Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia verliert deutlich beim neuen Meister

Im Top-Spiel des 32. Bundesliga-Spieltags hat die FohlenElf eine deutliche 0:6 (0:4)-Niederlage beim FC Bayern München hinnehmen müssen.

Die Fohlen wurden eiskalt erwischt. Nach nicht einmal zwei Minuten sorgte Robert Lewandowski für die 1:0-Führung der Gastgeber. Beflügelt von der bereits feststehenden neunten Meisterschaft in Folge gaben die Bayern weiter mächtig Gas und erhöhten durch Thomas Müller (23.) auf 2:0. In der 34. Minute schlug Lewandowski (34.) ein zweites Mal zu und sorgte damit bereits für die Vorentscheidung. Kurz vor der Pause sorgte Kingsley Coman (44.) gar für das 4:0. Im zweiten Durchgang nahmen die Bayern etwas Tempo heraus, so dass sich ein offenes Spiel entwickelte. Währen die Fohlen ihre Chancen aber nicht zum Ehrentreffer nutzten, machten auf der Gegenseite wiederum Lewandowski (65.) per Handelfmeter sowie Leroy Sané das halbe Dutzend für den Spitzenreiter voll.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (5:0) änderte Trainer Marco Rose seine Startformation lediglich auf einer Position: Anstelle von Hannes Wolf begann Jonas Hofmann. Die Viererkette vor Torwart Yann Sommer bildeten Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. In der Mittelfeldzentrale kamen Denis Zakaria und Florian Neuhaus zum Einsatz. Die Außenpositionen im Mittelfeld besetzten Valentino Lazaro und Jonas Hofmann. Den Zweierangriff bildeten Marcus Thuram und Breel Embolo.   

PERSONAL

Mit Ausnahme von Mamadou Doucouré (OP nach Achillessehnenriss) und Torben Müsel (im Aufbautraining) standen den Fohlen alle Spieler zur Verfügung.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Der FC Bayern geht mit der ersten Chance in Führung. Alaba bringt den Ball von der linken Seite nach innen, wo Lewandowski viel Platz hat und den Ball ungehindert im langen Eck unterbringen kann – 1:0.

4.: Borussia versucht sofort zu antworten. Embolo legt an der Strafraumgrenze ab für Lainer, dessen Direktabnahme etwas zu hoch angesetzt ist.

15.: Coman trifft aus spitzem Winkel den linken Außenpfosten. Im direkten Gegenzug nimmt Thuram Tempo auf und prüft Neuer mit einem abgefälschten Flachschuss.

17.: Nach einer Flanke von Coman steigt Lewandowski hoch, köpft den Ball aber ein ganzes Stück drüber.

21.: Müller legt im Strafraum für Lewandowski ab. Der Pole zieht direkt ab, von Elvedis Rücken springt das Leder links neben das Gehäuse.

23.: Der FCB legt nach. Musiala gibt im Sechzehner auf den neben ihm postierten Müller ab. Zakaria lenkt dessen Schuss unhaltbar für Sommer in die eigenen Maschen ab – 2:0.

34.: Die Bayern erhöhen. Nach einer Flanke von Müller trifft Lewandowski am linken Eck des Fünfmeterraums artistisch per Seitfallzieher ins kurze Eck – 3:0.

42.: Für den zweiten Torschuss der Fohlen sorgt Müller, der FCB-Keeper Neuer unbeabsichtigt in die Arme köpft.

44.: Jetzt wird es deutlich. Nach einem schnellen Konter setzt Lewandowski den freistehenden Coman in Szene. Der Franzose lässt Sommer mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Abwehrchance – 4:0.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

46.: Fast schlagen die Bayern direkt nach der Pause erneut zu.: Ein Flugkopfball von Müller fliegt jedoch genau in die Arme von Sommer.

53.: Der zur Halbzeit eingewechselte Plea zieht aus etwa 18 Metern ab, verfehlt den Kasten aber um einen knappen halben Meter.

57.: Da war viel mehr drin. Zakaria treibt den Ball nach vorne, verpasst aber das das Zuspiel in die Mitte, wo zwei Borussen völlig frei stehen. Im letzten Moment grätscht Pavard dazwischen.

65.: Lewandowski trifft zum dritten Mal an diesem Abend. Müller köpft Neuhaus aus kurzer Distanz an den Arm. Nach dem Gang in die Review Area entscheidet Stieler auf Handelfmeter, den der Pole eiskalt versenkt – 5:0.

75.: Nach eine Notbremse an Embolo geht Stieler erneut in die Review Arena und zeigt im Anschluss dem kurz zuvor eingewechselte Nianzou die Rote Karte.

77.: Riesenchance für Zakaria, der nach einem Steilpass frei vor Neuer auftaucht, die Kugel aber Zentimeter links am Tor vorbeischiebt.

86.: Die Bayern setzen den Schlusspunkt. Gnabry spielt in den Lauf von Sané, der Sommer mit einem Flachschuss ins linke Eck überwindet – 6:0.

STATISTIK

FC Bayern: Neuer – Pavard, Boateng (71. Martinez), Hernandez, Davies – Kimmich, Alaba (60. Goretzka/69. Nianzou), Musiala (60. Gnabry), Müller, Coman (60. Sané) – Lewandowski

Borussia: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini (69. Wendt) – Zakaria, Neuhaus – Lazaro (46. Wolf), Hofmann (69. Stindl), Thuram (46. Plea) – Embolo (84. Herrmann) // Bank: Sippel, Jantschke, Beyer, Kramer

Tore: 1:0 Lewandowski (2.), 2:0 Müller (23.), 3:0 Lewandowski (34.), 4:0 Coman (44.), 5:0 Lewandowski (66., HE), 6:0 Sané (86.)

Gelbe Karten: Neuhaus, Wolf

Rote Karte: Nianzou (75.)

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Zuschauer: keine

08.05.2021

Jonas Hofmann war der einzige Borusse, der neu in die Startformation rückte.
Schon früh stellte Thomas Müller mit dem 2:0 die Weichen auf den Sieg der Bayern.
Auch der zur Pause eingewechselte Alassane Plea konnte dem Spiel keine Wende geben.

Schweiz und Österreich starten mit großen Ambitionen

Mit dem Auftaktspiel zwischen der Türkei und Italien (0:3) ist die EM-Endrunde am Freitagabend in Rom eröffnet worden. Insgesamt elf Fohlen kämpfen mit ihren Nationalmannschaften um den Titel. Am Samstag und Sonntag stehen die ersten beiden Partien mit Borussia-Beteiligung auf dem Programm.

12.06.2021

Vogel: „Die Tabelle ist das eine, die Entwicklung der Spieler das andere“

Borussias U23-Trainer Heiko Vogel spricht im Interview über die zurückliegende Saison in der Regionalliga West, die seine Mannschaft auf dem elften Tabellenplatz abgeschlossen hat, sowie die Umstrukturierung des Kader zur neuen Spielzeit.

12.06.2021

Der EM-Fahrplan der elf Borussen

Mit einem Jahr Verspätung startet am heutigen Freitagabend die UEFA EURO 2020. Gleich elf Borussen vertreten dort ihre jeweilige Nation. Doch wann ist wer dran und wo werden die Spiele übertragen? Wir geben einen Überblick.

11.06.2021