Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U23 und Sportfreunde Lotte trennen sich 3:3

Borussias U23 hat sich in der Regionalliga West 3:3 (1:2) von den Sportfreunden Lotte getrennt. Mika Schroers traf zweifach, Justin Steinkötter einmal für den VfL-Nachwuchs.

Von Beginn an übernahm Borussias U23 auf dem FohlenPlatz die Initiative und hatte früh eine erste Großchance. Doch Mika Schroers scheiterte frei vor dem gegnerischen Torwart an eben jenem Gästekeeper Jhonny Peitzmeier (8.). Nach einem Versuch von Jacob Italiano (15.) machte es Schroers (Foto: van der Velden) dann aber besser: Nach einem langen Pass behielt er im Strafraum die Nerven und erzielte die Führung für den VfL-Nachwuchs (21.), der aufgrund der Sperre von Chefcoach Heiko Vogel auch diesmal von Co-Trainer Jens Wissing betreut wurde. In der Folge hatten die Fohlen die Partie im Griff, doch kurz vor der Halbzeitpause mussten sie einen unglücklichen Doppelschlag einstecken. Lottes Leon Demaj drehte die Partie innerhalb weniger Minuten (43./45.+1) zur etwas überraschenden Pausenführung der Gäste.

Schneller Ausgleich durch Steinkötter

Keine 25 Sekunden waren im zweiten Durchgang gespielt, da glich der VfL aus. Nach einer Flanke von Italiano köpfte Schroers die Kugel zunächst an die Latte, ehe Justin Steinkötter, ebenfalls per Kopf, zum 2:2 abstaubte (46.). Borussias U23 wollte mehr – und bekam mehr. Steinkötters möglicher zweiter Treffer wurde wegen Abseits noch zurückgepfiffen (66.). Doch nur kurz darauf erzielte Mika Schroers sein zweites Tor und brachte den VfL mit 3:2 in Front (67.). Aber auch die Sportfreunde aus Lotte hatten noch einen Pfeil im Köcher. Zweimal konnte sich Jan Olschowsky mit Paraden auszeichnen, nach einem Eckball und etwas Durcheinander am kurzen Eck lag der Ball aber im Netz (74.). So endete die Partie schließlich 3:3.

„Ich kann den Jungs keine Vorwürfe machen, wir haben ein sehr ordentliches Spiel gemacht“, bilanzierte Co-Trainer Jens Wissing. „Drei Gegentore sind natürlich zu viele, wir haben den einen oder anderen naiven Fehler gemacht. Trotzdem haben wir eine gute Reaktion auf das 0:1 unter der Woche gegen Schalke gezeigt. Wie wir nach der Pause das Spiel drehen: Hut ab. Ich habe sehr viele positive Dinge gesehen.“

Borussias U23 bleibt nach dem Unentschieden auf Tabellenplatz neun der Regionalliga West und muss am kommenden Samstag, 14:00 Uhr, bei Rot-Weiss Essen antreten.

Borussia: Olschowsky – Kurt, Müller, Lieder, Scally (85. Wentzel) – Pazurek, Lockl, Noß (81. Arslan) – Schroers (76. Christiansen), Italiano, Steinkötter

Tore: 1:0 Schroers (21.), 1:1 Demaj (43.), 1:2 Demaj (45.+1), 2:2 Steinkötter (46.), 3:2 Schroers (67.), 3:3 Menke (74.)

13.03.2021

Borussias beste Torschützen: Lars Stindl ist in die Top 10 aufgerückt

Borussias Kapitän Lars Stindl hat sich mit seinem Treffer im letzten Spiel der abgelaufenen Saison gegen die TSG Hoffenheim (5:1) auf Platz 10 der erfolgreichsten Torschützen der Gladbacher Vereinsgeschichte geschossen.

22.05.2022

Sommer-Fahrplan: Trainingsauftakt am 26. Juni, Saisoneröffnung am 23./24. Juli

Die Saison 2022/23 wirft ihre Schatten voraus. Nun steht auch bereits fest, wann die Fohlen in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit starten: Trainingsauftakt im BORUSSIA-PARK ist am Sonntag, 26. Juni, um 11:00 Uhr.

21.05.2022

Borussias Leihspieler: So haben sie sich geschlagen

In der vergangenen Saison waren fünf Borussen an verschiedene Klubs verliehen. Wir werfen einen Blick darauf, wie sich Hannes Wolf, Rocco Reitz, Moritz Nicolas, Torben Müsel, Famana Quizera und Andreas Poulsen geschlagen haben.

21.05.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*