noch an Manuel Neuer gescheitert waren, staubte Giorgos Masouras eine unglückliche Abwehr des deutschen Torhüters zur Führung ab (34.). Deutschland bemühte sich noch um eine Antwort vor der Pause, kam über einen Abseitstreffer von Kai Havertz (43.) aber nicht hinaus.

Stimmungsvolle Kulisse, Spiel gedreht

Nach dem Seitenwechsel entwickelte das DFB-Team im Offensivspiel mehr Zug zum Tor. Das wurde in der 56. Minute belohnt, als Havertz zentral aus der Drehung zum 1:1 traf. Auch in der Folge blieb die Elf von Trainer Julian Nagelsmann aktiv und hielt den Druck auf die griechische Defensive hoch. Angetrieben vom Publikum drängte Deutschland in der Schlussphase auf den Siegtreffer und bejubelte diesen schließlich dank eines Traumtores von Pascal Groß. Der Mittelfeldspieler traf per Volleyschuss aus 17 Metern zum 2:1 (89.). Ein perfekter Abschluss des letzten Härtetests vor der EURO 2024. Anschließend wurde die deutsche Mannschaft mit viel Applaus im BORUSSIA-PARK in die letzte Vorbereitungswoche verabschiedet.

Bleibt zu hoffen, dass sich ein Testspiel im BORUSSIA-PARK kurz vor einem wichtigen Turnier erneut als gutes Omen für das DFB-Team entpuppt – so wie schon vor den Weltmeisterschaften 2006 und 2014. Am 2. Juni 2006 folgte auf ein 3:0 gegen Kolumbien die mitreißende Heim-WM, die für das DFB-Team mit dem dritten Platz endete. Und im Anschluss an das 2:2 gegen Kamerun im vorletzten Testspiel vor der WM 2014 machte sich Deutschland auf, um in Brasilien den Titel zu gewinnen. Zehn Jahre später wäre also doch ein guter Zeitpunkt, um sich mit dem Schwung aus einer erfolgreichen Generalprobe im BORUSSIA-PARK die europäische Fußballkrone zu sichern.

Alle Länderspiele im BORUSSIA-PARK:

  • 8. Juni 2005: Deutschland – Russland 2:2
  • 2. Juni 2006: Deutschland – Kolumbien 3:0
  • 15. Oktober 2008: Deutschland – Wales 1:0
  • 29. März 2011: Deutschland – Australien 1:2
  • 1. Juni 2014: Deutschland – Kamerun 2:2
  • 31. August 2016: Deutschland – Finnland 2:0
  • 16. November 2019: Deutschland – Belarus 4:0
  • 14. Juni 2022: Deutschland – Italien 5:2
  • 7. Juni 2024: Deutschland – Griechenland 2:1  
Nicht im Kader, aber dennoch sehr zufrieden: Rocco Reitz nach seinen zwei Wochen beim DFB-Team.

07.06.2024

U23 in Vorbereitung auf die neue Saison gestartet

Borussias U23 hat am Montagvormittag die erste Trainingseinheit zur Vorbereitung auf die Saison 2024/25 in der Regionalliga West absolviert. Das erste Testspiel findet am Samstag (14:00 Uhr) beim Landesligisten DJK Fortuna Dilkrath statt.

17.06.2024

Borussia verlängert Vertrag mit Tobias Sippel bis 2025

Borussia Mönchengladbach hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Torwart Tobias Sippel um ein Jahr bis zum 30. Juni 2025 verlängert.

15.06.2024

Schweiz feiert Auftakterfolg gegen Ungarn

Die Schweizer Nationalmannschaft ist mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg gegen Ungarn in die EURO 2024 gestartet. Borussias Innenverteidiger Nico Elvedi kam nicht zum Einsatz. Ein ehemaliges Fohlen sorgte derweil für die Entscheidung.

15.06.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*