Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

CL: Borussia erkämpft zum Auftakt einen Punkt

Im Auftaktspiel der UEFA Champions League hat die FohlenElf ein 2:2 (0:0) bei Inter Mailand geholt. Ramy Bensebaini per Elfmeter und Jonas Hofmann trafen für Borussia.

Im Giuseppe-Meazza-Stadion entwickelte sich von Beginn an eine intensive Partie. Die Fohlen verteidigten mit viel Leidenschaft und hielten Inter damit im ersten Durchgang weitgehend vom eigenen Strafraum fern. Im Spiel nach vorne kam meist der letzte Pass nicht an, wodurch eigene Chancen vor der Pause ausblieben. Direkt mit dem ersten Angriff schlugen die Gastgeber dann im zweiten Durchgang durch Romelu Lukaku (49.) zu. Borussia steckte nicht auf und kam durch einen verwandelten Foulelfmeter von Ramy Bensebaini (63.) zum Ausgleich. In der Schlussphase ging es hin und her. Zunächst drehte Jonas Hofmann (84.) den Spieß komplett um, ehe wiederum Lukaku in der 90. Minute noch für Inter ausglich.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten Bundesligaspiel gegen Wolfsburg (1:1) änderte Cheftrainer Marco Rose seine Anfangsformation auf zwei Positionen. Statt Oscar Wendt und Lars Stindl spielten Ramy Bensebaini und Alassane Plea von Beginn an. Vor Keeper Yann Sommer verteidigten Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. Im defensiven Mittelfeld kamen Christoph Kramer und Florian Neuhaus zum Einsatz. Davor agierten Jonas Hofmann, Breel Embolo und Marcus Thuram. Als einzige Spitze agierte Alassane Plea.

PERSONAL

Valentino Lazaro, Denis Zakaria, László Bénes (alle im Aufbautraining), Jordan Beyer (positiv auf das Corona-Virus getestet) und Andreas Poulsen (Schulter-OP) fehlten verletzungsbedingt. Zudem blieben Kaan Kurt, Mamadou Doucouré, Torben Müsel, Famana Quizera und Julio Villalba in Mönchengladbach.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

13.: Erste Torannäherung der Hausherren: Eriksen jagt einen Freistoß aus fast 30 Metern direkt aufs Tor – Sommer ist zur Stelle und fängt den Ball sicher.

21.:  Darmian legt von der rechten Seite zurück auf Eriksen. Dessen Direktabnahme blockt Kramer kurz vor der Torlinie.

33.: Fast die erste gute Chance für Borussia. Hofmann bringt den Ball von der rechten Seite scharf nach innen, Plea kommt aber einen Schritt zu spät.

41.: Lukaku hat das erste Mal etwas Platz und zieht aus halbrechter Position ab, der Ball rauscht links am Kasten vorbei.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

49.: Inter geht in Führung. D'Ambrosio kratzt einen Kopfball von Martinez noch von der Grundlinie und legt zurück auf Darmian. Dessen Versuch kann Kramer blocken, jedoch vor die Füße von Lukaku, der aus kurzer Distanz abstaubt – 1:0.

62.: Der Ausgleich! Vidal stellt Thuram im Strafraum ein Bein, Schiedsrichter Kuiper entscheidet nach Ansicht des Videos auf Elfmeter. Bensebaini tritt an und jagt das Leder in die rechte Ecke – 1:1.

76.: Plea geht in den Strafraum und zieht aus der Drehung ab, die Kugel wird über das Gehäuse abgefälscht.

78.: Nach einer Ecke von Hofmann versucht es Neuhaus dem Hintergrund mit einer Volleyabnahme, Inter blockt den Ball kurz vor der Linie ab.

82.: Fast die Führung für Mailand. Nach einer Hereingabe von Darmian knallt Martinez das Spielgerät an den Pfosten.

84.: Borussia geht in Front. Nach einem Traumpass von Neuhaus ist Hofmann frei vor Handanovic. Der Neu-Nationalspieler bleibt cool und tunnelt den Inter-Keeper – 1:2.

89.: Sommer verhindert mit einem Klasse-Reflex den Ausgleich. Darmian steigt am höchsten und köpft auf Tor, Borussias Nummer eins lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über die Latte.

90.: Inter gleicht aus. Die anschließende Ecke von Kolarov verlängert Bastoni an den zweiten Pfosten, wo Lukaku den Ball nur noch über die Linie drücken muss – 2:2.

STATISTIK

Inter Mailand: Handanovic - d’Ambrosio, de Vrij, Kolarov - Darmian, Barella, Vidal, Perisic (78. Bastoni), Eriksen (78. Brozovic) – Sanchez (46. Martinez), Lukaku

Borussia: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus, Hofmann, Embolo (75. Herrmann) – Thuram (90.+5 Wolf), Plea (90. Stindl) // Bank: Grün, Sippel, Jantschke, Lang, Wendt, Reitz, Traoré

Tore: 1:0 Lukaku (49.), 1:1 Bensebaini (63., FE), 1:2 Hofmann (84.), 2:2 Lukaku (90.)

Gelbe Karten: d’Ambrosio, de Vrij / Kramer

Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)

Zuschauer: 1.000

21.10.2020

Rose: "Wieder unser Spiel auf den Platz bringen"

Vor dem Viertelfinalspiel im DFB-Pokal am Dienstagabend (20:45 Uhr) gegen den BVB hat sich Marco Rose in der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter gestellt. Borussias Cheftrainer über…

01.03.2021

Fakten und Infos zum Spiel gegen Dortmund

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Viertelfinal-Heimspiel der Fohlen im DFB-Pokal am morgigen Dienstag (20:45 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

01.03.2021

Der Gegner: Borussia Dortmund

Im Viertelfinale des DFB-Pokals hat die FohlenElf am Dienstagabend (20:45 Uhr) Borussia Dortmund zu Gast. Wir stellen den kommenden Gegner des VfL an dieser Stelle ausführlich vor.

01.03.2021