Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

CL: Borussia scheidet nach 0:2 im Achtelfinale aus

Die FohlenElf hat das Achtelfinal-Rückspiel in Budapest gegen Manchester City mit 0:2 (0:2) verloren und ist damit aus der UEFA Champions League ausgeschieden.

Nach einem mutigen Start wurden die Fohlen in der Puskás Aréna noch in der Anfangsphase eiskalt erwischt. Per Doppelschlag brachten Kevin de Bruyne (12.) und Ilkay Gündogan (18.) die Hausherren mit 2:0 in Front. Die Fohlen ließen trotz dieses Rückschlags nicht die Köpfe hängen und gestalteten die Partie bis zur Pause einigermaßen offen. Nach dem Wechsel hatten die Citizens das Spiel dann klar im Griff, sorgten aber mit der 2:0-Führung im Rücken nur noch selten für richtige Torgefahr. Die Borussen verteidigten konzentriert, im Spiel nach vorne gelang ihnen aber nicht mehr viel, so dass es letztlich beim 0:2 blieb. Nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel ist die FohlenElf damit im Achtelfinale der „Königklasse“ gescheitert.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten Bundesligaspiel in Augsburg (1:3) rückten drei neue Spieler in die Anfangsformation. Ramy Bensebaini, Denis Zakaria und Breel Embolo spielten anstelle von Oscar Wendt, Valentino Lazaro und Alassane Plea. Vor Keeper Yann Sommer verteidigten Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. Im zentralen Mittelfeld kamen Denis Zakaria und Florian Neuhaus zum Einsatz. Die offensive Dreierreihe vor der Sturmspitze Breel Embolo setzte sich aus Marcus Thuram, Lars Stindl und Jonas Hofmann zusammen.

PERSONAL

Mit Ausnahme von Torben Müsel und Julio Villalba (beide im Aufbautraining) standen Borussia alle Spieler zur Verfügung.  

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

7.: Erste gute Chance für die Gastgeber: Foden zieht nach einem langen Pass von Joao Cancelo im Strafraum volley ab. Sommer taucht ab und fischt den Ball aus dem Eck.

8.: Im Gegenzug versucht es Thuram aus der Distanz. Den leicht abgefälschten Schuss wehrt City-Keeper Ederson zur Ecke ab.

12.: De Bruyne hat kurz vor dem Strafraum zu viel Platz. Der Belgier nimmt Maß und jagt die Kugel unhaltbar unter die Latte – 1:0.

18.: City mit dem Doppelschlag: Foden nimmt Tempo auf und legt im richtigen Moment ab für Gündogan, der Sommer aus sieben Metern keine Abwehrchance lässt – 2:0.

32.: Nach einem guten Spielzug der Borussen schließt Thuram aus 18 Metern ab. Der Ball ist aber zu mittig, so dass Ederson keine große Mühe hat.

41.: Bis dato die beste Gelegenheit für Borussia: Thuram mit einem wunderbaren Zuspiel auf Embolo, der aus spitzem Winkel das lange Eck nur knapp verfehlt.

 HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Nach einem Eckstoß legt Gündogan für Mahrez ab, der vom Strafraumrand links am Kasten vorbeischießt.

66.: Mahrez hat binnen weniger Sekunden zweimal die Chance, auf 3:0 zu erhöhen. Erst scheitert er an Sommer, Sekunden später entschärft Ginter die Situation.

68: Wieder probiert es Mahrez, diesmal wuchtig aus knapp zehn Metern, Sommer pariert mit beiden Fäusten.

77.: Nach einem zu kurz geratenen Kopfball der Citizens zieht der eingewechselte Wolf aus 20 Metern ab – das Leder rauscht über den Querbalken.

85.: Auch der eingewechselte Traoré kommt nochmal zu einem Abschluss, der Flügelflitzer verzieht aus halblinker Position jedoch.

STATISTIK

Manchester City: Ederson – Walker, Stones, Ruben Dias (70. Laporte), Joao Cancelo (63. Zinchenko) – Rodrigo (63. Fernandinho), Bernardo Silva (75. Aguero), Gündogan (70. Sterling) – Mahrez, De Bruyne, Foden

Borussia: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi (88. Jantschke), Bensebaini (88. Wendt) – Zakaria, Neuhaus – Hofmann, Stindl (81. Traoré), Thuram (65. Wolf) – Embolo (65. Plea) // Bank: Grün, Sippel, Beyer, Lang, Kramer, Lazaro, Herrmann

Tore: 1:0 de Bruyne (12.), 2:0 Gündogan (18.)

Gelbe Karten: Joao Cancelo, Fernandinho – Lainer

Schiedsrichter: Sergei Karasev (Russland)

Zuschauer: keine (in Budapest)

 

16.03.2021

Breel Embolo rückte als einer von drei Spielern neu in die Startelf.
Die Citizens sorgten schon in der Anfangsphase für eine 2:0-Führung.
Marcus Thuram war in der Offensive der Fohlen einer der Aktivposten.

Embolo trifft für die Schweiz beim 1:1 gegen Wales

Die Schweizer Nationalmannschaft um die Borussen Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo ist mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen Wales in die EM-Endrunde gestartet.

12.06.2021

Vogel: „Die Tabelle ist das eine, die Entwicklung der Spieler das andere“

Borussias U23-Trainer Heiko Vogel spricht im Interview über die zurückliegende Saison in der Regionalliga West, die seine Mannschaft auf dem elften Tabellenplatz abgeschlossen hat, sowie die Umstrukturierung des Kader zur neuen Spielzeit.

12.06.2021

Der EM-Fahrplan der elf Borussen

Mit einem Jahr Verspätung ist die UEFA EURO 2020 gestartet. Gleich elf Borussen vertreten dort ihre jeweilige Nation. Doch wann ist wer dran, wie endeten die Partien und wo werden die Spiele übertragen? Wir geben einen Überblick.

11.06.2021