Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia beendet mit Sieg auf Schalke ihre Negativserie

Im Top-Spiel des 26. Bundesliga-Spieltags haben die Fohlen einen 3:0 (1:0)-Sieg beim FC Schalke 04 eingefahren und damit ihre Negativserie beendet. Lars Stindl, Stefan Lainer und Nico Elvedi erzielten die Treffer für Borussia.

In der Arena auf Schalke lieferten sich die beiden Teams zunächst eine verhaltene Anfangsphase. Während die Gastgeber vor allem um eine konsequente Defensivarbeit bemüht waren, fanden die Fohlen zunächst nach vorne kein Durchkommen. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Borussen aber immer mehr den Druck. Folgerichtig brachte Lars Stindl sie nach einer Viertelstunde in Front. Mit dieser Führung im Rücken erspielten sich die Fohlen im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs weitere Chancen, die sich jedoch ungenutzt verstreichen ließen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Borussia am Drücker. Nachdem zunächst eher Halbchancen heraussprangen, erhöhten letztlich Stefan Lainer und Nico Elvedi verdient auf 3:0. Defensiv kamen die Borussen bis zum Schlusspfiff nicht in Bedrängnis und konnten nach zuvor sieben Pflichtspiel-Niederlagen in Folge wieder über einen Sieg jubeln.

AUFSTELLUNG

Trainer Marco Rose nahm im Vergleich zum jüngsten Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League in Budapest gegen Manchester City zwei Veränderungen in der Startelf vor: Anstelle von Denis Zakaria und Breel Embolo kehrten Christoph Kramer und Alassane Plea in die Anfangsformation zurück. Die Viererkette vor Keeper Yann Sommer setzte sich demnach erneut aus Stefan Lainer (rechts), Matthias Ginter, Nico Elvedi (beide innen) und Ramy Bensebaini (links) zusammen. Im zentralen Mittelfeld kamen Christoph Kramer und Florian Neuhaus zum Zug. Die offensive Dreierreihe besetzten Jonas Hofmann, Lars Stindl und Marcus Thuram. Alassane Plea war die Sturmspitze.

PERSONAL

Mit Ausnahme von Torben Müsel und Julio Villalba (beide im Aufbautraining) standen Trainer Marco Rose für das Duell auf Schalke alle Spieler zur Verfügung.  

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

7.:Erster Abschluss für die Fohlen:Kramer tankt sich von der rechten Seite in den Strafraum, lässt mehrere Gegenspieler stehen und probiert es dann mit dem Abschluss aus spitzem Winkel. Der Ball wird aber abgeblockt.

15.: Frühe Führung für Borussia! Thuram dribbelt sich von der linken Seite nach innen, ehe er die Kugel scharf in die Mitte spielt. Dort pariert Rönnow, ehe beim möglichen Abstauber Neuhaus geblockt wird. Der Ball gelangt zu Stindl - und der Kapitän haut die Kugel letztlich unhaltbar rechts oben unter die Latte – 0:1.

32.:Fast das 0:2!Lainer wird auf der rechte Seite bedient, eilt ohne großen Druck davon und bringt die Kugel scharf in den Fünfmeterraum. Dort taucht der freistehende Plea auf, grätscht jedoch an der Kugel vorbei.

34.: Plea steckt den Ball in den Lauf von Thuram. Der Franzose versucht es aus leicht spitzem Winkel frei vor Rönnow dann mit einem Chip, der letztlich links ans Außennetz geht.

37.: Neuhaus behauptet sich stark im Strafraum der Gastgeber, tanzt unter anderem Mustafi aus. Sein Abschluss aus guter Position geht jedoch letztlich links vorbei.

40.: Die Kugel gelangt links im Sechzehner zu Calhanoglu, der aus leicht spitzem Winkel abzieht – Sommer pariert ganz stark.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

57.:Thuram legt für Plea ab. Dessen zentraler Schuss kann von Torwart Rönnow über den Kasten gelenkt werden.

58.: Nächster Abschluss: Bensebaini probiert es mal aus der Distanz – knapp links vorbei.

63.: Borussia legt nach! Hofmann bringt einen Eckstoß von der rechten Seite scharf an den ersten Pfosten, wo Lainer lauert und freistehend aus nächster Nähe ins leere Tor einköpfen kann – 0:2.

71.:Nach einem feinen Haken beim Duell mit Mascarell feuert Neuhaus brandgefährlich aus zweiter Reihe und zwingt Schlussmann Rönnow zu einer Parade.

72.: Die Entscheidung! Plea flankt in die Mitte, wo Elvedi hochsteigt und gefährlich in Richtung linkes oberes Eck köpft. Rönnow hat zunächst die Kugel, lässt sie aber beim Landen etwas aus seinen Fängen. Am Ende fischt der Keeper noch etwas nach, ehe ihm die Kugel über die eigene Torlinie rutscht – 0:3.

76.:Rönnow pariert gegen Thuram, der nach Querpass aus wenigen Metern direkt abzieht.

STATISTIK

FC Schalke 04: Rönnow – Becker, Mustafi, Thiaw – William (20. Oczipka), Kolasinac, Serdar, Mascarell, Calhanoglu – Hoppe (76. Huntelaar), Raman(64. Harit)

Borussia: Sommer – Lainer (89. Beyer), Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus (89. Zakaria) – Hofmann (83. Embolo), Stindl (83. Wolf), Thuram (76. Lazaro) – Plea// Bank:Sippel, Herrmann, Wendt, Jantschke

Tore: 0:1 Stindl (15.), 0:2 Lainer (63.), 0:3 Elvedi (72.)

Gelbe Karten: Mascarell /Bensebaini, Stindl

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Zuschauer: keine

20.03.2021

Unzähmbar gegen Rassismus! Borussia steht für Toleranz, Respekt und Solidarität. Die Fohlen unterstützen die Internationalen Wochen gegen Rassismus, um ein erneutes Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit zu setzen.
So bejubelte Lars Stindl seinen Treffer zum 1:0.
Stefan Lainer erzielte per Kopf das 2:0.

Noch wenige Tickets für DFB-Pokalspiel gegen die Bayern verfügbar

Für das DFB-Pokalspiel der Fohlen am Mittwochabend (20:45 Uhr) gegen den FC Bayern München stehen noch wenige Tickets zur Verfügung.

25.10.2021

Hofmann für Wahl zum NRW-Fußballer des Jahres nominiert

Borussias Mittelfeldspieler Jonas Hofmann steht zur Wahl zum NRW-Fußballer des Jahres. Für den „Felix“-Award kann ab sofort abgestimmt werden.

25.10.2021

U17 in erstem Test unter Polanski siegreich

Borussias U17 hat den ersten Auftritt unter dem neuen Cheftrainer Eugen Polanski mit 3:0 für sich entschieden. Die U12 musste derweil die erste Niederlage seit langer Zeit hinnehmen.

25.10.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*